Martin Fritzl
22.10.2014 Artikel merken

Das Prinzip Hoffnung als Leitlinie für Budget und Steuerreform

Die Budgetprognosen halten nicht. Daher sollte auch die geplante Steuerreform noch einmal auf den Prüfstand gestellt werden.
von Martin Fritzl

Anna Gabriel
22.10.2014 Artikel merken

Das große Warten auf große Taten

Kabinett Juncker I ohne Vorschusslorbeeren.
von Anna Gabriel

Jakob Zirm
21.10.2014 Artikel merken

Wir müssen zuerst uns retten und dann das Klima

Europa (und auch Österreich) steuert zielgerichtet auf eine weitere Rezession zu. Ein falscher Moment, sich weitere Mühlsteine um den Hals zu hängen.
von Jakob Zirm

Christian Ultsch
21.10.2014 Artikel merken

Bandion-Ortner und die Heuchler

Wundern muss sich keiner. Saudiarabien finanziert das „König Abdullah Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog“ in Wien.
von Christian Ultsch

von Karl Gaulhofer
20.10.2014 Artikel merken

Diese große Nation macht Europa ganz klein

Frankreich weigert sich dreist, die Regeln einzuhalten, macht Deutschland für seinen Abstieg verantwortlich – und zieht die Eurozone in eine neue Krise.
von von Karl Gaulhofer

Von Oliver Pink
20.10.2014 Artikel merken

Großer Schritt und große Versuchung

Die neue Macht der Opposition: Sie sollte sie nicht missbrauchen.
von Von Oliver Pink

Oliver Pink
19.10.2014 Artikel merken

Eine Reise ohne Plan oder: Der Umweg ist das Ziel

Der Bildungspolitik und den Schulversuchen liegt der gleiche Gedanke zugrunde: Irgendetwas Neues muss her. Hauptsache, das Alte ist weg.
von Oliver Pink

von Dietmar NEUWIRTH
19.10.2014 Artikel merken

Ernstfall für Franzikus

Minutenlang hätten die 190 Bischöfe den Worten von Franziskus zum Ende der Familiensynode applaudiert, heißt es.
von von Dietmar NEUWIRTH

Ulrike Weiser
18.10.2014 Artikel merken

Sie bewegt sich – vielleicht später

Familie im Jahr 2014: Während die Bischofssynode im Vatikan vorerst ohne große Sensationen zu Ende geht, diskutiert man in den USA ein eiskaltes Kinderkonzept.
von Ulrike Weiser

18.10.2014 Artikel merken

Stronachs Fair Play

Als kleine Oppositionspartei im Bund am Rand der medialen Wahrnehmungsgrenze sein Dasein zu fristen hat mitunter Vorteile.
von

Rainer Nowak
17.10.2014 Artikel merken

Hallo, Herr Bundeskanzler?

Wir stehen vor einer weiteren Rezessionsphase. Unterschied zur vergangenen: Wir haben kein Geld zur Bekämpfung derselben. Aber denselben Kanzler.
von Rainer Nowak

von Ulrike Weiser
17.10.2014 Artikel merken

Rot-grünes Wiener Patt

Unangenehmes möglichst lange hinauszuschieben ist menschlich. Aber eben oft nicht besonders schlau.
von von Ulrike Weiser

Matthias Auer
16.10.2014 Artikel merken

Europa wird den Winter ohne Russland überleben – und dann?

Die EU feiert, dass sie dem Gaslieferanten diesmal nicht komplett ausgeliefert ist. Doch nur als echte Energieunion kann sich Europa von Russland abnabeln.
von Matthias Auer

Josef Urschitz
16.10.2014 Artikel merken

Eine Schmierenkomödie

Ausgerechnet die Bayern, deren damals miserabel geführte Landesbank als vorübergehender Mehrheitseigentümer nicht ganz unschuldig am Hypo-Alpe-Adria-Desaster ist, klagen jetzt die Republik Österreich wegen der „Enteignung“.
von Josef Urschitz

Thomas Vieregge
16.10.2014 Artikel merken

Ohne markige Chiffre gegen die Jihadisten

Militärcode spiegelt die kriegsmüden USA wider.
von Thomas Vieregge

2  | weiter »

Pizzicato

  • 21.10.2014Frontalunterricht
    Es wird hier – auch Sie in der letzten Reihe hören bitte zu! – eindeutig zu viel herumgeblödelt.
    20.10.2014Die Neue im Harem
    Dies war gestern eine Sternstunde im Dasein des greisen Königs Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud. Ein Höfling fächelte dem Herrscher mit einer unbekannten Zeitschrift Luft zu.
  • 19.10.2014Multikultimulti
    Die Aufregung um eine moslemische Privatschule in Wien, in der Eltern den Musikunterricht verbieten wollen – mein Gott!
    17.10.2014Milchbuberlpartie
    Seit Bruno Kreiskys Zeiten, wird oft geklagt, haben Österreicher in der Weltpolitik kaum noch eine Rolle gespielt. Doch nun ist es wieder so weit.
    16.10.2014Eugen Freund war wieder da!
    Können Sie sich noch an den netten Herrn mit Brille erinnern, der die „Zeit im Bild“ moderiert hat? Der mit dem breiten Mund und den lustigen Versprechern?
  • 15.10.2014Breschnew, der Womanizer
    Die Jüngeren unter uns werden sich möglicherweise nur noch an den aufgedunsenen, grauen Apparatschik erinnern.
    14.10.2014„Wenn's schnell gehen soll!“
    Erinnern Sie sich noch an die guten alten Zeiten, in denen der Briefträger schon vormittags da war und umgekehrt die Post, die man in die gelben Kästen warf, täglich abgeholt wurde? Dann sind Sie auch nicht mehr der Jüngste!
    13.10.2014Mona statt Moneten
    In Italien sollen Bürger künftig auch mit Kunstwerken ihre Steuerschulden zahlen können. Das kündigte Kulturminister Dario Franceschini an. Die ersten Steuereintreiber sind schon unterwegs.

Top-News

AnmeldenAnmelden