Gutachter-Affäre: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Gegen Gerhard Altenberger, eine Koryphäe unter Österreichs Gutachtern, wird strafrechtlich ermittelt. Die Kammer der Wirtschaftstreuhänder hielt ihm lange die Treue. Doch jetzt distanziert sie sich von ihm.

Schließen
(c) APA/GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)

Er hat in der Angelegenheit lange genug geschwiegen. Doch jetzt ist für Klaus Hübner die Zeit gekommen zu reden. Weil er nämlich immerhin Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder ist. Und weil seine Branche eine „sehr sensible“ ist, wie er sagt. Richtig: Vertrauen in die Arbeit von Wirtschaftsprüfern ist irgendwie nicht ganz unwesentlich. Und deshalb ist Klaus Hübner „sehr unglücklich über die ganze Geschichte“.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.09.2012)

Meistgelesen