Max Mannheimer (1920 - 2016) / Bild: imago/Astrid Schmidhuber

Holocaust-Überlebender Max Mannheimer mit 96 Jahren gestorben

Der bekannte Zeitzeuge war auch Träger des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

Julius Tandler und der „erbgesunde Nachwuchs“

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Der sozialdemokratische Gesundheitsstadtrat Tandler führte im Wien der 1920er Jahre die freiwillige Eheberatung ein. Nicht ohne politische Hintergedanken – und mit durchaus zweifelhaftem Erfolg. |30 Kommentare

Franz von Papen: Er half Hitler in die Steigbügel

Bild: (c) Bundesarchiv
Der adelige Katholik versetzte der Weimarer Republik den Todesstoß. Der verachtete Emporkömmling Adolf Hitler benützte den Herrenreiter für seine Zwecke. 



Der Wiederaufbau von Palmyra als Zeichen des Widerstands

Palmyra Juni 2016, nach den Zerstörungen durch den IS. / Bild: (c) imago/Westend61
Vor einem Jahr wüteten Truppen des Islamischen Staats in Palmyra. Soll man die zerstörten Monumente nach dem IS-Rückzug aus der Stadt rekonstruieren? 

Bankenskandal 1926: Ein Sündenbock wird in die Wüste geschickt

Die österreichische Postsparkasse  / Bild: (c) Clemens Fabry
Im Jahr 1926 bescherten die Postsparkasse und der Bankier Siegmund Bosel Österreich einen der größten Finanzskandale der Zwischenkriegszeit. |6 Kommentare

Vor 500 Jahren klärt ein Baron den Westen über Russland auf

Im Spätherbst 1516 bricht Sigismund von Herberstein von Augsburg aus zu einer diplomatischen Mission nach Russland auf. Frieden kann er zwar nicht vermitteln, doch das damalige Nebenprodukt seiner Reisen ist bis heute erhellend: Seine Schilderungen der russischen Gesellschaft und der staatlichen Ordnung bieten Einsichten in das große Land im Osten Europas.

Karl Dietrich Bracher, der Lehrer der Deutschen ist tot

Karl Dietrich Bracher / Bild: (c) Uni Bonn
Karl Dietrich Bracher, der Nestor der deutschen Zeitgeschichtsschreibung, ist im hohen Alter gestorben. 


Als Winston Churchill die Schweizer überforderte

Winston Churchill beim Malen in der Schweiz / Bild: (c) imago stock&people
Am 19. September 1946 sprach der frühere britische Premierminister an der Uni Zürich über seine Vision von "Vereinigten Staaten von Europa".  

Alfred Rosenberg: Hitlers selbst ernannter Ideologe

Berlin, Rosenberg spricht zur Judenfrage vor Diplomaten / Bild: (c) Bundesarchiv (o.Ang.)
Eine neue Biografie über den „Hüter der Idee“ im Dritten Reich. Der Reichsleiter lag im Dauerstreit mit den wirklich mächtigen Paladinen der NSDAP. |12 Kommentare

Als die Habsburger Europas erste moderne Grenze zogen

Bild: (c) National Library of Serbia
Wie schützt man eine Außengrenze? Diese Frage hat schon vor mehr als 300 Jahren die Habsburger umgetrieben. Wobei der Vielvölkerstaat damals Auswanderer fürchtete. |23 Kommentare

Erzbergbahn: Von der Pionierleistung zur Nostalgie

Ein bergwärts fahrender leerer Erzzug auf der Südrampe mit je einer Dampflok an der Zugspitze und am Zugschluss.  / Bild: Archiv Verein Erzbergbahn
Am 17. September 2016 feiert man im Erzberg-Gebiet den Geburtstag der historischen Eisenbahn. Ein Rückblick auf 125 steile Jahre.  |8 Kommentare

"In Auschwitz tanzen? Auf Gräbern Selfies machen?"

Symbolbild  / Bild: REUTERS
Das Projekt "Uploading_Holocaust" widmet sich der Erinnerung an den Holocaust - und will auf crossmediale Art Jugendliche erreichen. 

2 3  | weiter »

AnmeldenAnmelden