Griechenland: Massenproteste gegen Sparpakete


(c) EPA (ALKIS KONSTANTINIDIS)
Bild 1 von 12

Aus Protest gegen Massenentlassungen haben am Mittwoch die größten Gewerkschaften Griechenlands umfangreiche Streiks begonnen. Dabei kam es in Athen zu Ausschreitungen. Eine kleine Gruppe Jugendlicher begann auf dem zentralen Syntagma-Platz, Steine zu werfen.

Bild: (c) EPA (ALKIS KONSTANTINIDIS)

Mehr Bildergalerien:

Business room with huge red number one 3d illustration PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY ALF00058 / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
Top-Verdiener: Die bestbezahlten Vorstandschefs Europas
Symbolbild / Bild: (c) imago/CHROMORANGE
Stupid Economy: Deutsche Diebe lieben Hornhaut-Hobel
Greenpeace bewertet Einsatz von Giftstoffen / Bild: Bloomberg
Modemarken im Umweltvergleich: Zara top, Nike flop
A trader from BGC, a global brokerage company in London's Canary Wharf financial centre reacts during trading / Bild: REUTERS
Brexit: "Konsequenzen werden für alle Seiten negativ sein"
A young girl runs on the rocks under the skyline of lower Manhattan in Brooklyn Bridge Park in New York / Bild: REUTERS
Die zwölf teuersten Städte der Welt
Russian Prime Minister Medvedev attends ceremony to present Irkut MC-21 jet airliner in Irkutsk / Bild: REUTERS
MS-21: Das ist Russlands neuer Mittelstreckenflieger
Apple vom Thron gestossen / Bild: REUTERS
Wertvollste Marken: Apple vom Thron gestoßen

In Kolumbien dient Koks als Währung

Disneyland Shanghai: Ein Projekt der Superlative
Fast alles wird teurer / Bild: (c) REUTERS (� Yiannis Kourtoglou / Reuters)
Griechenland: Fast alles wird teurer

Schicke Scheine: Das sind die schönsten Banknoten der Welt

Wen "Forbes" aus dem Klub der Milliardäre geworfen hat
Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Red Bull)
Ranking: Die teuersten Städte der Welt

Vom Auto- bis zum Waffenkonzern: Wo Frauen das Sagen haben

''Forbes''-Liste 2016: Die reichsten Menschen der Welt
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
Gast: Der Europäer
05.10.2011 21:06
0

Massenproteste gegen Sparpakete

Die Demonstranten werfen der Regierung bei einer Kundgebung in Athen vor, nicht entschieden genug gegen Steuerhinterziehung vorzugehen. In den Augen der Griechen habe die Führung des Landes das richtige Ziel aus den Augen verloren.

«Niemand weiss, was los ist. Jeden Tag sagen sie etwas anderes. Es ist alles so unklar», ist das Echo der Bevölkerung «Ich weiss nicht, wo das alles hinführen soll.»

Der Protest in Athen richtete sich auch gegen die internationalen Gläubiger Griechenlands. Es sei fraglich, ob die harten Sparmassnahmen sich auf lange Sicht wirklich auszahlten, hiess es aus den Reihen der Demonstranten.
Das Land hat nach offiziellen Angaben noch Geld bis Mitte November, danach droht die Staatspleite.

Gast: Das böse Ende kommt noch
05.10.2011 18:22
0

Bestätigung:

Wunderbare "EU" garantiert Frieden und Wohlstand der Völker. Ha ha ha!

AnmeldenAnmelden