Die Welt bis gestern

Baltikum: Der Kampf der „Waldbrüder“

Ein provokantes Nato-Video über die baltischen „Waldbrüder“, Partisanen gegen die sowjetische Besatzung, führt zu heftiger russischer Gegenpropaganda.

 Ein provokantes Nato-Video über die baltischen ''Waldbrüder''
Schließen
 Ein provokantes Nato-Video über die baltischen ''Waldbrüder''
Ein provokantes Nato-Video über die baltischen ''Waldbrüder'' – NATO TV Youtube

Das Video ist acht Minuten lang, es wurde auf dem Kommunikationskanal der Nato (Nato TV) am 11. Juli 2017 präsentiert und auf Twitter vorgestellt. Unter dem Titel „Forest Brothers Fight for the Baltics“ wird an 1946 erinnert, als baltische Partisanen gegen die Machtübernahme der Sowjetunion in Estland, Lettland und Litauen kämpften. Die recht simple Mischung von nachgespielten Kriegsszenen, Dokumentaraufnahmen und Augenzeugenberichten wurde auf YouTube bis zuletzt von 300.000 Interessierten besucht. Es dauerte nur wenige Tage, bis russische Medien und offizielle Stellen begannen, gegen die „Geschichtsfälschung“ zu wettern: Für Russland war und ist die Partisanenbewegung eine zusammengewürfelte Schar von Terroristen, die mit den Nationalsozialisten kollaborierten.

Das ist drin:

  • 5 Minuten
  • 995 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen