Bild: AFP (STEPHANE DANNA)
08.03.2017

Aphrodisierendes Parfüm verpufft laut Studie ohne Wirkung

Aphrodisierende Duftwässerchen machen offenbar doch nicht schwach.

Bild: www.BilderBox.com
03.03.2017

Verunreinigung durch Steine: Spar ruft Neni Rote Linsen zurück

Käufer werden aufgefordert, das Produkt zur Sicherheit nicht zu verzehren. Es wurde aus den Regalen entfernt.

03.03.2017

Zu hohe Gebühren: Deutsche Verbraucherzentrale verklagt Banken

Drei deutsche Geldinstitute wurden wegen zu hoher Gebühren für sogenannte Basiskonten verklagt.

Archivbild. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry
02.03.2017

89 Millionen Plastiksackerl weniger in Österreich

Die freiwillige Vereinbarung zeige, dass es nicht unbedingt ein Verbot brauche, sagt Umweltminister Rupprechter. Demnach müssen Tragetaschen Geld kosten.

Die Kosten dürfen nicht höher sein als bei einem gewöhnlichem Telefonat / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
02.03.2017

EuGH deckelt Kosten für Anrufe bei Kundendienstnummern

Die Kosten dürfen nicht höher sein als bei einem gewöhnlichem Telefonat, entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.

Netflix-Chef Reed Hastings / Bild: AFP (ROBYN BECK)
01.03.2017

Netflix investiert verstärkt in Europa

US-Streamingdienst Neflix hat bisher 1,65 Milliarden Euro in europäische Produktionen gesteckt. Neue Koproduktionen mit BBC und Canal Plus angekündigt.

Bild: AFP (KAZUHIRO NOGI)
28.02.2017

Eine Milliarde Dollar Strafe wegen explodierender Airbags

Der Autozulieferer Takata hat mit einem Schuldgeständnis im Airbag-Skandal eine wichtige Hürde genommen. Damit kann sich das japanische Unternehmen jetzt stärker auf die Suche nach Investoren konzentrieren, um an dringend benötigtes Geld zu kommen.

E-Brief kommt in den E-Postkasten / Bild: (c) Website post.at
27.02.2017

Post startet mit E-Brief

Das Angebot soll Mails sicherer machen. Die Daten werden in einem gesicherten E-Briefkasten hinterlegt.

Bild: APA/dpa/Jens Kalaene
23.02.2017

Kritik am "Größen-Wahnsinn" bei Kleidergrößen

Dass in der Umkleidekabine die gewohnte Größe oft nicht passt, ist kein Wunder. Bei Kleidergrößen wird oft geschummelt, um den Kunden zu schmeicheln.

Zentrales Kontenregister / Bild: (c) imago/McPHOTO (imago stock&people)
22.02.2017

Aufgelöstes Bankkonto bleibt zehn Jahre im Kontenregister sichtbar

Die Finanz kann bei unplausiblen Steuererklärungen nachschauen, andere Behörden nur in Strafverfahren. In FinanzOnline kann man seine Konten einsehen.

Kunden sparen sich fast ein Viertel / Bild: (c) Clemens Fabry
22.02.2017

Telefonieren und Surfen am Handy ist billiger geworden

Bei den großen Anbietern sind die Anmeldegebühren gleich geblieben, bei den Datenfreimengen sind sie nun großzügiger.

Bild: APA/dpa/Felix Kästle
22.02.2017

Konsumentenschützer klagen Single-Börsen

Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben zwei Verbandsklagen gegen Single-Börsen im Internet angestrengt. Dabei gehe es um Fallstricke bei der automatischen Vertragsverlängerung sowie beim Wertersatz nach erklärtem Rücktritt.

Bild:  FOLTIN Jindrich / WB
20.02.2017

Ein Drittel aller Autos in Österreich ist älter als 10 Jahre

Bereits mehr als 9000 Elektroautos sind auf Österreichs Straßen unterwegs. Ein Drittel des Autobestands ist allerdings älter als zehn Jahre.

Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
17.02.2017

Bankomat-Gebühren: Arbeiterkammer kündigt „Aktion Scharf“ an

Die Konsumenten sollen nicht doppelt zahlen, fordert AK-Präsident Kalliauer. Er fordert einen Rechtsanspruch auf kostenlosen Zugang zum Einkommen.

Wüstenrot-Generaldirektorin Susanne Ries / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
15.02.2017

Bausparkassen plädieren für leistbares Wohnen

Wüstenrot-Generaldirektorin Susanne Riess: "Bausparkassen leisten ihren Beitrag mit günstigen Finanzierungen".

Malerarbeiten und Tapeten stehen an vierter Stelle der Prioritätenliste / Bild: (c) imago
15.02.2017

Wohnen: Wofür die Österreicher 15 Milliarden Euro ausgeben

70 Prozent der Österreicher wollen heuer etwas in ihren vier Wänden verändern. Keine Überraschung, denn einer Studie zufolge ist nur ein gutes Viertel mit der eigenen Wohnsituation zufrieden.

Bild: BilderBox
14.02.2017

Wo die Preise für Eigentumswohnungen am stärksten steigen

Grafik Die Plattform "Willhaben" hat ermittelt, in welchen österreichischen Bezirken die Preise besonders stark gestiegen sind.

Bild: Mit dem Negativpreis Plagiarius werden besonders dreiste Nachahmer ausgezeichnet. Oft führt die Spur nach China - aber nicht immer. Heuer ist auch ein Plagiat aus der Schweiz dabei.
Plagiarius

Die dreistesten Produkt-Fälschungen des Jahres

galerieMit dem Negativpreis Plagiarius werden besonders dreiste Nachahmer ausgezeichnet. Oft führt die Spur nach China - aber nicht immer. Heuer ist auch ein Plagiat aus der Schweiz dabei.

Widerruf ist nicht immer kostenlos / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
13.02.2017

Ein Mal „Zuzwinkern“ bei Online-Partnerbörse kann teuer werden

Kunden haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Wer aber zwischenzeitlich mit Partnern in Kontakt getreten ist, muss dennoch einen Teilbetrag zahlen.

Maximal mit dem Partner / Bild: (c) imago
10.02.2017

Möbelkauf ist bei Österreichern kein "Teamsport"

Für ihre Entscheidungen beim Möbelkauf brauchen die Österreicher durchschnittlich fünf Wochen. Eingebunden wird maximal der Partner.

Einkauf im Supermarkt / Bild: (c) Bilderbox
09.02.2017

Wir brauchen ein Ablaufdatum für das Ablaufdatum

Eine Studie zeigt: Lebensmittel halten länger als angegeben. Höchste Zeit, die kalkulierte Wertvernichtung im Supermarkt zu stoppen.

Handel befürchtet Regelung, die an der Praxis vorbeigeht / Bild: (c) imago
09.02.2017

Aufregung im Handel: Brüssel gibt "Freibrief zum Umtausch"

Eine neue EU-Richtlinie soll Händler verpflichten, für die 24-monatige Gewährleistungsfrist beweisen zu müssen, dass ein Mangel nicht bereits bei Übergabe vorlag.

Bild: (c) Jenis
08.02.2017

AK: Preise bei Lebens- und Reinigungsmitteln steigen

Einer Untersuchung der Arbeiterkammer zufolge kostete ein Einkaufskorb mit den 40 preiswertesten Produkten im Dezember um sechs Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Warnung vor Pishing-Mails / Bild: (c) Bruckberger
07.02.2017

Finanzministerium warnt vor gefälschten E-Mails

Internet-Betrüger versenden gefälschte E-Mails im Namen des Bundesministeriums für Finanzen. Darin kündigen sie eine Steuererstattung an.

« zurück | 1 2 3 4