Griechische Gewerkschaften planen Generalstreik

Am 19. Oktober wollen die Gewerkschaften aus Protest gegen die angekündigten Sparmaßnahmen ganz Griechenland bestreiken.

Streik
Schließen
Streik
Streik – (c) EPA (Simela Pantzartzi)

Aus Protest gegen die Sparpläne der griechischen Regierung haben die Gewerkschaften einen erneuten Generalstreik angekündigt. Am 5. Oktober solle der öffentliche Dienst landesweit in den Ausstand treten, für den 19. Oktober sei ein Generalstreik geplant, sagte ein Gewerkschaftssprecher am Mittwoch. Zuvor hatte Finanzminister Evangelos Venizelos weitere Sparmaßnahmen angekündigt, ohne zunächst Einzelheiten zu nennen. Die griechische Presse stellte ihre Leser bereits auf weitere Entlassungen und Gehaltskürzungen im öffentlichen Dienst ein. Ende Juni hatte es bereits einen Generalstreik gegen den Sparkurs gegeben.

Am Dienstagabend hatte sich Venizelos in einem Krisentelefonat mit den Vertretern der Gläubiger seines Landes auf die Rückkehr der Troika geeinigt, die für eine Auszahlung weiterer Hilfsgelder nötig ist. Am Mittwoch betonte er vor dem Parlament, die Regierung werde "alles tun", um Griechenlands Platz in der Eurozone nicht aufs Spiel zu setzen.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Griechische Gewerkschaften planen Generalstreik

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen