Nachkolorierte Fotos: Zeitmaschine

So sieht das Originalfoto der Prinzessin Bariatinsky in Tanztracht am Kostümball 1903 im Winterpalast in St. Petersburg aus...

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

...und so das Bild, das aus dem Original entsteht, nachdem Olga Shirnina es bearbeitet hat. Die Moskauerin verwandelt Schwarzweiß-Fotos in lebendige Farbbilder.

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Es ist sehr interessant, sich historische Persönlichkeiten, die wir nur aus Büchern und Artikeln kennen, als Menschen aus Fleisch und Blut vorzustellen, ihnen sozusagen in die Augen zu schauen", sagt Shirnina.

Bild: Zar Nikolaus II. neben seiner Ehefrau Alexandra, umgeben von den Kindern Alexei, Maria, Tatjana, Olga und Anastasia (von unten im Uhrzeigersinn), 1914

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Shirnina, die eigentlich als Übersetzerin für Deutsch und Russisch arbeitet und in Schwerin in Deutschland geboren wurde, konzentriert sich bei ihrer Bildauswahl vor allem auf Szenen aus der russischen Geschichte.

Bild: Zar Nikolaus II. und Zarin Alexandra

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Ich mag es, ein seltenes Bild zu finden, und wenn es dabei von guter Qualität ist, ist es eine echte Freude für mich", sagt Shirnina.

Bild: Ein russischer Späher namens Alekseev neben seiner Skulptur aus nassem Sand, Erster Weltkrieg

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Die Qualität des Ursprungsfotos spiele beim gesamten Prozess des Kolorierens eine enorm große Rolle, erklärt Shirnina: "Das A und O einer guten Nachkolorierung ist das meisterhaft gemachte schwarzweiße Foto, und der Hauptrespekt gebührt dem - oft unbekannten - Fotografen", sagt sie.

Bild: Ostern an der Front, Erster Weltkrieg, 1916

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Sie versuche beim Kolorieren lediglich, dem Originalbild Farbe zu geben - was früher just nicht möglich war.

Bild: Aufschrift "Ein Flugzeug ist in der Luft", Erster Weltkrieg, 14. Juli 1916

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Nicht nur Motive aus der russischen Geschichte, sondern auch Porträts von weltberühmten Personen interessieren Shirnina. Sie entdeckte das Nachkolorieren von Schwarzweißbildern ursprünglich als Hobby für sich.

Bild: Sigmund Freud

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Aus Spaß hatte Shirnina, die sich als Künstlerin Klimbim nennt, damals Fotomontagen erstellt: "Manchmal fand ich tolle Bilder, die sich dafür bestens eigneten, jedoch schwarzweiß waren", erzählt sie. Angeregt durch andere Kreative im Internet wagte sie schließlich erste Schritte im Kolorieren.

Bild: Marlene Dietrich

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Das Ergebnis war gar nicht gut, doch ich habe weitergemacht, weil der Prozess mich faszinierte", erinnert sich Shirnina. Als sie dann zufälligerweise ein Buch über Farbenlehre übersetzen musste, bekamen die ursprünglich intuitiven Fähigkeiten eine Struktur: "Farbordnungen, Farbharmonien und -kontraste, Farbwirkung und Subjektivität der Farben - auf all das musste ich eingehen."

Bild: Alain Delon, 1966

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Mittlerweile ist Shirnina bekannt für ihre liebevoll gestalteten, detailreichen Nachkolorierungen. Auf ihrer Website treffen sich Hobbyhistoriker, Militär- und Royal-Privatexperten zum Bilderansehen.

Bild: Anita Ekberg

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Dabei ist Shirnina selbst noch immer ganz fasziniert von der Tätigkeit: "Manchmal ist es wirklich so: man bewegt die Maus ein letztes Mal und die Person auf dem Foto blickt einen an. Und scheint, deinen Bewegungen zu folgen - schauerlich."

Bild: Mao Zedong (Mitte l.) und Zhou Enlai (l.) in Yanan, ca. 1935

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Farbe bringt Leben in das Bild, es wird zu einer Art Zeitmaschine, die hilft, das Gefühl der Präsenz zu erleben", findet Shirnina.

Bild: Che Guevara

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Und wie wählt sie die Motive aus? Häufig sei es pure Neugierde, meint Shirnina: "Zum Beispiel: Was war denn an Mata Hari so besonders, dass sie so viele Herzen zerbrach? Auf schwarz-weißen Fotos sieht sie gar nicht hinreißend aus." Mit Farbe werde Vieles besser erkennbar.

Bild: Mata Hari

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

Der Farbgebungsvorgang selbst kann unterschiedlich ausfallen. Shirnina hat immerhin - rein theoretisch - die Möglichkeit, die Farben ganz so zu gestalten, wie sie möchte.

Bild: Mustafa Kemal Atatürk, 1929

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Wenn ich durch nichts begrenzt bin, wenn ich meiner Fantasie freien Lauf geben kann, dann achte ich in erster Linie darauf, dass das Bild echt aussieht und die Farbharmonien stimmen", sagt Shirnina.

Bild: Hochzeitsgesellschaft, 1946

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

So trägt etwa Schauspielerin Grace Kelly hier einmal Rosa ...

(c) Yousuf Karsh

... und hier Türkisblau.

(c) Yousuf Karsh

Allerdings begibt sich Shirnina auch auf Faktensuche, wenn es darum geht, einem historischen Foto den richtigen Anstrich zu verpassen. Als Beispiel ein nachkoloriertes Foto der britischen Königin Victoria: Sie trug nach dem Tod ihres Mannes für den Rest ihres Lebens schwarze Kleidung; auch Violett galt als Trauerfarbe. Die Elemente auf dem Bild sind dementsprechend eingefärbt.

(c) The Royal Collection © Her Majesty Queen Elizabeth II

Heikler wird es für Shirnina bei einer Sache: Uniformen.

Bild: Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este, 1914

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

"Da muss ich sehr aufpassen, denn wenn ich auch ein kleines Fehlerchen mache, kriege ich sofort heftige Kritik", sagt Shirnina: "Im Internet sind bekanntlich alle Experten."

Bild: Der Kommandant des litauischen Leibgarderegiments Bogutskiy

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD.

In der Regel recherchiere sie in einem solchen Fall zuerst die Informationen hinter einem Bild. "In ganz schwierigen Fällen wende ich mich an Experten", sagt Shirnina. "Das sind meistens Leute, die mich zuerst kritisierten, doch dann Gnade walten ließen."

Bild: Sowjetische Soldaten in Stalingrad, 1942

(c) Color by Klimbim All the images colored by me can be downloaded for free for any purposes but commercial. THESE MATERIALS CANNOT BE RESOLD. waralbum.ru
Kommentar zu Artikel:

Schwarz-Weiß-Fotos, zum Leben erweckt

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.