Austria’s Leading Companies gesucht – jetzt einreichen!

Österreichs Unternehmen haben wieder die Möglichkeit, sich dem renommierten Wirtschaftswettbewerb Austria’s Leading Companies (ALC) zu stellen. Bis 18. August können sich heimische Wirtschaftstreibende kostenlos anmelden und am Rennen um eine Top-Positionierung im Ranking der erfolgreichsten Unternehmen des Landes teilnehmen. Die Auszeichnung wird von der „Presse“ gemeinsam mit dem KSV1870 und PwC Österreich vergeben.

Austria's Leading Companies
Schließen
Austria's Leading Companies

Bei Österreichs größtem Business-Wettbewerb entscheiden ausschließlich die Fakten: Die Gewinner werden anhand ihrer Bilanzzahlen und wirtschaftlichen Performance gemessen. Das eigens entwickelte und branchenübergreifende Bewertungssystem umfasst objektive sowie nachvollziehbare Kriterien, besondere Beachtung finden neben dem Wachstum vor allem die Bonität und Liquidität.

Herwig Langanger, Vorsitzender der „Presse“-Geschäftsführung, über die Veranstaltung: „Der Wettbewerb findet heuer bereits zum 19. Mal statt und ist nicht mehr aus der heimischen Wirtschaftslandschaft wegzudenken. Ich bin stolz, dass wir mit der ‚Presse’ gemeinsam mit dem KSV1870 und PwC Österreich erfolgreichen Unternehmern aus allen Bundesländern eine Bühne bieten können. Ich wünsche den Teilnehmern viel Erfolg und bin gespannt, wer sich 2017 zu Austria’s Leading Companies zählen darf.“

Auszeichnung der Wirtschafts-Elite in mehreren Kategorien

Die Teilnahme am ALC-Bewerb ist unter www.ksv.at/alc kostenlos bis 18. August möglich. Alle zur Anmeldung benötigten Ertragskennzahlen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht. Im November werden die Sieger für jedes Bundesland erstmals in zwei neuen Kategorien ausgezeichnet: national tätige Unternehmen, mit vorwiegender Geschäftstätigkeit in Österreich, sowie international tätige Unternehmen, die exportorientiert sind.

Der landesweite Wettbewerb wird von der „Presse“ gemeinsam mit dem KSV1870 und PwC Österreich veranstaltet und wird unterstützt von A1 Telekom Austria, der Commerzbank, der DONAU Versicherung, Škoda Österreich, dem TÜV Austria und Zero Project.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen