Stupid Economy: McDonald's muss in Japan Pommes rationieren

Bild 1 von 55
McDonald's Japan muss Pommes rationieren

McDonald's verkauft in Japan derzeit nur kleine Portionen Pommes frites. Das Unternehmen sehe sich dazu gezwungen, weil es wegen eines Bummelstreiks von Hafenarbeitern an der US-Westküste nicht genug Erdäpfel geliefert bekomme, erklärte McDonald's. Zwar seien 1000 Tonnen auf dem Luftweg und weitere 1600 Tonnen aus anderen Häfen angefordert worden, "doch das reicht nicht aus, um die normale Versorgung sicherzustellen", sagte ein Sprecher. Deshalb würden auf der Speisekarte und in den Menüs nur kleine Portionen Pommes frites angeboten. -

McDonald's betreibt in Japan rund 3000 Filialen, die in diesem Jahr bereits eine Hühnerfleisch-Knappheit verkraften mussten. Grund waren damals Hygienemängel bei einem Zulieferer in China.

Bild : Die Presse (Michaela Bruckberger)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden