Artikel versenden

Euro-Rettungsschirm: Einigkeit in der Schuldenkrise

Der dauerhafte Euro-Rettungsschirm könnte früher als geplant an den Start gehen. Man sei an einer kritischen Gabelung, so IWF-Chefin Christine Lagarde.


  • Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
  • [?] Schwer lesbar? » Neu laden


  • « zurück zum Artikel