Test-FB-Send

 (DiePresse.com)

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Abo-Kontakt

  • "Die Presse" Abo-Service:

    Abo E-Mail
    Hotline: 01 51414-70
    Fax: 01 51414-71

Top-News

  • Flüchtlinge: Mikl-Leitner bittet Kirche um Hilfe
    "Appell an den Kardinal". Innenministerin Mikl-Leitner bittet Christoph Schönborn um mehr Kirchenquartiere für Flüchtlinge. Heereschef Gerald Klug soll weitere Kasernen anbieten.
    Hundstorfer: Der Mann für alle Bälle
    Er könnte SPÖ-Vorsitzender werden, Wiener Bürgermeister oder sogar Bundespräsident. Noch ist er Sozialminister: Rudolf Hundstorfer, die größte Personalreserve der SPÖ. Ein Porträt.
    South Stream: Neue Lebenszeichen aus Bulgarien
    Der von Russland abgeblasene Bau der Gaspipeline South Stream könnte nun doch aufgenommen werden.
  • Warum wir bei Wildfremden wohnen
    Dank Airbnb erlebt das alte Fremdenzimmer einen neuen Boom. Privatquartieremacheneinigereich, viele glücklich und manche zornig. Über eine Mode voller Widersprüche.
    Kuba: Der Friedenscoup des Raúl Casto
    Viele auf Kuba sind enttäuscht wegen zu zaghafter Reformen. Durch den Ausgleich mit den USA hat Castro aber Vertrauen zurückgewonnen.
    Wettbewerb: Anzeigen gegen fünf Stahlhändler
    Die Bundeswettbewerbsbehörde hatte acht österreichische Stahlhändler im Visier: Wegen des Verdachts der Preisabsprachen gab es sieben Hausdurchsuchungen. Fünf Unternehmen wurden angezeigt.
  • IS soll hundert ausländische Mitglieder getötet haben
    Die Terrormiliz Islamischer Staat soll in Syrien hundert ausländische Kämpfer als Deserteure hingerichtet haben, weil diese nach Hause reisen wollten.
    Die Asylpolitik der Bürger
    Wenn sich Landeshauptleute und Bürgermeister weigern, Quartiere für Asylwerber zu öffnen, tun sie das im Interesse der Bürger. Aber was wollen diese eigentlich? Vermutlich zunächst: ein offenes Gespräch.
    Kann Kern Kanzler?
    Immerhin ist ÖBB-Chef Kern nicht ganz bar jeglicher politischer Erfahrung: Er war Sekretär des ehemaligen Staatssekretärs Kostelka, später dessen Büroleiter als SPÖ-Klubchef.
AnmeldenAnmelden