Anleitung zur Demontage

Die staatliche Beteiligungsholding hat einen neuen Chef. Und der heißt nicht Herbert Paierl. Dabei hatte der Ex-ÖVP-Landesrat durchaus gute Chancen gehabt. Wäre die Volkspartei nicht gewesen.

Anleitung Demontage
Schließen
Anleitung Demontage
(c) Roland Schlager

Der letzte ÖIAG-Chef, Markus Beyrer, hat den Job entnervt nach nur einem Jahr quittiert. War ja auch eine ziemlich undankbare Aufgabe, die er übernommen hatte: das Verwalten der staatlichen Beteiligungen an OMV, Telekom und Post – schön und gut. Aber die ständig neu auftauchenden Skandale in der Telekom? Die Querschüsse von allen politischen Seiten? Und nicht zuletzt der Investor Ronny Pecik, der stetig weitere Anteile an der Telekom erworben hatte? Nein, das war zu viel des Guten.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.09.2012)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen