RUDOLF TASCHNER
16.04.2014 Artikel merken

Wer auf das Kreuz blickt, sieht bloß ein Mahnmal irdischer Grausamkeit

Zur immer wieder aufflammenden Debatte, ob Kruzifixe weiter im öffentlichen Bereich einen Platz haben sollten: Drei Missverständnisse sind aufzuklären.
von RUDOLF TASCHNER

SIBYLLE HAMANN
15.04.2014 Artikel merken

Radfahren verlernt man nicht Hoffentlich gilt das auch in China

Ob die globale Klimawende eine Chance hat oder nicht, wird stark von China abhängen – und auch von der Frage, ob man dort noch Luft zum Atmen hat.
von SIBYLLE HAMANN

MARTIN ENGELBERG
14.04.2014 Artikel merken

Das immerwährende Ringen der FPÖ mit ihren „Keller-Nazis“

Früher konnte man in Österreich mit antisemitischer und nazistischer Stimmungsmache sogar Wahlen gewinnen. Da hat sich eindeutig etwas geändert.
von MARTIN ENGELBERG

Gudula Walterskirchen
13.04.2014 Artikel merken

Kirchliche Feiertage als hohes Gut – auch für die Ausgetretenen

Österreich ist Spitzenreiter bei kirchlichen Feiertagen, trotz sinkender Zahl an Christen. Ein Anlass, über den Sinn unserer christlichen Kultur nachzudenken.
von Gudula Walterskirchen

ANNELIESE ROHRER
11.04.2014 Artikel merken

Sprengt die Schulen – jetzt! Die Zukunft wird total verspielt

Förderunterricht streichen, Klassen ab der Oberstufe wieder vergrößern: Das ist alles, was Unterrichtsministerin Heinisch-Hosek einfällt. Ein total falsches Signal.
von ANNELIESE ROHRER

CHRISTIAN ORTNER
10.04.2014 Artikel merken

Lebt Hitler als deutsch-türkischer Bestsellerautor jetzt in Berlin?

Der Erfolg von Thilo Sarrazin und Akif Pirinçci ist auch eine Folge jener oberlehrerhaften Attitüde, mit der manche Medien ihre Kunden umerziehen wollen.
von CHRISTIAN ORTNER

RUDOLF TASCHNER
09.04.2014 Artikel merken

Warum gerade die Lehrerschaft an Ausgebranntsein leidet

Lasst von den Forderungen, die ihr unentwegt an die Schule stellt, endlich ab, möchte man den Verantwortlichen zurufen. Verfolgt eine ganz andere Strategie.
von RUDOLF TASCHNER

SIBYLLE HAMANN
08.04.2014 Artikel merken

Früher einmal nannte man sie abschätzig „Sozialschmarotzer“

Eigentlich war die ursprüngliche Idee: Der Staat hilft den Schwachen. Heute ist es umgekehrt: Der Staat hilft den Starken, die sich verspekuliert haben.
von SIBYLLE HAMANN

KURT SCHOLZ
07.04.2014 Artikel merken

Pädagogik, Psychologie, PISA: Eine nicht gehaltene Rede

Jahrelang war ich Ghostwriter. Ab und zu reizt es mich noch immer, ein Redemanuskript zu entwerfen. Hier ein ganz spezieller Vorschlag.
von KURT SCHOLZ

Gudula Walterskirchen
06.04.2014 Artikel merken

Rettet die Familie vor Politikern! Ministerin Karmasins Denkfehler

Die ÖVP vergrault weiter ihre Wähler und gibt eines ihrer wichtigsten Kernthemen auf. "Liberale" Familienpolitik betreibt schon längst die politische Konkurrenz.
von Gudula Walterskirchen

ANNELIESE ROHRER
04.04.2014 Artikel merken

Die Kunst der Verstellung: Haider liberal, Faymann mutig

Ulrike Haider rückt ihren Vater dorthin, wo sie ihn haben will. Warum also nicht auch über den „wahren“ Andreas Mölzer oder Michael Spindelegger diskutieren?
von ANNELIESE ROHRER

CHRISTIAN ORTNER
03.04.2014 Artikel merken

Haben Sie große Lust, für den Kredit Ihres Nachbarn zu haften?

Warum nach den Wahlen zum EU-Parlament wieder über eine Vergemeinschaftung der Staatsschulden in der Eurozone nachgedacht werden wird: Keine gute Idee!
von CHRISTIAN ORTNER

RUDOLF TASCHNER
02.04.2014 Artikel merken

Geschichte sollte uns Melancholie lehren, nie aber nationale Arroganz

Fußnoten zum Artikel von Anton Pelinka im letzten „Spectrum“, der seine Rede zur Ausstellungseröffnung im Jüdischen Museum Hohenems zusammenfasst.
von RUDOLF TASCHNER

Sibylle Hamann
01.04.2014 Artikel merken

Wer also stieß die schreiende Schwangere wirklich aus dem Zug?

Die Asylwerber aus dem Servitenkloster sind wieder frei. Was bleibt, ist Unbehagen: wie schnell das mit ihrer Verleumdung gegangen ist. Und wie folgenlos es blieb.
von Sibylle Hamann

Gudula Walterskirchen
30.03.2014 Artikel merken

Trojanisches Pferd Gender: Welches Geschlecht soll's denn sein?

Beim Gender-Mainstreaming geht es nicht bloß um Sprache und Gleichstellung. Das eigentliche Ziel ist die Abschaffung des biologischen Geschlechts überhaupt.
von Gudula Walterskirchen

2  | weiter »

Pizzicato

  • 16.04.2014Im Altersheim
    Der große Silvio Berlusconi (77) muss seine Strafe nun als Sozialdienst im Altersheim abdienen.
    15.04.2014Herr Seltsam
    Wer auch immer F.X. Seltsam ist (manche vermuten Andreas Mölzer dahinter), er hat einen Scoop gelandet: Sein Interview mit Andreas Mölzer in „Zur Zeit“ wurde breitflächig zitiert. H.-C. Strache hat sich daher nun auch von ihm interviewen lassen.
    14.04.2014Ballhaus-Maidan
    Laut einem Bericht der „Daily Mail“ werden die Muslimbrüder ihr Hauptquartier nach Graz verlegen. Das hätte freilich auch seine Logik:
  • 13.04.2014Dr. Sommer
    Die Zeitschrift „Bravo“ trennt sich nach 16 Jahren von der Sozialpädagogin, die die Aufklärungskolumne „Dr. Sommer“ leitet. Doch keine Sorge! Das „Pizzicato“ springt mit Rat und Tat ein.
    11.04.2014Können Steirer stören?
    In der Zeitung Ihres Vertrauens war jüngst Interessantes zu lesen.
    10.04.2014Was darf man noch sagen?
    Wir leben in schwierigen Zeiten. Es gibt keine kriegerischen Auseinandersetzungen (zumindest nicht bei uns), es gibt keine Hungersnöte (zumindest nicht bei uns), es herrschen Wohlstand (zumindest bei uns) und Meinungsfreiheit.
  • 09.04.2014Webt, ihr Nornen, webt!
    Die unsanfte Trennung Straches von Mölzer hat in dessen Redaktion „Zur Zeit“ zu gewisser Orientierungslosigkeit geführt.
    08.04.2014Der Politkommissar
    Wie? In China ist ein Fahrrad umgefallen? Ach so, „Wetten, dass..?“ wird eingestellt. Dead Show talking – nun eben mit Ablaufdatum versehen.
    07.04.2014Ein großer Europäer
    Othmar Karas traf am vergangenen Freitag mit Angela Merkel zusammen.

Top-News

AnmeldenAnmelden