Ranking: Die zwölf teuersten Städte der Welt

Das Beratungsunternehmen Mercer kürt jährlich die teuersten Städte für Auslandsentsendungen: Im Ranking werden die Lebenshaltungskosten für "Expats" in 207 internationalen Städten erhoben. Mercer vergleicht dabei die Preise für über 200 Produkte und Dienstleistungen, darunter Kosten für die Unterkunft, öffentliche Verkehrsmittel sowie Haushaltswaren, Lebensmittel, Kleidung und Freizeitangebote.REUTERS

Wien ist als einzige österreichische Stadt im Ranking vertreten. Zwischen Djibouti und Miami landet die Donaumetropole auf Platz 56, im Vorjahr befand sie sich noch auf Rang 32 der teuersten Städte.


APA/ROLAND SCHLAGER

Platz 12: London

Die britische Haupstadt, ein internationales Finanzzentrum, ist laut Mercer-Ranking die teuerste Stadt der EU. London liegt damit weit vor Kopenhagen (Platz 24) und Paris (Platz 46), der teuersten Euro-Stadt.

"Trotz Preiserhöhungen vor Ort sind die meisten westeuropäischen Städte aufgrund des schwachen Euros im Ranking gefallen", kommentiert Juliane Gruethner, Expertin für Auslandsentsendungen bei Mercer.Bloomberg

Platz 11: Tokio

Tokio lag im im Vorjahr noch auf Platz sieben. Mittlerweile haben einige asiatische Metropolen die japanische Hauptstadt überholt.EPA

Platz 10: N'Djamena

Die Hauptstadt des Tschad eröffnet die Top Ten. Nur in einer afrikanischen Stadt ist das Leben für Expats noch teurer.Reuters

Platz 9: Bern

Wenig überraschend ist, dass es mehrere Schweizer Städte in das Ranking der zehn teuersten geschafft haben, darunter auch Bern.www.MySwitzerland.com

Platz 8: Seoul

Die Hauptstadt von Südkorea, in der zahlreiche internationale Konzerne ihren Sitz haben, machte im Mercer-Ranking einen Sprung nach vorne. Im Vorjahr lag Seoul noch auf Platz 14.APA/EPA/KIM CHUL-SOO

Platz 7: Peking

Genauso wie Seoul war die chinesische Hauptstadt im Vorjahr noch nicht unter den zehn teuersten Städten zu finden. 2014 lag sie auf Rang elf.EPA

Platz 6: Shanghai

Auch Shanghai holte bei den Lebenshaltungskosten für entsandte Mitarbeiter auf, im Vorjahresvergleich lag die asiatische Metropole noch auf Rang 10.Bloomberg

Platz 5: Genf

Genf ist die zweite von drei Schweizer Städten im Ranking. Der starke Franken hält die Preise hoch.(c) REUTERS (� Denis Balibouse / Reuters)

Platz 4: Singapur

Der Tigerstaat zählt seit Jahren zu den teuersten Städten für Ausländer, von denen viele beruflich in Singapur zu tun haben: Die stark deregulierte Volkswirtschaft hat große Bedeutung als internationaler Finanzplatz, der Hafen ist einer der modernsten und größten weltweit.(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Red Bull)

Platz 3: Zürich

Wenig überraschend: Die teuerste Stadt Europas liegt in der Schweiz. Zürich, die größte Stadt der Alpenrepublik, ist für Ausländer ein teures Pflaster.EPA

Platz 2: Hong Kong

Die Metropole an der Südküste Chinas ist laut Mercer-Ranking die teuerste Stadt Asiens. Genauso wie Singapur zählt Hong Kong zu den liberalsten Marktwirtschaften der Welt.Bloomberg

Platz 1: Luanda

Zum bereits dritten Mal in Folge ist die angolanische Hauptstadt im Mercer-Ranking die weltweit teuerste Stadt für Auslandsentsendungen. Insbesondere die Kosten für importierte Waren sowie sicheren und angemessenen Wohnraum sind in der ansonsten eher günstigen Stadt enorm hoch.REUTERS
Kommentar zu Artikel:

Ranking: Die zwölf teuersten Städte der Welt

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.