Galerie merken

Pressestimmen: ''Also brennt das Haus weiter''


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Seite 1 von 5

Corriere della Sera (Mailand)

"Also brennt das Haus weiter, ohne dass jemand zum Feuerlöscher greift. Es war legitim, von der Rede des Regierungschefs am Mittwoch im Parlament viel mehr zu erwarten. Die Entscheidung, sich erst nach der Schließung der Börsen zu äußern, konnte sogar auf irgendeine sensationelle Überraschung schließen lassen. Aber nichts da. Noch nicht einmal ein zaghaftes Eingeständnis einem Land gegenüber, das sich durch den Morast der Krise schleppt. (...). Das Übel ist im Gegenteil eines der ganzen Welt, Italien steht solide da, seine Banken sind solide, den öffentlichen Konten geht es besser als denen der anderen, unser Pensionssystem wird von allen beneidet. Das Süße zuletzt: Die Regierung Berlusconi bleibt regulär bis 2013 im Amt."

Mehr zum Thema

Mehr Bildergalerien

Business room with huge red number one 3d illustration PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY ALF00058 / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
Top-Verdiener: Die bestbezahlten Vorstandschefs Europas
Symbolbild / Bild: (c) imago/CHROMORANGE
Stupid Economy: Deutsche Diebe lieben Hornhaut-Hobel
Greenpeace bewertet Einsatz von Giftstoffen / Bild: Bloomberg
Modemarken im Umweltvergleich: Zara top, Nike flop
A trader from BGC, a global brokerage company in London's Canary Wharf financial centre reacts during trading / Bild: REUTERS
Brexit: "Konsequenzen werden für alle Seiten negativ sein"
A young girl runs on the rocks under the skyline of lower Manhattan in Brooklyn Bridge Park in New York / Bild: REUTERS
Die zwölf teuersten Städte der Welt
Russian Prime Minister Medvedev attends ceremony to present Irkut MC-21 jet airliner in Irkutsk / Bild: REUTERS
MS-21: Das ist Russlands neuer Mittelstreckenflieger
Apple vom Thron gestossen / Bild: REUTERS
Wertvollste Marken: Apple vom Thron gestoßen

In Kolumbien dient Koks als Währung

Disneyland Shanghai: Ein Projekt der Superlative
Fast alles wird teurer / Bild: (c) REUTERS (� Yiannis Kourtoglou / Reuters)
Griechenland: Fast alles wird teurer

Schicke Scheine: Das sind die schönsten Banknoten der Welt

Wen "Forbes" aus dem Klub der Milliardäre geworfen hat
Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Red Bull)
Ranking: Die teuersten Städte der Welt

Vom Auto- bis zum Waffenkonzern: Wo Frauen das Sagen haben

''Forbes''-Liste 2016: Die reichsten Menschen der Welt
1 Kommentare
Gast: uuu
28.09.2011 19:30
0

Gemeinwohl-Ökonomie heißt immer Korruption

je größer der Anteil der Gemeinwohl-Ökonomie an einer Wirtschafts ist, desto höher sind Korruption und Diebstahl. Super Beitrag:

http://www.eu-infothek.com/blog/korruption-der-gemeinwohl-oekonomie

die beste Korruptionsvorsorge ist die Demokratisierung von Staatsbetrieben = der VERKAUF!!!

AnmeldenAnmelden