Wackelkandidat Finnland stimmt für Rettungsschirm

Die Bürgschaftsverpflichtung Finnlands steigt von acht auf 14 Milliarden Euro.

Finnland
Schließen
Finnland
Finnland – (c) AP ()

Das finnische Parlament hat am Mittwoch dem Euro-Rettungsschirm EFSF mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. 103 Abgeordneten stimmten für die Reform, 66 dagegen.

Im Rahmen der Reform steigt die Bürgschaftsverpflichtung Finnlands von acht auf 14 Milliarden Euro. Der Ausbau des Rettungsschirms tritt allerdings erst in Kraft, wenn alle 17 Euro-Länder den Vertrag abgesegnet haben.

Die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone hatten am 21. Juli eine Erweiterung des EFSF beschlossen, der dann unter anderem Staatsanleihen von Krisenländern aufkaufen könnte. Die Kritik an Hilfen für hoch verschuldete Euro-Länder ist in Finnland besonders ausgeprägt, zudem hat Finnland seine Zustimmung für weitere Griechenland-Hilfen von Sicherheiten abhängig gemacht, über deren Ausgestaltung jedoch noch keine Einigung erzielt worden ist.

 

(APA)

Lesen Sie mehr zum Thema
Kommentar zu Artikel:

Wackelkandidat Finnland stimmt für Rettungsschirm

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen