Österreichs Top-Familienbetriebe

(C) DiePresse

Wir bitten die heimischen Familienunternehmen vor den Vorhang: „Die Presse“ sucht gemeinsam mit dem Bankhaus Spängler, der BDO Austria und der Österreichischen Notariatskammer die besten Familienbetriebe des Landes.

Ab sofort können sich Österreichs Familienunternehmen bei diesem Wettbewerb, der bereits zum 18. Mal stattfindet, anmelden. Benötigt werden die Umsatzzahlen der vergangenen drei Jahre sowie die Mitarbeiterzahl und die Information, ob das Ergebnis positiv oder negativ ist. Außerdem bitten wir bei der Anmeldung um eine Kurzbeschreibung und Vorstellung Ihres Unternehmens.

Die Anmeldefrist zum Wettbewerb läuft bis 6. April 2018. Dann werden alle Einreichungen gesichtet und von einer namhaften Expertenjury geprüft und schließlich in einem zweistufigen Verfahren bewertet. Neben der Zahlen-Performance, bei der es um den Nachweis geht, ein gesundes, finanziell gut aufgestelltes Unternehmen zu sein, fließen in die Bewertung auch viele Soft Facts ein, wie beispielsweise wie abgesichert der Familienbetrieb intern wie extern aufgestellt ist. Auch die Zukunftsfähigkeit wird beurteilt, indem man das Geschäftsmodell begutachtet und Bezug auf die Branche nimmt, in der das Familienunternehmen tätig ist. Natürlich geht es dabei auch um die Nachfolgethematik, mögliche Nachfolgeplanung und das Zusammenwirken der Generationen.

Nach dem Zahlen-Check und Abwägen aller Für und Wider wählt die Jury die Finalisten und daraus pro Bundesland das beste Familienunternehmen. Und als Primus inter Pares wird unter diesen neun Topfamilienunternehmen noch der Österreich-Sieger ermittelt. Die besten Familienbetriebe 2018 werden schließlich Mitte Mai bei einer feierlichen Gala in Wien ausgezeichnet.

 

Kontakt bei Fragen:

Hans Pleininger
Email: hans.pleininger@diepresse.com
Tel.: 01/60117-331

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Österreichs Top-Familienbetriebe

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.