IHR CLUB-VORTEIL: exklusives Angebot

"Presse"-Fotoworkshop im Mai

Handwerk im Fokus – Tradition trifft Innovation in der Frauscher Bootswerft

Intendant Bernd R. Bienert
Intendant Bernd R. Bienert
(c) Frauscher

 

Info und Buchung

direkt unter DiePresse.com/shop

Der "Presse"-Workshop im Mai führt Sie an den Traunsee. Mit den Fotografen Moritz Schell und Christian Wind besuchen Sie die Frauscher Bootswerft – ein österreichisches Traditionsunternehmen, das sich der Entwicklung und dem Bau außergewöhnlicher Yachten verschrieben hat.
In der Bootswerft fangen Sie die verschiedenen Entwicklungsstufen und Bauvorgänge ein und können sich in der Detailfotografie verlieren.
Danach geht es für alle Teilnehmer an den Frauscher Hafen, wo Sie die exquisiten Schmuckstücke zu Wasser erleben und deren Wirkung in vollem Einsatz auf Bild bannen können.

Mit ihrem 90-jährigen Bestehen ist die Firma Frauscher die innovativste, familiengeführte Bootswerft in Europa und so manche Faktoren, die den Erfolg ausmachen, bestehen seit Jahrzehnten. Damals wie heute geht es darum den Blick in die Zukunft zu richten, neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen zu sein und den Mut zu haben neue Wege zu gehen, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren. Eine große Rolle spielen die Themen Nachhaltigkeit und Energiespeicherung im Zusammenhang mit den neuesten Technologien im Bootsbau.
Das Produkt steht immer im Fokus und das Design eines Frauscher Bootes wird auch in Zukunft Maßstäbe setzen: "Aus dem einfachen Grund, weil wir alle dafür brennen und mit viel Leidenschaft und dem nötigen Spaß an der Arbeit Boote bauen." Stefan Frauscher, CEO Frauscher Bootswerft
Der Bau einer modernen Werft in Ohlsdorf im Jahr 2012 ist unter anderem Ausdruck einer neuen Organisationsstruktur. In einer Zeit, die als wirtschaftliche Krisenzeit galt, hatte man sich zur Expansion entschlossen. Mit der Optimierung von Prozessen und Abläufen sowie der Entscheidung für den Luxusbereich im Bootsbau gelang ein entscheidender Durchbruch.
Der Hafen in Gmunden ist der Anker des Unternehmens, wurde doch hier der Grundstein für die Zukunft gelegt. Neben den Liegeplätzen für mehr als 240 Bootsbesitzer wird zusätzlich auch ein Winterlager für die Boote betrieben, wo Reparaturarbeiten und ein komplettes Winterservice erledigt werden: "Mit unseren Steganlagen sind wir immer fest mit dem Boden verbunden. Ich würde sagen, es ist der Anker für das ganze Unternehmen." Andrea Frauscher-Oberfrank, CEO Frauscher Bootswerft

Unter der Anleitung der Profi-Fotografen Schell und Wind setzen Sie das Design und die Eleganz dieser Luxusboote in den Fokus und rücken den Blick auf traditionelles Handwerk ins rechte Licht.
Die, schon seit Jahren zum fixen Bestandteil gewordene, gemeinsame Besprechung nach dem aktiven Teil des Workshops, inkl. Feedback und Tipps zur Bildbearbeitung, findet dieses Mal direkt am Traunsee im Schauraum des Frauscher Hafens statt.

"Presse"-Fotoworkshop

Samstag, 25. Mai 2019
von 10 bis ca. 18 Uhr

Frauscher Hafen
Traunsteinstrasse 10 – 14
4810 Gmunden

Preis: € 229,- pro Person

Begrenzte Teilnehmeranzahl

In Partnerschaft mit Foto Leutner
www.fotoleutner.at
Frauscher
www.frauscherboats.com

Die entstanden Bilder dürfen nicht kommerziell verwertet werden. Es sind nur private Nutzungen (z.B. eigene Website, soziale Medien, etc.) erlaubt.

Info und Buchung

direkt unter DiePresse.com/shop

 

Meistgekauft
    Meistgelesen