Test-FB-Send

 (DiePresse.com)

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Abo-Kontakt

  • "Die Presse" Abo-Service:

    Abo E-Mail
    Hotline: 01 51414-70
    Fax: 01 51414-71

Top-News

  • Die Tücken der türkischen Invasion
    Die Offensive der türkischen Armee jenseits der syrischen Grenze, um die Grenzstadt Jarablus vom IS zu erobern, war binnen kurzer Zeit erfolgreich. Doch nun stürzen sich die Türken dort auf den wahren Gegner: die Kurden.
    Mitterlehner: "Die Türkei ist nicht EU-beitrittsfähig"
    Die ÖVP stellt Alternativen für die Türkei vor: eine Interessensunion mit vertiefter Wirtschafts- und Sicherheitspolitik - ohne Personenfreizügigkeit.
    Asyltreffen: Merkel kommt nach Wien
    Kanzler Kern traf seine deutsche Amtskollegin in Berlin - und verteidigte sie gegen Kritik seines Parteifreunds Doskozil. In der Türkei-Frage will Kern hart bleiben.
  • Hart an der Grenze
    Ein Jahr nach dem Kontrollverlust: Österreicher patrouillieren an der serbisch-ungarischen Grenze, der Flüchtlingsstrom ist abgeebbt. Zugleich berichten Migranten von Übergriffen durch Ungarns Polizei. Das Klima ist vergiftet.
    Stöger: "Möchte Österreichern Slums ersparen"
    SP-Sozialminister Stöger sieht sich als "größten Pragmatiker, den es gibt" und verlangt Ausgleichszahlungen bei der Mindestsicherung von Bundesländern, die Flüchtlinge vertreiben.
    Das digitale Sparprogramm
    Bitcoins wurden zwar erfunden, um Banken überflüssig zu machen. Doch die Geldhäuser heulen lieber mit den Wölfen und nutzen die Idee hinter der Internetwährung als Rettungsanker.
  • Flüchtlinge: SPD-Chef fordert Obergrenze und attackiert Kanzlerin
    Der deutsche SPD-Vorsitzende Gabriel übt überraschend harte Kritik an Kanzlerin Merkel: "Die Union hat die Herausforderungen unterschätzt."
    Alpbach, die Politik und die Intrige
    Eigentlich sollte die Innenpolitik draußen bleiben, doch beim Forum wird regelmäßig der innenpolitische Kochtopf angeheizt. Auch heuer wird über einen Machtkampf in der ÖVP gemunkelt.
    "Vielleicht alle Europäer nach China schicken"
    Rückkehr des Nationalismus, der Brexit und der Vertrauensverlust in die Institutionen – eine europäische Identität liegt derzeit in weiter Ferne. Genau die müsste aber stärker gefördert werden, sagt Politologin Sonja Puntscher-Riekmann.
AnmeldenAnmelden