EZB kauft nach längerem wieder Staatsanleihen

Die Europäische Zentralbank hat Staatsanleihen im Wert von 432 Millionen Euro gekauft. Derzeit hält sie Anleihen über insgesamt 76,5 Milliarden Euro.

EZB
Schließen
EZB
EZB – (c) AP (Michael Probst)

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nach mehreren Wochen Pause wieder Staatsanleihen gekauft. Insgesamt seien in der vergangenen Woche Käufe im Volumen von 432 Millionen Euro abgewickelt worden, teilte die EZB am Montag mit. Das Volumen der Anleihebestände sei dennoch auf 76,5 Milliarden Euro gesunken, weil zugleich die Laufzeit von Papieren im Wert von 1,054 Milliarden Euro abgelaufen sei.

Die EZB hatte zum Höhepunkt der Griechenland-Krise im Frühjahr 2010 mit dem Ankauf von Staatsanleihen begonnen, in den vergangenen Wochen jedoch eine Pause eingelegt. Die Ankäufe sind umstritten. Kritiker sehen damit steigende Inflationsrisiken verbunden, auch wenn die EZB die zusätzliche Liquidität in Feinsteuerungsoperationen ständig wieder aus dem Markt absaugt.

(APA)

Mehr zum Thema:

Kommentar zu Artikel:

EZB kauft nach längerem wieder Staatsanleihen

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen