Prozess gegen Breivik: Der Attentäter ohne Reue

Bild 1 von 23


Urteilsspruch in Norwegen: Anders Behring Breivik muss 21 Jahre ins Gefängnis - die Höchststrafe nach norwegischem Recht. Danach soll er in Sicherheitsverwahrung kommen. Das Gericht erklärte Breivik damit für zurechnungsfähig. Ein Rückblick auf den Prozess.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
25 Kommentare
 
12
Gast: geh anders
21.06.2012 09:06
0 0

scho wieda?

wer isn des da hinten auf bild 7?

Breivik hat was verwechselt

Unsere Hochgeehrte Bundeskanzlerin Frau Merkel hat vor ein Jahr die Meinung "Über Krach der Multikulturalität" veröffentlicht.
Wie viele Europäer außer Breivik haben ihre Worte als einen direkten Befehl verstanden? - das ist ja eine Frage nicht aus Neugier.

Antworten Gast: ani
24.04.2012 07:32
1 0

Re: Breivik hat was verwechselt

angela merkel hat nur ausgedrückt, was sich viele europäer schon längst gedacht haben

Gast: martintelex
22.04.2012 05:10
3 0

selbstmord ist keine lösung

wenn breivik der anfang ist, was er nicht ist, wo führt das hin? go with the flow, dehumanisieren ist das neue tot sein.

Gast: Amadeo
19.04.2012 09:26
1 0

Wir Menschen

Ist es nicht so, dass ein bischen Wahn in uns allen steckt?
Frage: Was könnten wir alles damit anstellen?

Re: Wir Menschen

Na ja, da gibt´s keine langen Überlegungen: siehe Srebrenica, siehe Kongo 2010, siehe Somalia,I + II. WK, .....

dieser

kranke vollpsycho hat überhaupt nichts mehr verdient. weder nen prozess noch ne "heilung" und schon garnicht ne öffentliche aberwitzige anhörung seiner psychosen !. wer 77 (!!!!) unschuldige menschen getötet hat, hat in unserer gesellschaft nichts mehr verloren, egal ob krank oder nicht!!!

die sollten dieses monster nur 10 minuten mit den hinterbliebenen in einen raum sperren und warten was passiert....ich kanns euch sagen was dabei rauskommt! they bring him to justice!!!

Antworten Gast: DD
28.09.2012 23:59
0 0

Re: dieser

Na dann trau deinem Gott.

Antworten Gast: Pensador
03.05.2012 14:42
3 0

Re: dieser

Nicht nur der Breivik, sondern auch Sie sind ein Beispiel, wie rasch die Tünche der Zivilisation bei manchen Menschen abblättern kann und jahrtausendealte Bemühungen zur Schaffung eines Rechtsstaates zunichte werden.

Antworten Gast: Schwarzstrumpf
22.04.2012 21:32
2 0

Re: dieser

Was glaubst du denn, was dabeí passieren würde? Lynschen?

Die Norweger würden ihm vielleicht ihre Verzweiflung und Trauer ins Gesicht schreien, ansonsten aber kein Haar krümmen, glaubs mir.

Antworten Gast: Kutterkrabbe
20.04.2012 19:17
1 3

Wie sind Sie denn drauf

Mit dieser Aussage katapultieren Sie sich aber ins Abseits! Unterscheiden Sie zwischen 77 und 1 Mord?

Sie sollten mal besser einen Psychiater aufsuchen, Ihre Aussage scheint mir sehr bedenklich.

Gast: Anscheinend gibt es jetzt einige Medialer Menschen mehr
18.04.2012 08:20
1 1

Die Zukunft wird spannend

:)

Gast: http://www.youtube.com/watch?v=PwOjmVfvEqI
18.04.2012 08:06
0 2

http://www.youtube.com/watch?v=PwOjmVfvEqI

http://www.youtube.com/watch?v=PwOjmVfvEqI

Gast: Wer jetzt nicht bei seinen Liebsten ist
18.04.2012 08:00
1 0

hat wohl wirklich ein Problem

oder nichts verstanden

Gürtel

Was hat es mit diesem ausgefallenen Gürtel auf sich?

Re: Gürtel

Ich glaube nicht,dass das ein Gürtel ist welcher zu seinem Anzug gehört sondern eher ein "Gürtel,Schlaufe" wo am anderen Ende der Justizwachebeamte drann hängt.
Um im schlimmsten Fall einen "Ausbruchversuch" sofort unter Kontrolle zu bringen.
Meiner Meinung nach.

Re: Re: Gürtel

Hab es mir jetzt nochmals angesehen,an dem Metallring werden die Handschellen angehängt und von unten die Fussfesseln.
Also absolute Bewegungseinschränkung.

Ich meine

die ganzen Psychiater sind auch nicht ganz dicht.
Was gibt es den da zu überlegen?

13 Millionen -

für den Richterspruch!
Gescheiter, man hätte das Geld den bedauernswerten Hinterbliebenen überwiesen!
Ein Mensch der zu so einer Tat fähig ist, muss psychisch krank sein und gehört, wahrscheinlich besser lebenslang, in einer Anstalt für geistig Abnorme untergebracht. Wahrscheinlich mussten ihn die Psychiater für zurechnungsfähig erklären um den Medien das Geschäft des Prozesses, den Massen die "Lust" an seiner Verurteilung zu sichern. Und so kommt dieses bedauernswerte Individuum noch wochenlang in den Genuss, an seiner eiskalten, eitlen Physiognomie abzusehen, seine Person, seine wahnsinnigen Motive vor einem Millionen-Publikum auszubreiten und vielleicht sogar Nachahmer zu finden!!!

Gast: Johan C.
16.04.2012 12:04
0 3

Was hat er in seiner Kindheit erlebt?

Der Wahn kommt ja nicht von irgendwoher, der wurde ihm anerzogen und eingeprägt.

Nicht unbedingt

Psychopathie ist bei ca 10% der Menschen manifest und sie ist erblich. Ganz wenige werden zu Breiviks, andere werden Manager und leben ihre Krankheit dort aus, wieder andere terrorisieren ihre Familie, leben einen religiösen Wahn - was auch immer.
Schlimm wird es nur, wenn solche Leute eine Gesellschaft komplett übernehmen oder man ihnen innerhalb einer Gesellschaft freien Lauf lässt. Dann hat man schnell "Verhörspezialisten", "Säuberungskommandos" und ähnliche Drecksbanden.

Antworten Gast: JD
21.04.2012 09:24
3 1

Re: Was hat er in seiner Kindheit erlebt?

Quelle: Die Presse
Vater reicher Sozialist
Mutter Emanze
Patchwork Familie

Antworten Gast: phletz
16.04.2012 17:34
3 1

Re: Was hat er in seiner Kindheit erlebt?

Wer ein gewisses Alter erreicht hat und mit gewissen geistigen Faehigkeiten ausgestattet ist, der ist fuer sein Handeln verantwortlich. Punkt.

Dass man ueber sowohl ueber die Entwicklungspsychologie des Mannes als auch ueber den freien Willen und die Konsequenzen seiner nicht-Existenz tausende Dissertationen schreiben kann, ist ebenso unbestreitbar wie irrelevant!

haha!

Ebenso unbestreitbar wie irrelevant - köstlich!

Gast: Johan C.
16.04.2012 12:02
3 2

Aaah... wie der Schicklgruber.

> Er schreibe im Gefängnis an einem neuen Werk. <

Vielleicht "Mein Krampf"?

 
12
AnmeldenAnmelden