Die Kirche hat die "Gans" gebraten

Jan Hus wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Auf dem Kopf trägt er einen hohen, weißen Papierhut mit der Aufschrift „Erzketzer“. / Bild: imago/Arkivi
Vor genau 600 Jahren wurde der radikale Kirchenkritiker und tschechische Nationalheilige Jan Hus in Konstanz auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

"Alice im Wunderland": Jahrestag zwischen Party und Pädophilen-Gerücht

Alice Liddell / Bild: (c) imago/United Archives Internatio (imago stock&people)
Vor 150 Jahren wurde "Alice im Wunderland" veröffentlicht. Lewis Carroll schrieb es für ein Mädchen, heute zählt es zu den meistzitierten Werken der Geschichte. 

"Britischer Schindler" Nicholas Winton gestorben

Nicholas Winton / Bild: APA/EPA/FILIP SINGER
Winton rettete mehr als 660 jüdische Kinder vor dem Holocaust. Er starb im Alter von 106 Jahren. |5 Kommentare



Kriegsjahr 1915: Um gute Stimmung wird gebeten

Bild: (c) ORF
Mit dem plötzlichen Eintritt Italiens in den Ersten Weltkrieg wird die Lage bedrohlich. Die Propagandisten haben alle Hände voll zu tun. 

Europa und Arabien: Unten Gehrock, oben Fez

Muhammad Ali Pascha spricht in seinem Palast in Alexandria mit Gesandten. Er war bis 1848 Gouverneur der osmanischen Provinz Ägypten und gilt als Gründer des modernen Ägyptens. / Bild: (c) Sharjah Museums Department
Ob Kreuzzüge oder 19. Jahrhundert: Für Historiker aus Europa und dem islamischen Raum ist es schwierig, eine gemeinsame Sicht auf die Geschichte zu entwickeln. 

Rechtsstreit um Kafka-Briefe: Neuer Erfolg für Israel

Kafka-Briefe / Bild: EPA
Der Nachlass von Max Brod, Freund und Herausgeber der Werke Kafkas, solle an die Jerusalemer Bibliothek gehen. 

Eine Ringstraße für die Proletarier

Ein prächtiger „Volkswohnpalast“ als Machtdemonstration der Arbeiterschaft: Der Reumannhof am Margaretengürtel / Bild: © Bruno Kreisky Archiv
Ab 1919 ließ das Rote Wien hunderte Gemeindebauten errichten. Die protzigen Riesenbauten dienten auch der Machtdemonstration der Arbeiterschaft. 

Hochschule der Zukunft: Uni für Kinder der Digital Natives

Bild: (c) www.BilderBox.com
Was wird sich ändern? Und warum? Wir haben uns umgehört, was die Experten von heute über Studium und Lehre, Forschung und Finanzierung von morgen denken. 

1965: "Satisfaction“, eine renitente Hymne rast um die Welt

Rolling Stones / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Vergesst die 68er, die Sixties-Revolte begann im Sommer 1965. Vor 50 Jahren hörte die Welt zum ersten Mal „Satisfaction“. Der Song explodierte wie eine Granate, es war das wildeste und beste Jahr der Rolling Stones. |16 Kommentare

Digitalisierung: "Das ist keine Mode, das ist die Zukunft"

Dass uns Roboter künftig die Suppe servieren, verdirbt vielen den Appetit: In den USA dürften durch Digitalisierung 47 Prozent der Jobs wegfallen, in Frankreich 42 Prozent. / Bild: (c) REUTERS (WOLFGANG RATTAY)
Wie kann Europa seinen Rückstand aufholen? Hier der Rat des Beraters - von Charles-Edouard Bouée, Chef von Roland Berger. 

Nationale Armeen bleiben weiter

Bild: (c) APA/FRANZ NEUMAYR (FRANZ NEUMAYR)
Interview. Konflikte müssen in globaler Zusammenarbeit gelöst werden, sagt Sicherheitsexperte Walter Feichtinger. Das Bundesheer werde aber auch in Zukunft eine Rolle spielen. 

Bildung 2048: "Die Schule bekommt starke Konkurrenz"

In Asien – hier etwa in China – wird mit Robotern als Lehrer experimentiert. / Bild: (c) REUTERS (CHINA DAILY)
Mediendidaktiker Gerhard Brandhofer erklärt, warum Schule als Ort der Wissensaneignung ausgedient haben wird und man den Lehrer trotzdem kaum überschätzen kann. |6 Kommentare

2 3  | weiter »

33 Geschichts-Irrtümer

AnmeldenAnmelden