Let's make money

Alphabet und Amazon knacken die Tausendermarke

Kolumne Wie Alphabet und Amazon die Tausendermarke knacken und die Ryanair von den Turbulenzen bei der Konkurrenz profitiert.

Google-Trackerman unterwegs für Google-Street: Die 1000-Dollar-Marke gerät ins Blickfeld.
Schließen
Google-Trackerman unterwegs für Google-Street: Die 1000-Dollar-Marke gerät ins Blickfeld.
Google-Trackerman unterwegs für Google-Street: Die 1000-Dollar-Marke gerät ins Blickfeld. – APA/AFP/GUILLAUME SOUVANT

Business as usual an den Börsen: Während Analysten angesichts der luftigen Kurshöhen langsam ein bisschen schwindlig wird und sich die Warnungen vor den luftigen Kursen häufen, steigen die Notierungen in ihren intakten Aufwärtstrendkanälen unverdrossen weiter. Wir erleben an den internationalen Börsen einen Rekordstand nach dem anderen. In Wien sind wir von der Höchstmarke zwar noch ein Stückchen weg, was aber ausschließlich damit zusammenhängt, dass diese Höchstmarke in den Nuller-Jahren durch eine politische Vorgabe (Mindestveranlagung in österreichische Aktien bei der Pensionsvorsorge) in unrealistische Höhen getrieben worden war. Ohne diesen Ausrutscher ist auch Wien gut unterwegs, gerade erst wurde die 3000-Punkte-Marke im ATX geknackt.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 576 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen