Haus der Geschichte: „Es wird keine politische Farbenlehre geben“

Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
Der Historiker Oliver Rathkolb will ein „Museum des 21. Jahrhunderts“ in der Hofburg. VP-Kultursprecherin Maria Fekter setzt auf Gespräche.

Vor 80 Jahren: Erster westlicher Staat erlaubt Abtreibung

Symbolbild: Operationssaal / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Im Jahr 1935 legalisierte Island den Schwangerschaftsabbruch – und wurde zum Vorreiter für westliche Demokratien. Allerdings: Die Ersten waren andere. 

Auschwitz: "Juden werden wieder zum Ziel"

Gedenken an Auschwitz / Bild: (c) Reuters
Am 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers gedenken rund 300 Überlebende und zahlreiche Staats- und Regierungschef der Opfer. Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses warnt vor neuem Antisemitismus. |77 Kommentare



"Ötzi": Wissenschaftler entdecken neue Tätowierung

Mumie ''Ötzi'' / Bild: EPA
Das Brustkorbtattoo soll Erkenntnisse über die Bedeutung von Tätowierungen in vorgeschichtlicher Zeit liefern. 


Oberösterreich: Keine Beweise für weitere "Nazi-Stollen"

Archivbild: Ein Großteil der Gänge wurde später zerstört oder verfüllt.  / Bild: APA
Eine Expertenkommission findet keine Hinweise auf weitere Stollenanlagen, ein Atom- oder ein Raketenforschungszentrum in St. Georgen an der Gusen.  

Auschwitz: Israelisches Lob für deutsche Entschädigungen

Auschwitz / Bild: REUTERS
Seit 1951 wurden rund 64 Milliarden Euro an Entschädigungen gezahlt, auch jüdisches Eigentum wurde in großen Umfang zurückgegeben. |13 Kommentare

Abd al-Wahhab: Der Wanderprediger des saudischen Jihad

Bild: (c) ORF (Roland Breitschuh)
Als Prediger der reinen sunnitischen Lehre führte Mohammed ibn Abd al-Wahhab vor 270 Jahren den Islam zu den Ursprüngen zurück. 

Alkoholismus macht erfinderisch

Bild: (c) Clemens Fabry - Die Presse
Garnisonsstadt Wien. Ein Bildband dokumentiert alle militärischen Spuren in der City. Das Amtsgebäude des Verteidigungsministeriums hat auch schon bessere Zeiten gesehen. 

Der erste Opernball – nach dem Bürgerkrieg

Bild: (c) Wikipedia
1935. Das Eröffnungskomitee „aus den ersten Wiener Familien“ – so schwärmte die „Neue Freie Presse“. 

Das „Haus der Geschichte“ – ein Leidensweg

Bild: (c) ORF
Desinteresse der Berufspolitiker machte eine Kulturschande perfekt. 

Das erste Schusswaffen-Attentat der Geschichte

Palast Linlithgow, Geburtsort von Maria Stuart. / Bild: (c) Imago
Vor 445 Jahren, am 23. Jänner 1570, tötet der schottische Adelige James Hamilton of Bothwellhaugh den damaligen Regenten von Schottland. 

2 3  | weiter »

33 Geschichts-Irrtümer

AnmeldenAnmelden