Rechtsstreit um Kafka-Briefe: Neuer Erfolg für Israel

Kafka-Briefe / Bild: EPA
Der Nachlass von Max Brod, Freund und Herausgeber der Werke Kafkas, solle an die Jerusalemer Bibliothek gehen.

1965: "Satisfaction“, eine renitente Hymne rast um die Welt

Rolling Stones / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Vergesst die 68er, die Sixties-Revolte begann im Sommer 1965. Vor 50 Jahren hörte die Welt zum ersten Mal „Satisfaction“. Der Song explodierte wie eine Granate, es war das wildeste und beste Jahr der Rolling Stones. |15 Kommentare

Eine Ringstraße für die Proletarier

Ein prächtiger „Volkswohnpalast“ als Machtdemonstration der Arbeiterschaft: Der Reumannhof am Margaretengürtel / Bild: © Bruno Kreisky Archiv
Ab 1919 ließ das Rote Wien hunderte Gemeindebauten errichten. Die protzigen Riesenbauten dienten auch der Machtdemonstration der Arbeiterschaft. 



Liessmann: "Die Zukunft ist überbewertet"

„Ich halte es für erstaunlich, wie viel Menschen für eine Zeit tun, die sie nicht erleben werden – im Positiven wie im Negativen“, sagt Konrad Paul Liessmann. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Interview. Wir können die Gegenwart nicht ertragen und deshalb die Zukunft nicht erwarten, sagt der an der Universität Wien lehrende Philosoph Konrad Paul Liessmann. Ein Befund. |38 Kommentare

Hochschule der Zukunft: Uni für Kinder der Digital Natives

Bild: (c) www.BilderBox.com
Was wird sich ändern? Und warum? Wir haben uns umgehört, was die Experten von heute über Studium und Lehre, Forschung und Finanzierung von morgen denken. 

Digitalisierung: "Das ist keine Mode, das ist die Zukunft"

Dass uns Roboter künftig die Suppe servieren, verdirbt vielen den Appetit: In den USA dürften durch Digitalisierung 47 Prozent der Jobs wegfallen, in Frankreich 42 Prozent. / Bild: (c) REUTERS (WOLFGANG RATTAY)
Wie kann Europa seinen Rückstand aufholen? Hier der Rat des Beraters - von Charles-Edouard Bouée, Chef von Roland Berger. 

Nationale Armeen bleiben weiter

Bild: (c) APA/FRANZ NEUMAYR (FRANZ NEUMAYR)
Interview. Konflikte müssen in globaler Zusammenarbeit gelöst werden, sagt Sicherheitsexperte Walter Feichtinger. Das Bundesheer werde aber auch in Zukunft eine Rolle spielen. 

Bildung 2048: "Die Schule bekommt starke Konkurrenz"

In Asien – hier etwa in China – wird mit Robotern als Lehrer experimentiert. / Bild: (c) REUTERS (CHINA DAILY)
Mediendidaktiker Gerhard Brandhofer erklärt, warum Schule als Ort der Wissensaneignung ausgedient haben wird und man den Lehrer trotzdem kaum überschätzen kann. |5 Kommentare

Europa inmitten von Adler, Bär und Drachen

Bild: (c) APA/EPA/DIEGO AZUBEL (DIEGO AZUBEL)
Wie wird das globale System 2048 organisiert sein? Die Entscheidung liegt bei China. Die Alternativen: eine multipolare Weltordnung oder eine bipolare Konfrontation mit den USA. |7 Kommentare

Wie 3-D-Druck Europas Industrie retten soll

Bild: (c) Imago/Xinhua
3-D-Druck ist der kürzest mögliche Weg vom Modell zum fertigen Produkt. Die Industrie experimentiert mit Verfahren für die voll digitalisierte Fertigung. 

Das Büro wird papierlos - aber diesmal wirklich

Bild: (c) Bilderbox
Vor fast genau 40 Jahren wurde der Ausdruck vom papierlosen Büro geprägt. Doch der Verbrauch ist seither stetig gestiegen. Die Zukunft aber wird recht papierarm werden – weil Papier schlicht zu teuer wird. |12 Kommentare

Niki Lauda: "Die Versuchskaninchen der Industrie"

Beim GP in Spielberg stieg Niki Lauda, dreifacher Formel-1-Weltmeister, nochmals selbst in das Cockpit. / Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Andreas Pranter)
Ein Gespräch mit Niki Lauda über Benzin-, Elektro- und Solarzellen-Rennautos. Der Formel-1-Champion sieht den Rennsport überleben, Antrieb und Brennstoff lässt er offen. "Es wird auch 2048 noch um Geld und Unterhaltung gehen." 

2 3  | weiter »

33 Geschichts-Irrtümer

AnmeldenAnmelden