Historiker arbeiten am "Facebook des Mittelalters"

Symbolbild  / Bild: REUTERS
Mit einer Software werden Informationen über Gruppen, Personen sowie ihre Beziehungen zueinander verknüpft und geografisch verortet.

9/11 Museum: Im Reliquienschrein des 11. September

USA 9/11  / Bild: (c) APA/EPA/ROBERT SABO / POOL (ROBERT SABO / POOL)
Das 9/11 Memorial Museum in New York verordnet dem Besucher patriotisches Trauern. In Sälen voller Artefakte verdrängt Sentimentalität das Verstehen. 

Als es den Bürger Karl Marx unter die Arbeiter verschlug

Bild: (c) International Institute of Social History
Genau heute vor 150 Jahren wurde in London die Erste Internationalegegründet, eine Föderation, um die Wünsche, Hoffnungen und Aktivitäten der Arbeiterbewegungen zu vereinen. |7 Kommentare



Wien: Erster Weltkrieg war "demografischer Schock"

Wien 1917 / Bild: APA
Der Historiker Andreas Weigl berichtet am Österreichischen Zeitgeschichtetag über die tiefgreifenden Veränderungen, die der Krieg in der Bevölkerung bewirkte. 

Warschau wird zum DDR-Flüchtlingslager

Bild: (c) ORF
Immer mehr Bürger fliehen aus der „Deutschen Demokratischen Republik“. Sie wollen in den Westen. Polen erscheint vielen als Transitland günstig.  

Der „ewige Friede“ bleibt eine schöne Illusion

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Geschichte – ganz anders. Androsch lässt schreiben – 14 Ereignisse, die die Welt in 200 Jahren verändert haben. Vom Wiener Kongress 1814 über 1914 bis zu künftigen Megacitys in Afrika, Asien und Südamerika. 


Israel: Mossad-Legende Mike Harari gestorben

Der Geheimagent leitete die Operation zur Tötung der Olympia-Attentäter von München.

"Das größte Geheimnis soll man mit in die Grube nehmen"

Bild: (c) The Granger Collection, New York / The Granger Collection
Das Bankgeheimnis ist so alt wie das Bankwesen selbst. Die italienischen Banken der Renaissance haben es bereits praktiziert, für Österreich und die Schweiz wurde es zum nationalen identitätsstiftenden Symbol. 

Botschaften für die Ewigkeit

Bild: (c) Wikipedia
Wie Menschen in der Antike feierten, wurde oft auf Gräbern dargestellt. Forscher berücksichtigen nun in ihrer Deutung auch den kulturellen Hintergrund. 

Mit privaten Bahnen lief das Geschäft wie auf Schienen

Bild: (c) Styria Verlag
Wunderwerke der Technik. Die rasante Entwicklung des heimischen Eisenbahnwesens durch reiche Investoren. 

„Was macht ein Dummer mit sein' Glück?“

Bild: (c) Almathea Verlag
Kreisky-Witze. Der Pressesekretär im Kanzleramt und spätere TV-Intendant Johannes Kunz erinnert sich. 

2  | weiter »

33 Geschichts-Irrtümer

AnmeldenAnmelden