Bild: Die Presse (Michaela Bruckberger)
23.03.2017

Haribo wagt mit Goldbären-Produktion Sprung in die USA

Das deutsche Unternehmen will im US-Bundesstaat Wisconsin den ersten Produktionsstandort in den Vereinigten Staaten zu errichten.

Bild: APA/dpa/Julian Stratenschulte
23.03.2017

Wer älter als 65 ist, darf nicht mehr VW-Vorstand sein

Der deutsche Autokonzern Volkswagen führt eine Altersgrenze für Vorstände ein. Eine Verlängerung um drei Jahre ist nur mit Zweidrittelmehrheit im Aufsichtsrat möglich.

Bild: (c) © Robert Tober - www.toro.cc (Robert Tober - www.Toro.cc)
23.03.2017

Auhof Center plant weiteren Ausbau

Während andere Shoppingcenter mit dem Gegenwind des Onlinehandels zu kämpfen haben, plant Wiens zweitgrößtes Einkaufszentrum für 2018 eine zusätzliche Erweiterung.

Martin Winkler / Bild: Verkehrsbüro Group
22.03.2017

Verkehrsbüro: Winkler löst Nograsek als Chef ab

Der 35-jährige Winkler ist seit 2001 beim Verkehrsbüro und führt ab 1. Oktober einen Dreier-Vorstand an.

Travis Kalanick / Bild: REUTERS
22.03.2017

Verwaltungsrat spricht umstrittenem Uber-Chef das Vertrauen aus

Travis Kalanick erhält Rückendeckung aus dem Verwaltungsrat. Zahlreiche Negativschlagzeilen haben dem Ruf der kalifornischen Firma deutlich geschadet.

21.03.2017

BMW schaltet auf Angriff

Mit 40 neuen Modellen will der Autobauer den Markt aufrollen und Konkurrent Daimler wieder den Spitzenplatz abluchsen.

21.03.2017

Rekord für Porsche Holding

Der Salzburger Autohändler schloss das vergangene Jahr mit neuen Höchstwerten bei Umsatz und verkauften Autos ab.

21.03.2017

Lenzing investiert 70 Millionen Euro in Werk im Südburgenland

Die weltweit starke Nachfrage nach Tencel macht eine Kapazitätserweiterung um etwa 25.000 Tonnen pro Jahr notwendig.

20.03.2017

Novomatic-Chef Neumann zieht in Casinos-Aufsichtsrat ein

Neumann ersetzt Maria Theresia Bablik, die ihre Anteile am Glücksspielriesen aus Niederösterreich verkauft hat.

20.03.2017

NÖM expandiert in Baden auf ehemaligem Baumax-Areal

Die vier Hektar große Fläche plane die NÖM für ungekühlte Produkte nutzen, verlautete das Unternehmen.

20.03.2017

Rapid-Legende Panenka sieht sich als Opfer von Lyoness

Der Ex-Fußballstar Antonin Panenka erhebt Vorwürfe gegen die Grazer Rabattfirma Lyoness, die bereits ins Visier der Justiz geraten ist.

17.03.2017

Steigt Piëch ganz bei Porsche aus?

Der einst mächtigste Mann im VW-Konzern denkt über den Verkauf seiner Anteile an der Porsche SE nach. Sie haben einen Wert von einer Milliarde Euro.

Das neue Allianz Stadion / Bild: GEPA pictures
17.03.2017

Allianz-Stadion: Strabag klagt Rapid auf knapp 2,8 Millionen Euro

Es geht darum, wer den Mehraufwand für ein stabiles Fundament des neuen Allianz-Stadions zu bezahlen habe. Rapid sieht der Klage gelassen entgegen.

Bild: Die Presse (Stanislav Jenis)
17.03.2017

Marke Trünkel bleibt erhalten

In zwei Wochen sperrt die Traditionsfleischerei zu. Die Marke Trünkel wird allerdings erhalten bleiben.

Ferrari 812  / Bild: APA/AFP/ALAIN GROSCLAUDE
17.03.2017

Sportwagen-Hersteller im Renditerausch

Gar nicht so lange ist es her, da waren Sportwagenbauer in der Krise. Porsche war Anfang der 1990er Jahre von der Pleite bedroht, bei Ferrari sah es zwischenzeitlich auch nicht so rosig aus. Nun haben sich die Zeiten geändert.

Bild:  PEROUTKA Guenther / WB
17.03.2017

Steirischer Apple-Zulieferer leistet sich den nächsten Zukauf

Auch nach der 855 Millionen Dollar schweren Rekordübernahme ist der steirische Sensor- und Chiphersteller AMS in Kauflaune.

Google-Sicherheitschef Gerhard Eschelbeck / Bild: APA/GOOGLE
17.03.2017

Deutsche Bank holt noch zwei Österreicher in den Aufsichtsrat

Google-Sicherheitschef Gerhard Eschelbeck löst Ex-Siemens-Chef Peter Löscher im Aufsichtsrat der Deutschen Bank ab. C-Quadrat-Gründer Alexander Schütz bekommt ebenfalls ein Mandat. Paul Achleitner bleibt Präsident. Alle vier sind Österreicher.

Bild: (c) REUTERS (TONY GENTILE)
16.03.2017

Der Alitalia geht das Geld aus: Neuer Sparplan

Die italienische Airline braucht dringend eine Milliarde Euro frisches Geld.

Der immer konkreter werdende Verdacht eines Abgasbetrugs im Zeichen der Raute macht auch die Renault-Aktionäre nervös.  / Bild: (c) APA/AFP/LOIC VENANCE
16.03.2017

Renault: Créateur de Schummelei?

Laut der Pariser Betrugsbehörde manipuliert der Autobauer schon seit 1990 Abgaswerte. Auch für Konzernchef Goshn wird es eng.

Bild: APA/dpa
16.03.2017

Volkswagen verliert weiter Marktanteile in Europa

Der Volkswagen-Konzernabsatz in Europa sank gegen den Trend um ein Prozent. Für die Marke VW ging der Absatz um 6,6 Prozent zurück.

Bild:  PEROUTKA Guenther / WB
16.03.2017

Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson schöpft neue Hoffnung

Wacker Neuson litt im Vorjahr unter der Investitionsscheu der amerikanischen Kunden im Öl- und Gassektor sowie einer anhaltenden Flaute in der Landwirtschaft. Die Talsohle sollte durchschritten sein.

Archivbild / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
16.03.2017

Schwedenbomben-Umsatz dreimal so hoch wie 2013

Seit der Insolvenz des Wiener Traditionsunternehmens Niemetz und der Übernahme durch Heidi Chocolat hat sich einiges getan.

Bild: (c) imago/Richard Wareham
16.03.2017

US-Kamerahersteller GoPro streicht hunderte Stellen

Man wolle künftig "weniger Sachen besser machen", erklärte der Kamerahersteller seinen Restrukturierungsplan.

EVN-Vorstand Peter Layr: Erfolg in Kuweit / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
16.03.2017

EVN ist Bestbieter für 600 Millionen Euro teures Projekt in Kuwait

Der niederösterreichische Versorger EVN gewinnt gemeinsam mit einem Finanzinvestor die Ausschreibung für eine Abwasseraufbereitung in Kuwait.

Nick Hayek verdient diesmal weniger / Bild: AFP (FABRICE COFFRINI)
16.03.2017

Swatch-Chef schnallt nach schwachem Jahr den Gürtel enger

Swatch-Konzernchef Nick Hayek bekommt die Flaute beim Uhrenabsatz an der eigenen Brieftasche zu spüren.

Christian Mumenthaler verdient vorerst weniger als sein Vorgänger / Bild: Swiss Re
16.03.2017

Swiss Re zahlte neuem Chef 6,2 Millionen Franken

Der neue Chef des Rückversicherers Swiss Re verdient vorerst weniger als sein Vorgänger.

Bild: AFP (ROBYN BECK)
16.03.2017

Tesla braucht eine Milliarde für die "Model 3"-Produktion

Der Elektroautobauer Tesla will sich auf dem Weg zu einer Massenfertigung seiner neuen Model-3-Reihe mit einer milliardenschweren Kapitalspritze stärken.

2 3 4  | weiter »