von unserem Korrespondenten Michael Laczynski
05.07.2015 Artikel merken

Europas Rendezvous mit der Realität

Leitartikel. Die Eskapaden der Links-rechts-Regierung von Alexis Tsipras haben mehr beschädigt als nur das Vertrauen der EU-Partner in den Reformwillen Griechenlands. Sie machen auch deutlich, dass der Modus Operandi der EU in akuten Krisenzeiten nicht mehr funktioniert.
von von unserem Korrespondenten Michael Laczynski

Josef Urschitz
05.07.2015 Artikel merken

Des Griechen Wille...

Sie haben also offenbar mit Nein gestimmt und damit gegen Europa und für einen Brachialpopulimus, der ihnen weisgemacht hat, man könne seine Verhandlungsposition stärken, indem man seinen Verhandlungspartner auflaufen lässt.
von Josef Urschitz

Oliver Grimm
05.07.2015 Artikel merken

Die selbstgerechte Erklärkavallerie aus Amerika

Analyse. Intellektuell arrogant, selektiv in der Faktenwahl und ohne Ahnung von Europa bestärken US-Ökonomen die griechische Regierung in ihrem fatalen Kurs.
von Oliver Grimm

Rainer Nowak
04.07.2015 Artikel merken

Es gibt so etwas wie Staatsräson

In der Politik verrohen die Sitten. Es ist höchst an der Zeit, an die eigentliche Aufgabe der Herrschaften zu erinnern: den Bürgern und dem Staat zu dienen. Nicht der eigenen Partei und Karriere.
von Rainer Nowak

Rainer Nowak
03.07.2015 Artikel merken

Wo sich Angela Merkel die Zähne ausbeißt

Die Lehren aus dem Fall Griechenland(s): In der EU können ganz Kleine die Großen vorführen. Und wer Populisten wählt, bekommt die Rechnung dafür.
von Rainer Nowak

von Alice Grancy
03.07.2015 Artikel merken

Was sind die Bausteine für Erfindergeist?

Dänemark fördert sein Innovationsklima breit.
von von Alice Grancy

Norbert Mayer
03.07.2015 Artikel merken

Unter einem uralten Kastanienbaum in einem Zaubergarten

Am 4. Juli 1865 erschien ein Buch, das bis heute weltweit begeistert.
von Norbert Mayer

Josef Urschitz
03.07.2015 Artikel merken

Bitte arbeiten, statt nur zu keppeln

In der Pensionsfrage machen die Sozialpartner keinen guten Eindruck.
von Josef Urschitz

Bernadette Bayrhammer
02.07.2015 Artikel merken

Die Bildungsreform ist tot, es lebe das Bildungsreförmchen!

Nach dem Ausscheiden von zwei Landeschefs erscheinen größere Bildungsreformen ausgeschlossen. Jetzt muss man angehen, was noch möglich ist.
von Bernadette Bayrhammer

Karl Gaulhofer
02.07.2015 Artikel merken

Fremde bleiben bei uns fremd – wen wundert es?

Nur wer sich willkommen fühlt, integriert sich auch.
von Karl Gaulhofer

Anna Gabriel
02.07.2015 Artikel merken

...und keiner weiß, was auf dem Spiel steht

Tsipras beteuert, es gehe am Sonntag nicht um die Euro-Mitgliedschaft.
von Anna Gabriel

Gerhard Hofer
01.07.2015 Artikel merken

Ja, es geht uns gut. Nein, es ist nicht alles in Ordnung

Der Staat nimmt uns in Bereichen Verantwortung und Probleme ab, in denen er nichts zu suchen hat. Und wundert sich über Passivität und Stillstand im Land.
von Gerhard Hofer

Josef Urschitz
01.07.2015 Artikel merken

Die uralten Rezepte der Sozialpartner

Zu hohe Nebenkosten? Dann fangt doch bei euch mit dem Senken an!
von Josef Urschitz

Karl Gaulhofer
30.06.2015 Artikel merken

Die griechische Trutzburg und das verstörte Europa

Der Graben zwischen Griechenland und dem Rest der Eurozone ist tief. Kein Kompromiss kann ihn zuschütten, sondern nur ein gemeinsames Ziel.
von Karl Gaulhofer

Josef Urschitz
30.06.2015 Artikel merken

Herr Schelling und das Gesetz der Schwerkraft

Griechenland kostet die Steuerzahler wenig – und die Erde ist eine Scheibe!
von Josef Urschitz

2  | weiter »

Pizzicato

Top-News

  • Griechenland: Die Folgen eines Neins
    Beim Referendum wurden laut vier übereinstimmenden Befragungen und ersten Teilergebnissen die Vorschläge der Gläubiger offenbar abgelehnt. Premier Tsipras hat sich durchgesetzt.
    Des Griechen Wille...
    Sie haben also offenbar mit Nein gestimmt und damit gegen Europa und für einen Brachialpopulimus, der ihnen weisgemacht hat, man könne seine Verhandlungsposition stärken, indem man seinen Verhandlungspartner auflaufen lässt.
    Müssen Sparer die griechischen Banken retten?
    Athen dementiert kolportierte Pläne für einen Zugriff auf Sparguthaben, aber für IWF und Bundesbank sind einmalige Vermögensschnitte zur Staatssanierung kein Tabu mehr. Der „Testlauf“ in Zypern hat jedenfalls funktioniert.
    Fischer: Flüchtlinge im Freien „geht gar nicht“
    Bundespräsident Heinz Fischer meldet sich mahnend zu Wort. Die Unterbringung in Zelten sei nur eine „letzte Notlösung“. Gleichzeitig wurden am Sonntag 50 weitere Zelte aufgestellt.
    Atomgipfel: Fortschritte im Palais Coburg
    Die Verhandlungen um eine Beilegung des Konflikts mit dem Iran in Wien gehen ins Finale. Kerry versuchte, die hohen Erwartungen etwas zu dämpfen.
    Deutschland: AfD am rechten Scheideweg
    Mit der Wahl von Frauke Petry hat sich die eurokritische Partei für einen Rechtsruck entschieden. Ihr Widersacher, Bernd Lucke, könnte die Partei endgültig spalten.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden