diepresse.com

Textversion
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum



International19.04.2015

Moskau weist Bericht über Milliarden-Zahlung an Athen zurück

"Russland hat keine finanzielle Hilfen zugesagt, weil niemand darum gebeten hat", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

International18.04.2015

Porsche-Piëch: Eine Familie, getrennt durch den Namen

Zell am See ist Porsche-Land. Hier ist der Stammsitz der Familie, hier ist Firmengründer Ferdinand Porsche bestattet, und hier werden die Fehden zwischen den beiden Familienzweigen Piëch und Porsche ausgefochten.

National31.03.2015

Im Namen der Republik

Urteilsveröffentlichung in der Sache Dr. Herbert Stepic gegen diepresse.com wegen eines Kredits bei der Hypo Alpe Adria.

National18.04.2015

Christian Kern: "Brüssel ist ein Wolkenkuckucksheim"

Für ÖBB-Chef Christian Kern droht bei Ausschreibungen von Bus- und Bahnstrecken die größte Verstaatlichungsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg.

Wirtschaftskommentare17.04.2015

Das Chlorhuhn und die Info-Holschuld

Jeder ist gegen TTIP, aber niemand interessiert sich wirklich für die Fakten.

Wirtschaftsrecht15.04.2015

„Bitte nicht verwundert sein“

Da die Mandate der Vorstände im September 2016 auslaufen, hat der Aufsichtsrat das gesetzlich vorgeschriebene Prozedere zur Ausschreibung der Vorstandsfunktion eingeleitet.

International19.04.2015

Air Berlin plant höhere Ticketpreise zu Spitzenzeiten

Die deutsche "flyniki"-Mutter überdenkt ihr Geschäftsmodell. In der Vergangenheit seien "zu früh zu viele Plätze zu günstig" verkauft worden.

National18.04.2015

Telekom-Affäre: Doch fünf Beschuldigte

96.000 Euro flossen ohne Gegenleistung von der Telekom an die ÖVP. Der Justiz sind die Verantwortlichen bekannt.

National18.04.2015

Nur keine Wellen in Washington

Mag auch die Weltwirtschaft Not leiden: Österreich duckt sich bei den Tagungen von IWF und Weltbank weg und präsentiert auch hausgemachte Bankprobleme in positivem Licht.

National18.04.2015

Casinos werden voll verstaatlicht

"Die Presse" exklusiv. Die Staatsholding ÖBIB hat den Anteilseignern der Casinos Austria erklärt, alle Anteile übernehmen zu wollen. Der entsprechende Beschluss soll kommende Woche erfolgen.

National17.04.2015

Meinl-Anklage: Zurück an den Start

Die Staatsanwaltschaft muss auf Anweisung des Oberlandesgerichts die Klage gegen fünf Meinl-Banker nachbearbeiten – eine seltene Niederlage.

National17.04.2015

Mit Crowdfunding finanziertes Unternehmen macht Konkurs

Die Planzahlen von Woodero für den Verkauf von Holz-Schutzhüllen für Smartphones waren zu optimistisch. 175 Investoren versenkten 166.000 Euro.

National17.04.2015

Die ÖBB halten sich für saniert

Die Bahn konnte ihre Kosten im Vorjahr weiter senken und 171,7 Mio. Euro Gewinn ausweisen. Möglich gemacht haben das aber auch steigende Zahlungen der Steuerzahler.

International17.04.2015

Unsichere Reise der Deutschen Bank

Die größte deutsche Bank will sich einem Strategiewechsel unterziehen.

National17.04.2015

Übernahmepoker: „Schlacht gewonnen, Krieg nicht“

Im Kampf um einen gegenseitigen Einstieg haben weder Immofinanz noch CA Immo obsiegt. Bei Immofinanz sinkt die Kontrollschwelle für ein Pflichtoffert auf 15 Prozent.

National17.04.2015

Betriebsanlagen: EuGH stärkt Anrainerrechte

Dass Anrainer in Sachen Umweltverträglichkeitsprüfung nicht mitreden dürfen, ist laut EuGH EU-rechtswidrig.

National17.04.2015

Pfusch nimmt weiter zu: "Steuern sind einfach zu hoch"

Bei den Österreichern existiert praktisch kein Unrechtsbewusstsein. Bis zu 3,5 Milliarden Euro entgehen dem Staat durch die Schattenwirtschaft.

National17.04.2015

Heta-Anleihe: Deutsches Finanzinstitut klagt Land Kärnten

Eine Klage über einen einstelligen Millionenbetrag wurde eingebracht. Es wird auf ein Gutachten verwiesen, wonach Ausfallsbürgschaften trotz eines Moratoriums geltend gemacht werden können.

National17.04.2015

ATX-Unternehmen 2014: Gewinn reduziert, Dividenden erhöht

Die 20 Unternehmen des Wiener Leitindex haben im Vorjahr deutlich weniger Gewinn erzielt. Dennoch können sich die Aktionäre freuen: 60 Prozent der Konzerne schütten mehr Dividende aus.

International17.04.2015

Griechen sitzen auf 15 Milliarden Euro in Bargeld

Die Einlagen auf den Konten der Griechen sind auf dem niedrigsten Stand seit Ausbruch der Schuldenkrise. 25 Milliarden Euro wurden im ersten Jahresquartal abgehoben.

International16.04.2015

Der Petrodollar-Fluss trocknet aus

Der niedrige Ölpreis zwingt die Ölstaaten zum Griff in die Reserven. Zum ersten Mal seit 20 Jahren entziehen sie den Märkten Liquidität, statt die Petrodollar wieder zurückzupumpen.

National17.04.2015

AK: Jeder Dritte mit Führungsstil des Chefs unzufrieden

Etwa jeder Fünfte der unzufriedenen Beschäftigten will den Job wechseln, ergibt sich aus dem "Arbeitsklima Index" der oberösterreichischen AK.

National17.04.2015

Mieten als Preistreiber: Inflation steigt auf 1,0 Prozent

Die Wohnungsmieten verteuerten sich im Jahresvergleich um fünf Prozent. Zudem waren die Treibstoffpreise im März weniger preisdämpfend.

Wirtschaft17.04.2015

Wikileaks zeigt Ausmaße des Hacker-Angriffs auf Sony

Alle 30.782 Dokumente, die Hacker bei Sony Pictures gestohlen wurden, veröffentlichte Wikileaks auf seiner Plattform.

International17.04.2015

Geldwäsche-Verdacht: Festgenommener Ex-IWF-Chef wieder frei

Spaniens einstiger Wirtschaftsminister Rodrigo Rato muss die Herkunft von 6,2 Millionen Euro erklären. Er hatte das Geld im Rahmen einer Steueramnestie nach Spanien geholt.

National17.04.2015

Immofinanz senkt Kontrollschwelle auf 15 Prozent

Dadurch sollen feindliche Einstiege erschwert bzw. die Dominanz durch relativ kleine stimmberechtigte Aktienpakete in Hauptversammlungen verhindert werden.

International16.04.2015

Die Frau hinter der Konfetti-Attacke auf EZB-Chef Draghi

Josephine Witt will nicht akzeptieren, dass eine nicht-gewählte Institution Wirtschaftspolitik macht. Der Konfettiregen bei der EZB-Pressekonferenz war nicht die erste Aktion, mit der die 21-Jährige Schlagzeilen machte.

International16.04.2015

Ranking: Russlands Reichste schmieren ab

Die neue Forbes-Liste zeigt: Die Wirtschaftskrise im Riesenreich erfasst auch die Tycoons gehörig. Nur wenige gewiefte konnten der allgemeinen Tendenz trotzen.
Home | Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur | Leben | Tech | Science | Sport | Bildung | Gesundheit | Rechtspanorama | Spectrum

© DiePresse.com