diepresse.com

Textversion
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum



Film23.09.2014

Menschen „Im Keller“: Seidl und das Zurichten von Nazi-Souvenirs

Beutet der österreichische Regisseur Ulrich Seidl Menschen für seine Filme aus? Manipuliert er? Und was bedeutet für ihn Sympathie? Zur Debatte um einen Nazi-Devotionalienbesitzer in seinem Film „Im Keller“.

Kunst23.09.2014

Museum Gugging: Das Universum des Adolf Wölfli

Vor 150 Jahren wurde der Künstler geboren – eine Schau mit 50 Werken erinnert an den ersten und wohl berühmtesten Vertreter der Art brut.

Literatur23.09.2014

Ian McEwan lässt eine Höchstrichterin fast romantisch werden

Literatur im Nebel. Der britische Erfolgsautor kommt am Samstag und Sonntag zu einem Festival ins Waldviertel. Dort liest er aus seinem soeben erschienenen Roman „The Children Act“. Das Buch beschäftigt sich subtil mit Justiz, der gehobenen Gesellschaft und sogar mit Ausbruchsversuchen.

Medien23.09.2014

Journalistin, Kritikerin, Rohrer

„Presse“-Kolumnistin und Politikjournalistin Anneliese Rohrer hat Geburtstag. Eine kleine Würdigung.

Klassik23.09.2014

Musikverein: Dvořák und die russische Seele

Mit Dvořáks „Stabat Mater“ beschlossen Fedosejew und sein Tschaikowsky-Symphonieorchester ihr diesjähriges Wiener Gastspiel.

Pop23.09.2014

Marteria: "Björk ist einfach die Größte"

Der Rapper Marteria gehört zu den erfolgreichsten Musikern im deutschsprachigen Raum. Im "Presse"-Interview spricht der Ex-Kicker von Hansa Rostock über globale Missstände, Genre-Stempel und Björk.

Bühne23.09.2014

Neues Maschek-Programm: "Nazi"-Posse um Gabalier

In ihrem neuen Programm "Bye Bye Österreich" parodiert das Satire-Trio den Schlagersänger Andreas Gabalier. "Nur weil ich ein gesundes Heimatdenken habe, muss ich mich nicht braun anmalen lassen", sagt er.

Klassik23.09.2014

Schwanensee: Ein müder Prinz und magische Bilder

Rudolf Nurejews „Schwanensee“ stand als erstes Ballett der neuen Saison am Programm der Staatsoper. Dem Prinz fehlte es an Schwung, der Dirigent machte zu viel Tempo.

Medien23.09.2014

Expansionspläne der "Huffington Post"

Arianna Huffington, die Gründerin des US-Nachrichtenportals, kündigte am Dienstag in Wien eine Österreich-Ausgabe an und machte Werbung für ihr Buch "Thrive".

Bühne23.09.2014

Burgtheater: Neue Direktion soll bis Mitte Oktober stehen

Sobald der Vorschlag der Findungskommission vorliegt, kann die Bestellung eines neuen Direktors oder einer neuen Direktorin erfolgen, erklärte Kulturminister Ostermayer.

Pop23.09.2014

Reeperbahn Festival 2014: So hitzig klingen Maschinen

Eindrücke vom Konzertmarathon auf der Reeperbahn: Bilderbuch zeigten, was Sache ist. East India Youth gab dem Laptop-Konzert Sinn. Und Kwabs wurde dem Hype gerecht.

Klassik23.09.2014

Staatsoper: Direktor Meyer will Muti nach Wien holen

Der Stardirigent könnte nach seinem Abschied aus der "Opera di Roma" bald wieder in Wien auftreten.

Medien23.09.2014

ORF-Sommergespräch: Drittstärkste Quote für den Kanzler

Im Schnitt verfolgten 644.000 Zuschauer das Interview mit Werner Faymann. Nach Einberechnung der Nachnutzung liegt Strolz im Quotenrennen vor Strache.

Medien23.09.2014

"Heute" bekommt neuen Geschäftsführer

Rainer Newald stößt zum Team um Wolfgang Jansky. Das bestätigt Eva Dichand, die Herausgeberin der Gratiszeitung, via Twitter.

Film23.09.2014

Conchita Wurst spricht Figur in Animationsfilm

Die Song-Contest-Siegerin leiht im Dreamworks-Film "Die Pinguine aus Madagascar", einem Ableger der erfolgreichen "Madagascar"-Reihe, einer Eule ihre Stimme.

Literatur22.09.2014

Ibsen-Preis: Peter Handke spendet Preisgeld für Kosovo

In Norwegen protestierten Bosnier und Albaner gegen den Preisträger. Handke wurde wegen dessen politischen Engagements für Serbien heftig kritisiert.

Film23.09.2014

"Spurlos verschwunden"-Regisseur George Sluizer gestorben

Der niederländische Drehbuchautor, Produzent und Regisseur wurde 82 Jahre alt. Sein letzter Film war der Spätwestern "Dark Blood".

Film23.09.2014

"X-Men": Bryan Singer führt erneut Regie

"X-Men: Apocalypse" soll im Sommer 2016 in die Kinos kommen. Für Bryan Singer ist es sein vierter "X-Men"-Film.

Filmkritik22.09.2014

„Sieben verdammt lange Tage“: Ein Knoten namens Familie

In „Sieben verdammt lange Tage“ findet sich eine chaotische Familie am Grab des Vaters ein. Shawn Levys Romanverfilmung ist manchmal überzeichnet, aber reizvoll.
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum

© DiePresse.com