IHR CLUB-VORTEIL: 100 € Ermäßigung

"Presse"-Club-Gartenreise

"Garden of England" mit der Hampton Court Flower Show von 3. bis 9.7.2017

Schließen
(c) Lanhydrick House Gardens

 

Info und Buchung

Oliva Reisen
Warnhauserstraße 10
8073 Feldkirchen bei Graz

E-Mail: mail@olivareisen.at
Tel.: +43/(0)316/ 291 09 52

Vor den Toren Londons, in ihrer ganz eigenen Welt, leben Englands Gartenliebhaber – die Freunde der Rosen, Rhododendren und anderer Gewächse, die in der leicht hügeligen Bilderbuchlandschaft wunderbar gedeihen. Über hundert Gärten gibt es allein in Kent. Einige gehören dem National Trust der königlichen Gartenbaugesellschaft, wie der perfekte Schaugarten Wisley Gardens, andere sind mit Schloss oder Herrenhaus in Privatbesitz, wie der berühmteste Privatgarten der Welt, "der Garten im Garten Englands": die atemberaubend schöne Anlage von Sissinghurst Castle.
Höhepunkt der Reise wird der Besuch der RHS Hampton Court Flower Show sein. Die idyllischen Anlagen rund um das Lieblingsjagdschlösschen von Henry VIII verwandeln sich bei der Hampton Court Flower Show alljährlich für einige Tage in eine Blumenschau der Superlative: In verschiedenen Sektoren können die Besucher traditionell-englische sowie avantgardistisch-moderne Landschaftsarchitekturen bewundern. Zwischen betörender Blütenpracht präsentieren über hundert Aussteller ihre Outdoor-Produkte und Gartenexperten stehen mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung.
www.olivareisen.at

100 € Ermäßigung für Club-Mitglieder!

3. bis 9. Juli 2017

Programm

1. Tag: Anreise – Woburn Abbey Garden
Flug nach London Heathrow. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Buslenker in Empfang genommen und schon beginnt Ihre Garten- & Erlebnisreise im "Garden of England". Auf der Fahrt zu Ihrem Hotel in der Grafschaft Surrey erwartet Sie das erste Gartenschmuckstück: der Woburn Abbey Garden. Dort lassen Sie den Tag ausklingen. Abendessen und Nächtigung im 4* Copthorne Hotel.

2. Tag: RHS Hampton Court Flower Show
Heute geht die Fahrt nach Hampton Court. Sie werden rechtzeitig vor Ort sein, um die eindrucksvolle Pflanzenschau der RHS zu erleben. Neben zahlreichen Schaugärten gibt es Zelte, in denen sich die besten Gärtnereien und Gartenbauzubehörgeschäfte den Besuchern präsentieren. Die Hampton Court Flower Show ist sehr facettenreich. Sie werden viele nützliche Tipps und Ideen für Ihren Garten mitnehmen können. Sie werden den ganzen Tag auf der Gartenschau verbringen und die grandiosen Präsentationen der einzelnen Gärtner bestaunen.

3. Tag: Sissinghurst – "Garten in Weiß" – Loseley Park (Dinner im Garten)
Heute verbringen Sie den Tag in der Grafschaft Kent. Sie werden den berühmten Garten von Vita Sackville-West erleben. Es ist der Garten der Räume, in dem jeder Teil einem eigenen Thema gewidmet wurde. Sehr bekannt ist der "Garten in Weiß". Vom Turm aus haben Sie einen herrlichen Blick über die Gartenanlage. Am Nachmittag besuchen Sie den Garten von Loseley Park, dessen Staudenvielfalt Sie begeistern wird. "Man erlebt einen Garten immer wieder neu", trifft hier absolut zu. Am Abend wird es dann ganz exklusiv: Sie genießen einen Abend als Privatgäste. Sie werden im Garten von Loseley Park zu Abend essen. Danach führt der Obergärtner in der Abenddämmerung durch den Gemüse- und Rosengarten. Ein Erlebnis der besonderen Art!

4. Tag: Grafschaft Kent – Great Dixter – Pashley Manor – Bates Green
Heute besuchen Sie eine Pilgerstätte für Gartenliebhaber – den Great Dixter Garden. Das architektonische Grundgerüst, die Gartenräume von Great Dixter, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Sir Edwin L. Lutyens (1869-1944), einem Architekten der englischen "Arts- and Crafts"-Bewegung, gestaltet. Lutyens entwarf für den Besitzer des aus dem 15. Jahrhundert stammenden Hauses im Tudorstil einen formalen Garten, der sich, ähnlich wie die Gärten der englischen Renaissance, abwechslungsreich in verschiedene Einzelräume unterteilt. Der Sohn des Gartenbesitzers, Christopher Lloyd, verbesserte und perfektionierte den Garten kontinuierlich bis zu seinem Tod im Jahre 2006, ohne die gestalterischen Ziele Lutyens zu vernachlässigen. Seine Bücher sind größtenteils die Biografie des Gartens, der sich im Mai von seiner schönsten Seite zeigt. Überschwänglich präsentiert sich das große Staudenbeet, die Blumenwiese vor dem Haus oder der einzigartige Senkgarten. Im Anschluss sehen Sie in Pashley Manor den Inbegriff eines englischen Landhauses aus dem 16. Jahrhundert. Die Besitzer dieses Fachwerkhauses, Mr. und Mrs. James Sellick, öffneten ihren Park 1992 der Öffentlichkeit und freuen sich jedes Jahr aufs Neue über die zahlreichen Bewunderer ihres perfekt gepflegten, parkähnlichen Gartens, in dem neben gewaltigen Staudenbeeten und dem herrlichen Gemüsegarten besonders die geschickt platzierten Skulpturen auffallen. Am Nachmittag entdecken Sie ein weiteres Anwesen, das die Liebe der Briten zum Garten eindrucksvoll widerspiegelt: Bates Green in Arlington. Die Eigentümer dieses Farmhauses zeigen durch geschickte Bepflanzung ihr Interesse sowohl an der Farbzusammensetzung wie auch an der Belaubung. Neben einem Gemüsegarten, ausschließlich mit Hochbeeten, sind auch hier Staudenbeete in den unterschiedlichsten Lagen – von sonnig bis schattig – zu finden.

5. Tag: Gärten, Kultur & Wein
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Fahrt nach East Sussex und besichtigen den einmaligen Privatgarten von Gayle Leader – Stuart Cottage Garden. Nachmittags besuchen Sie den berühmten Seebadeort Brighton und den wohl exotischsten Palast Europas, den Royal Pavilion. Der Prinz von Wales, Georg IV., ließ ihn in den Jahren 1815 bis 1822 von dem Architekten John Nash nach dem Vorbild indischer Mogulpaläste mit einer Innenausstattung im chinesischen Stil erbauen. Bevor Sie ins Hotel retour fahren, besuchen Sie noch eines der großartigsten Weingüter dieser Region. Auf einer Führung mit anschließender Weinverkostung erfahren Sie mehr über diese faszinierende Weinanbaugegend. Danach Rückfahrt zum Hotel.

6. Tag: Beachy Head – Rye
Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Klippen von Beachy Head, die mit 165 Metern die höchste Klippe Englands darstellt (Möglichkeit zu einer kurzen Klippenwanderung). Zu Füßen der Klippe bietet der 44 m hohe, rot-weiß gestreifte Leuchtturm einen gelungenen Farbkontrast (schönes Klippenpanorama). Der restliche Tag steht Ihnen in Rye zur freien Verfügung, einem Örtchen, in dem man sich wie im Mittelalter fühlt. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: RHS Wisley Garden
Am Vormittag fahren Sie in die Grafschaft Surrey und besuchen das Flaggschiff der Royal Horticultural Society, den faszinierenden Wisley Garden. Im größten und perfektesten Schaugarten der königlichen Gartenbaugesellschaft treffen Tradition und Moderne harmonisch aufeinander: Das "state-of-the-art" Glashaus mit den Ausmaßen von 10 Tennisplätzen, das eine erstklassige, wunderbar exotische Pflanzensammlung beherbergt, vor der Kulisse der Gartenanlage, gestaltet Anfang des 20. Jahrhunderts, und des Schulungsgebäudes im Tudor Stil. Ein prachtvoller Seerosenteich, eine große Anzahl an Schaugärten, auch mit formalen Grundrissen, "mixed borders", nach Jahreszeiten und Farben bepflanzt, einen naturnahen Wildgarten, Glashäuser mit Orchideen, den neu gestalteten Country Garden von der berühmten Penny Hobhouse, Gestaltungslösungen für kleine Hausgärten, diverse Kübelpflanzen sowie duftende Kräuter, ein Alpinum… . Auf Gartenbücher-Fans wartet ein Shop mit einer Bücherauswahl, die man sonst kaum irgendwo findet – Interessierte sollten hierfür unbedingt Zeit einplanen. Der Wisley Garden ist ein absoluter Höhepunkt jeder englischen Gartenreise und die Vielfalt und wunderbaren Eindrücke werden Sie begeistern. Transfer zum Flughafen und Heimflug.

Preis und Leistung

• 1.650 € im DZ (1.860 € im EZ)/Person
• 6 Nächte im 4* Copthorne Hotel
• 6 x Frühstück
• 1 x Abendessen im Loseley Park
• 3 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü)
• Fahrten im modernen, klimatisierten Komfortreisebus
• fachliche Begleitung: Gartenexpertin Margit Thiel
• alle Eintritte und Führungen lt. Programm
• 1 x Weinkellerführung und Verkostung in Surrey
• alle Gebühren und Steuern

Mindestteilnehmeranzahl: 20 Personen

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen