Drogeriekette dm startet Online-Verkauf nach China

Die Drogeriekette kooperiert mit einer Tochter des Amazon-Rivalen Alibaba. Die Lieferung aus Deutschland nach China soll binnen fünf bis sieben Tagen erfolgen.

Schließen
dm liefert nach China – (c) dm

Die Drogeriemarktkette dm ist nun auch in China präsent. Anfang der Woche ging der offizielle dm-Markenshop auf der chinesischen Handelsplattform "Tmall Global" in Betrieb. Der Online-Shop vertreibt in den Bereichen Kosmetik, Pflege, Zahnhygiene und Nahrungsergänzungsmittel ab sofort eine Auswahl von Eigenmarken wie Balea, Dontodent oder "Das gesunde Plus".

"Tmall Global" ist ein Ableger des Online-Riesen und Amazon-Konkurrenten Alibaba und wurde im Februar 2014 eingerichtet, um große ausländische Marken zum Eintritt in den chinesischen E-Commerce-Markt zu ermutigen. Die gesamte Alibaba-Gruppe mit mehreren Online-Plattformen verzeichnete im vierten Quartal 2016 rund 443 Millionen aktive Kunden.

Hoher Bekanntheitsgrad durch Touristen

Der Verkauf in China stellt für Christoph Werner, Marketing-Geschäftsführer von dm-Deutschland, ein neues Kapitel für das Unternehmen dar. Es sei das erste Mal, dass dm seine Waren außerhalb Europas vertreibt, teilte er am Mittwoch in einer Aussendung mit. Mit der Softlaunch-Phase sei bereits im Dezember 2016 begonnen worden.

Die dm-Kette ist vielen Chinesen bekannt, seit sich Touristen und Händler bei Europa-Reisen in den Märkten mit Milchpulver eingedeckt haben, nachdem 2008 ein Skandal um gestreckte und verseuchte chinesische Babynahrung aufgeflogen ist. "Wir wissen aufgrund der starken Nachfrage in unseren europäischen dm-Märkten, dass chinesische Kunden in großes Interesse an Milchpulver haben", erklärte auch Werner. Als logische Konsequenz bietet dm auf "Tmall Global" neben den Eigenmarken darum auch Aptamil Baby-Milchpulver an.

Die dm-Bestellungen werden übrigens direkt in Deutschland gepackt und über Alibabas Logistik-Tochter "Cainiao" innerhalb von fünf bis sieben Tagen an die Käufer in China zugestellt. Technisch umgesetzt hat den dm-Launch in China die 2006 in Shanghai vom Österreicher Georg Godula gegründete Firma Web2Asia, die für westliche Markenunternehmen E-Commerce-Shops auf den größten chinesischen Online-Marktplätzen umsetzt und betreut.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Drogeriekette dm startet Online-Verkauf nach China

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.