Merkel: Keine Umschuldungen in Eurozone vor 2013

16.05.2011 | 16:08 |   (DiePresse.com)

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel befürchtet, dass eine Umschuldung der Eurozone "unglaublich" schaden würde.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt für die nächste Zeit Umschuldungen von Ländern innerhalb der Eurozone kategorisch ab. Vor Schülern sagte Merkel am Montag in Berlin, käme es zu Umschuldungen, würde das die Glaubwürdigkeit der Euro-Zone "unglaublich" beschädigen. Dann drohe der Abzug von Anlagegeldern aus Staatsanleihen im Währungsraum. Denkbar sei für sie höchstens, wenn mit Gläubigern auf freiwilliger Basis Absprachen zur Lösung der Schuldenprobleme getroffen würden.

Mehr zum Thema:

Ab 2013 aber - mit dem neuen permanenten Euro-Schutzschirm ESM - müsse es klare neue Spielregeln geben, die die Beteiligung privater Gläubiger beträfen. Das gelte auch, wenn es zeitweise zu leicht höheren Zinsen für Euro-Staatsanleihen führen würde.

Den Austritt eines Landes aus dem Euro-Währungsraum lehnte Merkel strikt ab. Das sei nicht im deutschen Interesse. Zudem würde sich der Druck der Märkte dann gleich auf das nächst schwächere Euro-Land verlagern. Griechenland forderte die Kanzlerin auf, seine Privatisierungsanstrengungen stärker voranzutreiben.

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

5 Kommentare
banken-volksbegehren
17.05.2011 14:48
0

Keine Angst. ;-) Sie meint das nicht ernst.

http://www.banken-volksbegehren.at

Gast: JokeoftheYear
17.05.2011 09:35
2

warten wir mal bis zur wahl

soll also heißen: keine umschuldungen bis zur nächsten deutschen bundestagswahl 2013. einfach unfassbar dieser egoismus.

Herman
16.05.2011 18:12
0

die Merkel, 'der Politiker' einer Vision

. . . die Länder müssen mehr zusammenwachsen!

Gast: nationaler verteidigungsrat
16.05.2011 16:41
0

könnte er rechnen,

, oder wär er nicht verheiratet und hätte trotz trauriger gestalt ein festes leben ...?
so bleibts halt bei plumpen floskeln.

"allways looking the bright sight ...!

ralshob
16.05.2011 16:35
1

Angie........

pech gehabt - der IMF chef ist angeblich eine andere angesprungen ..............

Jetzt Die Presse Economist Morgenmail (6 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 6 Uhr Früh. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Updatemail (9 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 9 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Marketmail (12 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 12 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Abendmail (20 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 20 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden