US-Finanzminister kommt zum Treffen der Euro-Kollegen

13.09.2011 | 08:25 |   (DiePresse.com)

Geithner wird im polnioschen Breslau mit europäischen Minister über die Zusammenarbeit bei der Regulierung der Finanzmärkte beraten.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

US-Finanzminister Timothy Geithner wird Ende der Woche überraschend an einem Treffen seiner Kollegen aus der kriselnden Eurozone in Polen teilnehmen. Geithner sei von der polnischen EU-Ratspräsidentschaft nach Breslau eingeladen worden und wolle mit den europäischen Ministern über Schritte zur Kräftigung der Wirtschaft und die transatlantische Zusammenarbeit bei der Regulierung der Finanzmärkte beraten, teilte sein Ministerium am Montag mit.

Mehr zum Thema:

Er hatte erst am Wochenende beim Treffen der Ressortchefs der sieben führenden westlichen Industrienationen (G7) für ein größeres Engagement der starken Volkswirtschaften für Krisenländer wie Griechenland geworben. Polen hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

2 Kommentare
0 0

soll das die Vorbereitung

für den "TERRA" werden?

Berichterstattung zum ESM...

Sehr geehrte Poster! Wenn auch Sie den ESM-Vertrag für gefährlich halten, dann schreiben Sie doch bitte einem Medienunternehmen Ihrer Wahl, um eine Berichterstattung anzuregen.

Betreff: Berichterstattung zum ESM

Sehr geehrte Damen und Herren!

Durch die Arbeit von Aktivisten haben sich Hintergrundinformationen zum ESM ("Europäischen Stabilitätsmechanismus") so weit im Internet verbreitet, dass nun auch erste Medienunternehmen darüber berichten: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13588084/Video-enthuellt-verborgene-Ziele-der-Euro-Rettung.html
Blog einer Aktivistin: http://www.freiewelt.net/blog-3321/lesen-sie-hier-den-vertragstext-des-esm-vertrags!.html
Das Video auf youtube.com: http://www.youtube.com/watch?v=8kmcloVZu1o

Wird auch <Name_des_Medienunternehmens> darüber informieren? Wäre es nicht überaus interessant, über die Stellungnahmen der österreichischen Parteien zu dieser geplanten Ausschaltung der Demokratie zu berichten?

Mit freundlichen Grüßen,

...

AnmeldenAnmelden