Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Judith Hecht

Judith Hecht


Artikelarchiv

  1. Wirtschaftsrecht | 18.10.2017

    Manager: Wer zahlt für ihre Geldstrafen?

    Führungskräfte werden immer wieder zu hohen Verwaltungsstrafen verurteilt. Der Andritz-Vorstand etwa wehrt sich gerade gegen eine 22 Mio.-Strafe. Doch wer zahlt im Ernstfall wirklich?

  2. Wirtschaftsrecht | 18.10.2017

    Die neuen Geldwäscheregeln sorgen bei vielen Gewerbetreibenden für Verärgerung

    Juweliere, Kürschner, Auto- und Antiquitätenhändler – sie alle haben nach den neuen Geldwäschevorschriften viele Pflichten zu erfüllen, wenn ihre Kunden mit Bargeld zahlen wollen.

  3. Wirtschaftsrecht | 18.10.2017

    Manche Vergleiche überraschen doch sehr

    Man möchte meinen, in manchen Fällen sei die Rechtslage klar.

  4. Wirtschaftsnachrichten | 17.10.2017

    Sozialversicherung: Ein Gesetz macht sich selbstständig

    Ein neues Gesetz soll klären, ob jemand selbstständig oder angestellt ist. Nun streiten Unternehmer und Krankenkasse, ob das Gesetz schon anzuwenden ist.

  5. Wirtschaftsrecht | 12.10.2017

    Arbeitskräfteüberlassung: VwGH änderte seine Judikatur

    Eine EuGH- Entscheidung brachte den VwGH dazu, seine bisherige Rechtsprechung zu korrigieren.

  6. Über Geld spricht man | 11.10.2017

    Hubert Scheibl: "Sammler sind schon fast heilig"

    Geld bedeutet für den österreichischen Maler Hubert Scheibl beides: Freiheit und Versklavung. Existenzängste kennt er nicht, weil es immer Menschen gab, die ihm halfen. Hingegen haben ihm Schaffenskrisen schon massiv zugesetzt.

  7. Wirtschaftsrecht | 11.10.2017

    Wenn der Computer Recht spricht

    Ein Blick ins Ausland zeigt: Die Digitalisierung macht vor Behörden nicht halt. Großbritannien plant die Einführung eines Online–Gerichts. Und in den Niederlanden kann man sich schon online scheiden lassen.

  8. Wirtschaftsrecht | 11.10.2017

    Borreliose ist in Deutschland behandelbar

    Ein Zeckenbiss hatte für einen 40-jährigen, türkischstämmigen Mann sehr unangenehme Folgen: er erkrankte an Borreliose.

  9. Wirtschaftsrecht | 11.10.2017

    Bereichernder als jedes Management-Seminar

    Aufsichtsratsmandate sind zeitaufwendig und schlecht bezahlt. Dennoch möchte T-Mobile-Chef Andreas Bierwirth auf sie nicht verzichten.

  10. Wirtschaftsnachrichten | 08.10.2017

    Abwicklung im "Schweinsgalopp"

    Bereits am Montag will die Air Berlin mit den Personalvertretern die Verhandlungen über einen Sozialplan beginnen. 1400 Mitarbeiter könnten ihre Jobs verlieren.

  11. Menschen | 01.10.2017

    Martin Grubinger: "Wir in der Provinz werden belächelt"

    Ob ein Kind in der Stadt oder auf dem Land aufgewachsen ist, erkennt der Oberösterreicher Martin Grubinger auf einen Blick. Dass die Politik völlig auf die Landbevölkerung vergisst, ärgert den österreichischen Schlagzeuger und Percussionist sehr. Warum er als Lehrer "ein Schleifer" ist und weshalb er nicht in Wien unterrichtet, sagte er der "Presse am Sonntag".

  12. Wirtschaftsrecht | 28.09.2017

    Urlaubsansprüche von Vorständen ein rechtliches Vakuum

    Das Urlaubsgesetz gilt für Vorstände nicht. Wie lang sie Urlaub haben und wie nicht verbrauchter Urlaub abgegolten wird, müssen sie explizit in ihren Verträgen vereinbaren. Doch so manchem Manager ist gar nicht bewusst, welchen Klauseln sie eigentlich zugestimmt haben.

  13. Wirtschaftsrecht | 27.09.2017

    Im Dienst sollte man nicht Mein Kampf lesen

    Ein städtischer Mitarbeiter des deutschen Bezirksamts Reinickendorf ist seinen Job los. Statt zu arbeiten, verbrachte er seine Zeit nämlich mit Lesen.

  14. Über Geld spricht man | 25.09.2017

    Wolfgang Rosam: „Ich spüre an jeder Ecke Neid“

    Seinen Wohlstand habe er sich selbst erarbeitet, sagt der PR-Berater Wolfgang Rosam. Als neureich bezeichnet zu werden, sei deshalb „geradezu beleidigend“. Und Freude an seinem Besitz zu haben, heiße nicht, ein Angeber zu sein.

  15. Wirtschaftsrecht | 20.09.2017

    Die EU-Kommission muss nach dem Intel-Urteil sorgfältiger prüfen

    Das EuGH-Urteil im Prozess "Intel gegen die EU-Kommission" hat über den Anlassfall hinaus Bedeutung.