Taxifahrer streiken: Verkehrschaos in Athen


AP Photo/Kostas Tsironis
Bild 1 von 9

Hunderte aufgebrachte Taxifahrer haben in den vergangenen Tagen nicht nur die Straßen im Zentrum von Athen blockiert, sondern auch die Einfahrten des Hafens von Piräus.

Bild: AP Photo/Kostas Tsironis

Mehr Bildergalerien:

Symbolbild /
Stupid Economy: Wo Garagen schon 230.000 Euro kosten
Kaiserin Wu /
Die zehn reichsten Frauen der Weltgeschichte

Überfluss und Not: Soziales Ungleichgewicht in Bildern

''Mogelpackungen'': Preiserhöhungen von bis zu 84 Prozent
Flugzeug auf der Landebahn eines Flughafens / Bild: (c) BilderBox.com
Top 12: Die sichersten Fluglinien der Welt

Vom App-Entwickler bis zur Erbin: Die Reichsten ihrer Altersklasse

AS2: Neuer Überschalljet mit österreichischer Beteiligung
Happy Birthday, Coca-Cola / Bild: Matt Rourke
Coca-Cola: Die Kultflasche wird 100
European Central Bank President Mario Draghi News Conference / Bild: APA/EPA/BORIS ROESSLER
Halbzeit für Super-Mario: "Und glauben Sie mir: Es wird genug sein."
Am 22. April hat die Öesterreichische Nationalbank die neue Fünf-Euro-Banknote (links) präsentiert / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Zweite Generation: Die neuen Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine
Top 20: Die wertvollsten Marken der Welt / Bild: Bloomberg
Ranking: Die wertvollsten Marken der Welt
Police officers stand guard as farmers and dairy farmers from all over Europe take part in a demonstration in Brussels / Bild: REUTERS
Heftige Proteste in Brüssel: ''Milchmarkt brennt, Politik pennt''

Österreicherin erneut zur reichsten Deutschen gekürt
Bild: REUTERS
Den Grexit im Nacken: Impressionen einer Rettungsaktion
File photo of Greek Finance Minister Varoufakis wearing his helmet before leaving the Maximos Mansion on his motorbike after a meeting with PM Tsipras in Athens / Bild: REUTERS
Varoufakis: Der linke Ökonomie-"Popstar" scheitert als Minister
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
6 Kommentare
Gast: e.e.
19.07.2011 17:10
0

Pleite

Wäre es nicht besser Griechenland unter diesen Umständen sich selbst zu überlassen. Die EU könnte dann das nicht vers(ch)enkte Geld benutzen um die Auswirkungen einer Pleite in der restlichen EU zu mildern. Dieser CRASHTEST wäre auch für die anderen Kandidaten einen Warnung!

Gast: grau
19.07.2011 10:22
0

SIE STREIKEN



WIR ZAHLEN !

super system ! danke, ÄÄÄUU, danke, grokos !

Gast: gertert
19.07.2011 08:44
0

wie ääähhh und immer

Wie war es auch wieder bei meinem letzten beruflichen Griechenland Aufenhalt im März dieses Jahres. ....
Der Taxifahrer hatte keinen Block mehr, und der Kreditkatenautomat keinen Strom, und die Steunernummer hat er nicht gewußt - erst als ich ihm sagte, dass ich auf die Rechnung sicher nicht verzichten würde und dann eben von meinem Handy die Polizei rufen würde, hat er doch noch unter seinem Sitz den Block gefunden - nicht ohne mich massiv als
( ZITAT ) "bull shit business man" zu beschimpfen.
und am nächsten Tag im Restaurant war es ähnlich - nur höflicher und stilvoller .....auf gut griechisch englisch " it is not necessary that you pay the wine if you don't need invoice"
usw und so fort .....

Gast: engelhard
18.07.2011 18:58
0

Warum streiken sie?

Wahrscheinlich weil die Behörden Kassenapparate in den Taxis verlangen. Etwas selbstverständliches fast überall in Europa. Sie wollen ihren Nationalsport "Steuerhinterziehung" weiter ungehindert betreiben.

Antworten Gast: gerechtiker
18.07.2011 21:34
0

Re: Warum streiken sie?

nein, es geht um die lizenzen.
und das ist gerechtfertigt, dass gestreikt wird.
lizenzen sind um ca. 150.000 euro gekauft worden.
jetzt sollen sie frei gegeben werden.
EU, danke!
denn es geht um kleine strukturen, da es meist einzelunternehmer sind.
da werden dann familien in die wirkliche existenznot getrieben!
und wenn sie noch dazu die derzeitigen spritpreise in griechenland hernehmen (ca. 40 cent höher!), ist der streik mehr als gerechtfertigt!

in österreich sollten die betroffenen berufsgruppen auch mal richtig auf die strasse gehen.

bevor man postet, sollte man sich informieren!

Gast: EulenausAthen
18.07.2011 15:04
1

Hellaus!

Wir haben unseren 3-wöchigen Griechenlandurlaub eben abgesagt.
Und mit uns ca. 8 weitere Personen. Das Hotel wird nun ein bisserl mehr freie Suiten haben.
Viel Spaß ihr lieben Griechis, pressts das Geld halt aus Oliven.

AnmeldenAnmelden