Immer wieder "heiß umfehdet": Die Geschichte der Bundeshymne

Dossier Vor 70 Jahren beschloss die Regierung eine neue Hymne. Kontroversen um Text und Melodie waren damit noch lange nicht beendet.

Von Peter Huber, Maria Kronbichler, Hellin Sapinski und Hans Werner Scheidl

Als "vielgeliebt" wird Österreich in der Bundeshymne gepriesen. Auf die Hymne selbst trifft das nicht zu. Schon ihre Geburt vor 70 Jahren war eine schwere, und noch heute sorgt ihr Text für Kontroversen  - genauer gesagt ein kleines Wort darin.

Das ist drin:

  • Dieses Dossier hat 6 Kapitel

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen