Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Eduard Steiner

Eduard Steiner


Artikelarchiv

  1. Über Geld spricht man | 20.09.2017

    Christoph Strasser: "Einsamkeit war halt der Preis dafür"

    Mit acht Tagen Fahrt und acht Stunden Schlaf gewann er das Radextremrennen Race Across America. Auch sonst hält Christoph Strasser einige Rekorde. Ein Gespräch über Schwachsinn, taube Finger und den Wert des Selber-Zahlens.

  2. Mein Geld | 17.09.2017

    Vom Wert geprügelter Stehaufmännchen

    Kaum etwas ist für Anleger attraktiver als Aktien nach einem katastrophalen Kurssturz. Die große Frage freilich ist, ob und wann sie wieder nach oben drehen. Nur wer gekonnt die Spreu vom Weizen trennt, ist vorn dabei.

  3. Finanzen | 13.09.2017

    Bitcoin schlimmer als Tulpenzwiebeln

    Mit seiner Aussage, Bitcoin sei Betrug, bringt Jamie Dimon, Chef von JP Morgan, die Kryptowährung unter Druck. Er ist nicht der Erste, der an die Tulpenblase 1637 erinnert.

  4. Mein Geld | 02.09.2017

    Ein Goldherbst für die Börse

    Der Sommer war an der Börse lau. Im Herbst sollten Anleger laut Sprichwort zurückkehren. Friktionsfrei wird er deshalb nicht zwingend. Mit Gold- und Bankaktien kann man ihm begegnen.

  5. Wirtschaftsnachrichten | 30.08.2017

    Russland muss Großbank retten

    Eigentlich sind Russlands Banken gerade am Genesen. Aber vereinzelt zeitigt die Berg-und-Tal-Fahrt der letzten Jahre Langzeitfolgen. Nun fiel eine systemrelevante Bank.

  6. Mein Geld | 21.08.2017

    In Russland kommt der Frühling erst im Herbst

    Russlands Aktienmarkt ließ im ersten Halbjahr zu wünschen übrig. Der nun leichte Anstieg überzeugt noch nicht. Zu viele Negativa lasten auf dem Land. Aber die Notierungen sind niedrig und die Dividenden attraktiv.

  7. Wirtschaftsnachrichten | 17.08.2017

    Russland: Vom Leben ohne Camembert

    Analyse. Vor drei Jahren hat der Westen Sanktionen gegen Russland verhängt. Kurz darauf hat Moskau mit einem Importembargo auf westliche Agrarprodukte reagiert. Was hat der Handelskrieg in Russland bisher ausgelöst?

  8. Wirtschaftsnachrichten | 12.08.2017

    Wo der KGB die Wirtschaft lenkt

    Sie flogen im Windschatten von Wladimir Putin nach oben. Längst bekleiden seine Ex-Geheimdienstkollegen gerade in der Wirtschaft Spitzenpositionen. Wo haben sie sich eingenistet?

  9. Finanzen | 12.08.2017

    Schongang für die Nerven

    Angesichts der geopolitischen Turbulenzen gilt die Regel, dass man nicht auf Teufel komm raus ständig investiert sein muss. Dafür kann man umso ruhiger Titel für die Zeit danach studieren.

  10. Finanzen | 12.08.2017

    Anschnallen! Sicherheitsgurte an der Börse

    Eine Korrektur an der Börse ist so unprognostizierbar wie eine Lawine. Klug, wer sich rechtzeitig wappnet.

  11. Unternehmen | 09.08.2017

    Der abnormalste Ölkonzern der Welt

    Er hat Finanzreserven wie kein Zweiter in der Branche. Aber was macht und will Russlands drittgrößter Ölkonzern mit den Abermilliarden, die auf Konten herumliegen? Warum kauft Surgutneftegaz nicht zu? Und wem gehört er eigentlich?

  12. Über Geld spricht man | 31.07.2017

    Lojze Wieser: "Reich-Ranicki kostete mich eine Million"

    Sein Geschäft wirft weniger ab als ein Würstelstand. Aber der Verleger Lojze Wieser, drei Mal mit Mord bedroht, bringt Europas blinde Flecken ans Licht. Was Briefbomben bewirken und warum Slowenen stur sind, erzählt er im Gespräch.

  13. Über Geld spricht man | 24.07.2017

    Klaus Ortner: Ich bin der Gesellschaft nichts schuldig

    Als Gebäudetechniker ist er Marktführer, bei Porr und UBM größter Aktionär. Der Beruf sei wie Urlaub gewesen, sagt Klaus Ortner, einer der Reichsten im Land: Und wie groß ist seine Kunstsammlung? Mein Gott, so 400 bis 500 Bilder.

  14. Finanzen | 18.07.2017

    Geld mit und durch die Bank

    Den Ton an der Börse geben weiter die Notenbanken an. Aber mit der Berichtssaison werden auch Firmengewinne zum Motor. Den Aktien der Finanzbranche kommt beides zugute.

  15. Finanzen | 13.07.2017

    Erdstöße bei Russlands Großbanken

    Noch nie hat der russische Staat die Sparer einer Großbank mit so vielen Milliarden entschädigen müssen. Auch der Platzhirsch Sberbank hat Unsummen versenkt: auf dem Balkan.