Schmecken Manner-Schnitten im Westen wirklich besser?

In Österreich sind Manner-Waffeln knuspriger, klagen Ungarn und die Slowakei. Auch andere Markenhersteller sollen mindere Ware liefern. Stimmt alles nicht, kontert das Unternehmen.

Carl Manner, Enkel des Schnittenerfinders
Schließen
Carl Manner, Enkel des Schnittenerfinders
Carl Manner, Enkel des Schnittenerfinders – (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Große Aufregung bei Österreichs Nachbarn im Osten: „Manner-Schnitten sind in Ungarn nicht so knusprig wie in Österreich“, beklagte die ungarische Nahrungsmittelsicherheitsbehörde Nebih nach einem Vergleichstest mehrerer Markenartikel. Und Manner ist nicht alleine: Auch Packerlsuppen von Knorr oder Nutella von Ferrero sollen in Österreich cremiger sein als jenseits der ungarischen Grenze. Coca Cola schmecke in Budapest nach dem Urteil der Behörde hingegen „weniger reich und komplex“ als in Wien. Janos Lazar, Stabschef des rechtspopulistischen Premierministers Viktor Orbán, sprach vom „größten Skandal der jüngeren Geschichte“ und kündigte Untersuchungen an.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 637 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen