Die Presse am Sonntag

23.04.2009 | 13:37 |   (DiePresse.com)

Am 15. März 2009 wurde endlich eine eklatante Lücke am österreichischen Zeitungsmarkt geschlossen: "Die Presse am Sonntag" erscheint nunmehr als ansprechende, qualitätsvolle Lektüre für den entspannten Sonntag.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße

Mehr Inhalte, mehr Lesevergnügen

POLITIK

Neben einem Nachrichtenüberblick über die wichtigsten innen- und außenpolitischen Geschehnisse des Wochenendes beleuchten Interviews und Reportagen die wahren Hintergründe und gehen in kritische Details.

WIEN

Jetzt wird endgültig damit aufgeräumt, dass am Sonntag nichts los sei. „Die Presse am Sonntag“ ist der intelligente Guide durch den schönsten Tag der Woche und das Stadtleben Österreichs. Darüber hinaus werden jene Menschen und jungen Wilden vorgestellt, die die Design-, Musik- und Kreativszene zum Pulsieren bringen.

ECO

Geld schläft nie. Auch nicht am Sonntag. Insights und Backgrounds verschaffen entscheidende Wissensvorsprünge. Kombiniert mit mehreren Seiten Hilfe und Inspiration zur persönlichen Geldvermehrung sowie wirtschaftlichen Zukunfts-trends erfährt der Sonntag eine völlig neue
Bedeutung als Wirtschaftsfaktor.

SPORT & SPIEL

Selbstverständlich kommt die Unterhaltung nicht zu kurz. Dafür sorgt ein umfangreicher Sportteil mit allen Ergebnissen, Analysen, Siegern und Verlierern. Und weil es „Die Presse am Sonntag“ ist, wird auch das Denken zum Sport erhoben: mit mehreren Seiten Denksport und Spielen.

LEBEN

„Die Presse am Sonntag“ beleuchtet die Vielfalt der Menschheit, ihrer Kulturen und Lebensweisen. Dabei begibt sie sich auf Expeditionen bis an die entlegensten Orte unseres Planeten und in das Abenteuer Alltag. Wir zeigen die neuesten Trends vom Elitekindergarten bis zu Lebenswegen interessanter Menschen.

GLOBUS

In „Globus“ zeigt das Team um Wolfgang Greber und Irene Zöch mit Reiseberichten und Reportagen, welche kuriosen und dramatischen Ereignisse sich auf mehr oder weniger versteckten Plätzen der Welt abspielen.

KULTUR

Wie viel Kultur braucht der Sonntag? Jede Menge: Der Kulturteil thematisiert Literatur, Kunst, Film, Theater und Neue Medien. Als Plattform für Kritik, für Originaltexte und prominente Kommentare zu aktuellen Debatten verleiht „Die Presse am Sonntag“ den Themen eine aufregend erlebbare, lebendige Dimension.

DEBATTE

Themen, die Österreich und die Welt bewegen, bringt das Ressort „Debatte“ von Michael Prüller
zu Papier. Texte, die polarisieren, provokante Thesen, die zur Diskussion anregen, und Autoren,
die die Lage der Nation bewerten.

KARRIERE- & BILDUNGSTEIL, IMMOBILIEN

Zusätzlich sind der „Presse am Sonntag“ in der Auflage des stummen Verkaufs auch der Karriere-, Bildungs- und Immobilienteil der Samstagsausgabe beigelegt.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Die Presse / DiePresse.com

Unternehmen - Schnellauswahl

Information

AnmeldenAnmelden