EU-Kommissarin will europaweite Sammelklagen

Der VW-Skandal habe uns eine harte Lektion erteilt, sagte die EU-Verbraucherschutzkommissarin.

FILE PHOTO - EU Justice Commissioner Vera Jourova holds a news conference on internet privacy at the EC headquarters in Brussels
Schließen
FILE PHOTO - EU Justice Commissioner Vera Jourova holds a news conference on internet privacy at the EC headquarters in Brussels
EU-Verbraucherschutzkommissarin Vera Jourova – REUTERS

Als Konsequenz aus der VW-Abgasaffäre plant EU-Verbraucherschutzkommissarin Vera Jourova eine Stärkung der Rechte von Käufern in Europa. "Der VW-Skandal hat uns eine harte Lektion erteilt", sagte Jourova der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Montag. Als Lehre daraus wolle sie die Möglichkeit europaweiter Sammelklagen einführen.

"Ich will, dass die europäischen Verbraucher ihre Kräfte bündeln und ihre Klagen koordinieren können." Sie arbeite an einer Initiative für das nächste Jahr. "Wenn wir die Möglichkeit von Sammelklagen schaffen, entlastet das auch das Justizsystem. Außerdem stärkt es das verloren gegangene Vertrauen der Europäer in den Rechtsstaat und die Gerechtigkeit."

(APA/Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    EU-Kommissarin will europaweite Sammelklagen

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.