Marianne Stöger mit südkoreanischen Kindern. /
27.06.2017

"Blauäugige Engel": 43 Jahre auf der Lepra-Insel

Zwei Tiroler Krankenschwestern versorgten jahrzehntelang ehrenamtlich südkoreanische Lepra-Kranke. Sie sollen für den Friedensnobelpreis nominiert werden.

Bild: (c) APA/AFP/ANP/UN-DUTCHBAT/PETER VA
27.06.2017

Nur „Teilschuld“ für Niederlande in Srebrenica

Niederländische Armee hätte die 350 Muslime, die 1995 in ihr Camp in Bosnien flohen, nicht an Serben ausliefern dürfen, so ein Gericht.

Puch-Roller / Bild: Karl Gruber / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0
Erinnern Sie sich?

Ein Puch ohne Siegel

Serie Der in den 1950er und 1960er Jahren gebaute zweisitzige Puch-Roller war so aufgebaut, dass man ihn verstehen konnte: offen und ehrlich.

06.06.2017

Erkennen Sie die historischen Bauten?

 Quiz Versunkene Tempel, Städte aus Stein: Reisejn eignen sich perfekt, um historische Einzigartigkeiten zu besichtigen. Doch wie genau haben sie hingeschaut?  

Bilderstrecken
Bild: (c) Wilimedia/Museo Nacional del Prado
02.06.2017

Söldner, Putschist, Held: Männer im Krieg, eine Typologie

galerieDer Historiker Ilja Steffelbauer schildert in seinem Buch ''Der Krieg: Von Troja bis zur Drohne'' in zwölf Einzelschicksalen den kriegerischen Verlauf der Menschheitsgeschichte.

Bild: (c) Imago
28.04.2017

Unruhen in Los Angeles: 121 Stunden Gesetzlosigkeit

galerieAm 29. April 1992 eskaliert in der US-Stadt Los Angeles die Gewalt, nachdem vier Polizisten im Fall des Bürgers Rodney King freigesprochen wurden. Am Ende sterben 52 Menschen, mehr als 2000 werden verletzt.

Bild: (c) imago/UIG (imago stock&people)
10.04.2017

Gewehre für den Frieden, Fernsehen als Flop: Die größten Fehlprognosen der Geschichte

galerieDie Atombombe wird nie detonieren, niemand will einen Computer, und das Auto ist nur eine Modeerscheinung. Wenn Politiker und Experten irren.

Ausgleich 1867: Der Dualismus mit Ungarn verärgerte die Slawen nachhaltig. / Bild: (c) Grenville Collins P. / Mary Evans/picturedesk.com
Die Welt bis gestern

Donaumonarchie: Ein Staat von 51 Jahren

Nach der gescheiterten Revolution der Ausgleich: Vor 150 Jahren entstand der Staat Österreich-Ungarn. Dessen Fundament war von Anfang an ein brüchiges.

Unklar ist bisher, ob die Objekte von einer Person mit Bezug zum NS-Regime stammen. / Bild: (c) APA/AFP/POLICIA FEDERAL/HO (HO)
22.06.2017

Historischer Fund: Argentinien ist Nazi-Größen auf der Spur

Ermittler entdecken in Buenos Aires 75 NS-Sammlerstücke und befeuern damit Nazi-Mythen: Eine Lupe könnte sogar Adolf Hitler gehört haben.

Hitlers Geburtshaus in Braunau / Bild: Presse (Fabry)
22.06.2017

Hitlers Geburtshaus: Ex-Besitzerin beklagt "überschießende" Enteignung

Der Verfassungsgerichtshof hat über die Enteignung des Hitler-Geburtshauses in Braunau verhandelt. Eine Entscheidung soll in den nächsten Wochen fallen.

Die Vorfahren der heutigen Hauskatzen stammen sowohl aus dem alten Ägypten als auch aus dem Gebiet der heutigen Türkei.  / Bild: Die Presse (Fabry)
19.06.2017

Wie Katzen Europa eroberten

Forscher analysierten DNA-Proben aus den vergangenen 9000 Jahren. Züchtung nach ästhetischen Gesichtspunkten begann erst vergleichsweise spät.

Cartagena / Bild: (c) imago/robertharding (imago stock&people)
14.06.2017

Milliardenschatz in der Karibik soll gehoben werden

Die spanische Galeone "San Jose" sank vor mehr als 300 Jahren vor Kolumbien. Nun soll sie geborgen werden.

Illustration von Kinderarbeit / Bild: (c) imago/UIG
12.06.2017

Kinderarbeit in Österreich: Verboten und doch gibt es sie noch

Am 11. Juni 1842 wurde Kinderarbeit erstmals unter ein (lückenhaftes) Verbot gestellt. Bis heute arbeiten Kinder (meistens) legal im Theater, Film oder Haushalt – problematisch werden könnten aber die "young carers".

Der berühmte Center Court von Wimbledon, Aufnahme von 1900 / Bild: (c) imago stock&people
08.06.2017

Wie eine Rasenwalze das Tennis nach Wimbledon brachte

Eine Rechnung von zehn Pfund legte vor 140 Jahren den Grundstein für das älteste Tennisturnier der Welt: die Wimbledon Championships. Bis heute spielen Ladies und Gentlemen am "heiligen Rasen" in weiß, echte Fans essen Erdbeeren.

Schriftzug ''Arbeit macht frei'' am Eingang ins ehemalige KZ Auschwitz / Bild: (c) Reuters (Agencja Gazeta)
12.06.2017

Polen plant Museum für Judenhelfer von Auschwitz

Vertreter des Kulturministeriums und des Landkreises werden eine Absichtserklärung zur Gründung des Museums "Gerechte aus der Gegend von Auschwitz" unterzeichnen.