diepresse.com

Textversion
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum



Recht allgemein20.07.2014

Bürger versäumen leichter Fristen

Die Einführung der neuen Gerichte hat auch Nachteile: So verpasst man eher Fristen, wenn man die Beschwerde an falscher Stelle einbringt. Was leicht passieren kann.

Recht allgemein20.07.2014

Pferd stirbt nach Spritzen: Pfleger haftet

Klarer Beweis, dass Injektion Tod verursachte, nicht nötig. Der Pferdewirt hatte bei der Behandlung des Tiers eigenmächtig gehandelt.

Wirtschaftsrecht16.07.2014

Arbeitsrecht: Hauptsaison für Saisonniers

Im Sommer greifen Betriebe gern auf Saisonarbeitskräfte zurück. Aber nur wenige Branchen dürfen das. Und man kann dabei viel falsch machen.

Wirtschaftsrecht16.07.2014

Wirtschaftsstrafrecht: „Mich stört die Komfortzone für Straftäter“

Das umstrittene Libro-Urteil hat die Diskussion darüber neu entfacht, viele Juristen plädieren für Entschärfungen. Forensikspezialist Manfred Biegler sieht das anders: Der Weichzeichner sei hier fehl am Platz.

Wirtschaftsrecht16.07.2014

Gebrauchtsoftware: SAP lenkte ein

Darf ein Softwarehersteller den Weiterverkauf der Lizenzen verbieten? Nein, entschied ein deutsches Gericht. SAP zog die Berufung dagegen zurück.

Wirtschaftsrecht16.07.2014

Libor-Skandal: Streit wegen Entlassungen

Händler der Deutschen Bank wehren sich gegen die „Fristlose“. Das Arbeitsgericht sah eine Mitschuld bei der Bank.

Wirtschaftsrecht16.07.2014

Kartellstrafen für Wursthersteller

21 Wurstproduzenten in Deutschland sollen zum Teil jahrzehntelang Preisspannen abgesprochen und gemeinsam Preiserhöhungen durchgesetzt haben.

Wirtschaftsrecht13.07.2014

Wann Sex ein Unternehmen ist

Höchstgericht hebt Strafe gegen Bordellbesitzer wegen illegaler Beschäftigung auf. Der Mann hat damit argumentiert, dass die Frauen alle selbst Unternehmerinnen seien.

Wirtschaftsrecht13.07.2014

Konkurs des Erben ändert Testament nicht

Familie wollte Vermögen vor Masseverwalter retten.

Wirtschaftsrecht09.07.2014

Höchstgericht: Auch die Fürsorgepflicht hat Grenzen

Eine Pflegehelferin wurde gekündigt, weil sie wegen einer Behinderung ihren Job nicht mehr ausüben kann. Laut OGH ist die Kündigung rechtens.

Wirtschaftsrecht09.07.2014

Die teuersten Fehler im Arbeitsrecht

Unüberlegte Vertragsklauseln, ungeahnte Zusatzkosten: Eine Arbeitsrechtsexpertin beleuchtet rechtliche Stolpersteine aus Dienstgebersicht.

Wirtschaftsrecht10.07.2014

Kontroverse: "Quotensysteme funktionieren nicht"

Menschen mit Behinderung sind Leistungsträger, sagt ein Unternehmer, der es wissen muss. Kündigungsschutz, gesetzliche Quoten und Ausgleichstaxen seien kontraproduktiv. Der Behindertenanwalt sieht das anders.

Recht allgemein06.07.2014

Seefestspiele: Wenn eine Aufführung ins Wasser fällt

Die Kulturereignisse werfen spannende Rechtsfragen auf - eine Streitschrift.

Recht allgemein06.07.2014

Die gravierendsten Vorwürfe mit den größten Zufälligkeiten

Schöffen - und Geschworenengerichten obliegt die Beurteilung von Delikten, die mit den strengsten Strafen bedroht sind. Um die Wahrscheinlichkeit gerechter Entscheidungen zu erhöhen, müsste die Berufung gegen die Schuldsprüche dieser Gerichte ermöglicht werden.

Wirtschaftsrecht02.07.2014

Kunst und Steuer: Wenn der Fiskus antanzt

Der Kultursommer beginnt und bietet Künstlern von nah und fern nicht nur die Gelegenheit, auf der Bühne zu stehen, sondern auch, Geld zu verdienen. Das sollte auch korrekt versteuert werden.
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum

© DiePresse.com