Let's make money

Die Börsen gehen in Richtung Milchmädchenhausse

Kolumne Warum die Börsen in Richtung Milchmädchenhausse gehen und die Luxusaktie LVMH viel Potenzial hat.

LVMH-Mehrheitseigentümer Bernard Arnault: Die Luxusaktie hat im Falle eines Macron-Siegs bei den französischen Präsidentenwahlen viel Potenzial.
Schließen
LVMH-Mehrheitseigentümer Bernard Arnault: Die Luxusaktie hat im Falle eines Macron-Siegs bei den französischen Präsidentenwahlen viel Potenzial.
LVMH-Mehrheitseigentümer Bernard Arnault: Die Luxusaktie hat im Falle eines Macron-Siegs bei den französischen Präsidentenwahlen viel Potenzial. – APA/AFP/GEOFFROY VAN DER HASSELT

The sky is the limit: Die Weltbörsen kennen derzeit keine Grenze. Das trifft zuletzt besonders auf die mitteleuropäischen Aktienmärkte zu. Frankfurt und Wien haben in der jüngsten Zeit wichtige Marken geknackt. Der deutsche Dax steht unterdessen über 10.700 Punkten, der Wiener ATX hat den Dreitausender übersprungen und hält sich auch dort. Richtige Partystimmung also. Es sieht auch so aus, als würden in diesen nicht gerade aktienaffinen Ländern jetzt auch wieder die kleinen Privatanleger, die nach dem Crash 2009 die Nase gestrichen voll hatten, vermehrt zu Aktien greifen.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 602 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen