IHR CLUB-VORTEIL: 17,5% Ermäßigung

Jazz unplugged 2018/19

Im Wiener Konzerthaus

"Presse"-Konzertzyklus 2017
"Presse"-Konzertzyklus 2017
(c) "Die Presse"

 

 

Buchung

Mit Ihrer Club-Karte direkt beim Ticket- & Service-Center des Wiener Konzerthauses
per E-Mail an: ticket@konzerthaus.at
online: www.konzerthaus.at/1819jau
Abonummer im Bestellvorgang/E-Mail
angeben

Information

Tel.: +43/(0)1/242 002

Bis zu sechs Konzerte im Mozart-Saal mit Künstlern wie Kenny Barron, Vincent Peirani & Émile Parisien, dem Grammy-nominierten Duo Anat Cohen & Marcello Gonçalves oder Chick Corea.
www.konzerthaus.at/1819jau

Sonntag, 18. November 2018, 19.30 Uhr

CHICK COREA (optionales Konzert)
"Piano solo concert"
Chick Corea blickt nicht nur auf eine erfolgreiche Weltkarriere, sondern auch auf ein überaus vielschichtiges künstlerisches Gesamtwerk zurück: Die Mitwirkung an Pionieralben des Jazz-Rock wie "In a Silent Way" und "Bitches Brew", die Auseinandersetzung mit freieren Spielweisen sowie der ruhmreiche Aufstieg seiner Gruppe Return to Forever stellen dabei nur die anfänglichen Eckpfeiler einer bewegten künstlerischen Laufbahn dar.
Chick Corea zeichnen ein breites Interessensspektrum und seine überragenden pianistischen Fähigkeiten aus. Diese stehen nach seinem letzten Auftritt gemeinsam mit Schlagzeuglegende Steve Gadd jetzt ganz im Mittelpunkt.
Bei seiner Rückkehr ins Wiener Konzerthaus können diese zum Auftakt der Reihe "Jazz unplugged" in intimer Club-Atmosphäre vollkommen unverstärkt und ungefiltert in Reinform erlebt werden.

Montag, 21. Jänner 2019, 19.30 Uhr

KENNY BARRON, CYRUS CHESTNUT, BENNY GREEN & DADO MORONI
"Piano summit"
Mehr Klavier geht kaum, wenn an einem Abend gleich vier Meister ihres Faches mit zwei Flügeln den Mozart-Saal bei ihrem unplugged-Konzert in einen Jazzclub verwandeln. Rasante Tonfolgen, energiegeladene Rhythmen und raumfüllende Klangflächen entlocken die flinken Finger den schwarz-weißen Tasten und entführen in unterschiedlichen Konstellationen in das abwechslungsreiche Universum des Jazzpianos: So klingt das Zusammentreffen von vier Ausnahmepianisten, die sich zu einem musikalischen Schlagabtausch auf höchstem Niveau verabredet haben.
Mit von der Partie ist neben den Tastenkünstlern Cyrus Chestnut, Benny Green und Dado Moroni auch Kenny Barron, der zuletzt mit einem Soloprogramm zu seinem 75. Geburtstag im Wiener Konzerthaus gastierte.

Freitag, 22. Februar 2019, 19.30 Uhr

VINCENT PEIRANI & ÉMILE PARISIEN
"Belle époque"
Von Außen betrachtet verkörpern sie zunächst ein ungleiches Paar.
Künstlerisch begegnen sich diese zwei Shootingstars des französischen Jazz jedoch stets auf Augenhöhe. Dass es sich bei dem Saxophonisten Émile Parisien und dem Akkordeonisten Vincent Peirani um weitaus mehr als nur miteinander kompatible Musiker handelt, davon zeugt ihre rege und vielbeachtete Zusammenarbeit: ob im Quartett mit dem Stimmwunder Andreas Schaerer und dem Pianisten Michael Wollny oder bei ihrer fulminanten Hommage auf Joe Zawinul, die sie als Teil von "The Syndicate" zuletzt im Wiener Konzerthaus präsentierten. Daneben geben die beiden mit dem renommierten "Prix Django Reinhardt" prämierten Freunde auch ein ausgezeichnetes Duo ab.
Vor diesem Hintergrund kommen sie in Wien mehrere Tage zu einer kreativen Arbeitsphase zusammen und bieten bei ihrem Konzert erste Einblicke in ihr brandneues Programm.

Samstag, 30. März 2019, 19.30 Uhr

BENJAMIN SCHMID JAZZ QUARTET feat. DIKNU SCHNEEBERGER
special guest: BIRÉLI LAGRÈNE
"Tribute to Didier Lockwood"
Dass er nicht selten eine Stradivari – und mit der "ex Viotti 1718" eines der schönsten Instrumente seiner Art – in den Händen hält, lässt bei Benjamin Schmid schnell die Klassik als musikalische Heimat vermuten. Und in der Tat ist die Liste der Spitzenorchester, mit denen Schmid bereits konzertierte, lang. Doch ist das Interessensspektrum damit längst nicht erschöpft, findet seine Begeisterung für Jazz und Improvisation doch ebenfalls Platz im künstlerischen Betätigungsfeld dieses Multitalents.
Unter diesem Vorzeichen erinnert er mit seinem Quartett, ergänzt durch Gitarrenlegende Biréli Lagrène, an den 2018 verstorbenen Jazz-Geiger Didier Lockwood.

Samstag, 27. April 2019, 19.30 Uhr

JACKY TERRASSON & STÉPHANE BELMONDO
"TerraMondo"
Das musikalische Reaktivieren einer Freundschaft, die vor etlichen Jahren ihren Anfang nahm, mündet auf ihrem Duo-Album "Mother" in einem ausdrucksstarken Dialog: Lange zuvor schlugen der Pianist Jacky Terrasson und der Trompeter Stéphane Belmondo nach ihrer gemeinsamen Zeit in Paris und Seite an Seite in der Band von Dee Dee Bridgewater getrennte Wege ein, um nun an vielen Erfahrungen reicher wieder zusammenzukommen.
Dabei entstehen lyrische Erzählungen und ergreifende Klanglandschaften, wenn tiefschürfend im behutsamen Aufeinander-Reagieren Chanson-Melodien auf Jazzthemen wie "In Your Own Sweet Way"oder auf Stevie Wonders Hit "You Are the Sunshine of My Life" treffen – der perfekte Stoff für ein unplugged-Konzert.

Montag, 24. Juni 2019, 19.30 Uhr

ANAT COHEN & MARCELLO GONÇALVES
"Outra coisa"
Verwandte mit einer geteilten Leidenschaft für Musik finden sich auch im Jazz: von den Gebrüdern Jones bis zu den Familienmitgliedern Marsalis. Für Aufsehen sorgen ebenfalls immer wieder drei Geschwister, die sich bisweilen als "3 Cohens" gemeinsam auf der Bühne einfinden – nicht zuletzt auch 2016 bei ihrem Konzerthaus Debüt.
Doch auch losgelöst aus dem familiären Kontext gehört Anat Cohen zu den international gefragtesten Klarinettistinnen und Saxophonistinnen. Davon zeugen viele lobende Kritikerstimmen sowie regelmäßige Spitzenplatzierungen in renommierten Rankings. Bei dem Grammy-nominierten Duo-Projekt "Outra coisa" lässt sie ihren musikalischen Blick nun nach Brasilien schweifen: Seite an Seite mit dem Gitarristen Marcello Gonçalves entstehen stimmungsvolle Dialoge, die, von Gonçalves eindrucksvoll arrangiert, ihren Ausgang im Schaffen des brasilianischen Komponisten Moacir Santos nehmen.

17,5% ermäßigte Abonnements für Club-Mitglieder!

Kategorieermäßigter Preis/€Normalpreis/€
Kategorie 1198240
Kategorie 2185,60225
Kategorie 3165200
Kategorie 4138,60168
Kategorie 5106,40129
Kategorie 684,20102
Für das Zusatzkonzert werden Karten in der Kategorie der bestellten Abonnements vergeben.
Kategorieermäßigter Preis/€Normalpreis/€
Kategorie 168,5083
Kategorie 262,7076
Kategorie 352,8064
Kategorie 441,3050
Kategorie 529,7036
Kategorie 61923

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen