Häftlings-Schuhe aus KZ-Gedenkstätte gestohlen

Schuhe in KZ-Gedenkstätte Majdanek / Bild: APA/EPA/MAJDANEK STATE MUSEUM /
Die Schuhe wurden vermutlich von Besuchern der Gedenkstätte in Majdanek in Polen gestohlen.

Gipfeltreffen: Als Jimmy Carter Genossen Breschnjew küsste

Kennedy, Schärf, Chruschtschow beim Galadiner in Schönbrunn 1961. / Bild: (c) Archiv
Das neutrale Österreich offerierte sich immer wieder als Gastgeber für wichtige Verhandlungen. Kennedy wurde in Wien geradezu vorgeführt. Doch konnte hier auch das atomare Wettrüsten beendet werden. 

Nürnberg 1945: Opfer und Täter gemeinsam im Frühstückszimmer

''Das Zeugenhaus'' / Bild: (c) ZDF
Zu Beginn der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse quartierten die Alliierten Nazis und Opfer gemeinsam in einer Villa ein. Das ZDF bringt heute eine Verfilmung mit Iris Berben: "Das Zeugenhaus." 



K.u.k. Armee: „Man mache diese Leute nieder“

Bild: Wikipedia
Kriegsverbrechen oder berechtigte Sicherheitsmaßnahmen? Die k.u.k. Armee erwies sich 1914 bis 1918 als ein gnadenloser Machtapparat. |61 Kommentare

Bronisław Geremek: Historiker, Dissident, polnischer Sir

Bronisław Geremek / Bild: EPA
Eine neue Biografie über den Politiker Bronisław Geremek ist etwas zu trocken geraten. 

Jüdisches Großbürgertum: Die Mäzene der Ringstraßenzeit

Bild: (C) Edition Winkler-Hermaden
Im kommenden Jahr feiert Wien den 150. Geburtstag des Prachtboulevards. Die damaligen Superreichen prägten mit ihren Palästen das Stadtbild. 

Vor 50 Jahren: Ein Minister flieht vor zornigen Vorarlbergern

ARCHIVBILD: VORARLBERG - SCHIFFSTAUFE AM BODENSEE ALS GEBURTSSTUNDE DES F�DERALISMUS / Bild: (c) APA/UNBEKANNT (UNBEKANNT)
Fußach-Affäre: Im November 1964 protestierten zehntausende Vorarlberger gegen eine Schiffstaufe - und Wiener Zentralismus. |11 Kommentare

"Ein anderes Schlachtfeld": Als Amerikaner für Europa hungerten

Hungerne Bevölkerung in Hamburg, 1946 / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Vor 70 Jahren setzten sich in Minnesota 36 Männer unter wissenschaftlicher Aufsicht qualvoller Unterernährung aus.  

Dollfuß-Kult: Ein Toter als "ewiger Führer"

Bild: (c) Presse Archiv
In "Der Dollfuß-Mythos" erzählt die französische Historikerin Lucile Dreidemy kritisch die Geschichte eines österreichischen Kults. |53 Kommentare

Konklave und Oktoberfest Konstanz und sein Konzil

Konstanz Konzil  / Bild: (C) Frei
Vor 600 Jahren, im November 1414, wurde das Konzil von Konstanz eröffnet. Für vier Jahre wurde die Stadt zum Umschlagplatz für das geistige Leben der Zeit.  

Der späte Triumph des Dr. Andrei Sacharow

Im Ausland wie ein Hero gefeiert (hier am 9. November 2014 in Berlin), im Inland als  Liquidator des alten Sowjetsystems und als Versager geächtet: Der heute 83-jährige Michail Gorbatschow. / Bild: (c) REUTERS (MICHAEL DALDER)
Die „Wende“ 1989. Unter Gorbatschow verurteilt der Kreml erstmals den Einmarsch in Prag 1968 und das Blutbad in Peking 1989 – zum Unwillen der alten Garde. 

"Du Tier": FBI-Brief an Martin Luther King veröffentlicht

Martin Luther King / Bild: (c) Imago
Das FBI soll 1964 versucht haben, den Bürgerrechtler in den Selbstmord zu treiben. Der Brief wurde nun erstmals vollständig veröffentlicht. |16 Kommentare

1989: Havel hat auch im Grab keine Ruhe vor Feinden

Václav Havel / Bild: (c) EPA (Jacek Turczyk)
25 Jahre Samtene Revolution: Über der Erinnerung der Tschechen an 1989 liegt der Mehltau der Unzufriedenheit mit heutigen Politikern |8 Kommentare

2  | weiter »

33 Geschichts-Irrtümer

AnmeldenAnmelden