Österreich

Wohnen ganz oben

Große Ausblicke sind auch außerhalb der üblichen Lagen gefragt.

Wientalblick im Sechsten

Sie finden sich in den Hotspots der internationalen Metropolen, und mit dem Begriff Penthouse verbinden die meisten Menschen den Inbegriff luxuriösen urbanen Wohnens. Aber die Nachfrage ist nicht nur auf die innersten Bereiche der Innenstädte beschränkt: Wohnen mit großen Ausblicken und der Gelegenheit, auf alle anderen herunter zu schauen, erfreut sich auch in anderen Lagen großer Beliebtheit. Ein Überblick:

2020 wird beispielsweise ein Penthouse in der Mollardgasse 11 dazu kommen. Das die beiden obersten Stockwerke komplett umfasst – was vor nachbarlichen Geräuschen auf den Außenflächen schützt – und tatsächlich keine Schrägen hat. Fest vorgesehen ist ein Pool auf der knapp 85 Quadratmeter großen Dachterrasse. Angeboten wird das Objekt um 2,89 Millionen Euro, vermittelt wird es über Aeterna Immobilien.

 

 

Aeterna Immobilien

Donaublick in Kaisermühlen

Wenn der Blick aufs Wasser hinausgehen und dieses etwas größer als der Wienfluss sein soll, ist Kaisermühlen eine gute Adresse. Derzeit entstehen etwa fünf neue Penthouse-Vertreter im Projekt "Goldener Schwan" an der Schüttaustraße zwischen Alter und Neuer Donau, wo derzeit insgesamt 62 Eigentumswohnungen in Größen zwischen 42 und 221 Quadratmetern entwickelt werden.

Tom Krauss

Donaublick in Kaisermühlen

Das größte dieser Penthäuser verfügt über 221 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf einen großzügigen Wohn-Ess-Kochbereich, zwei Schlafzimmer mit En suite-Bädern, zwei weitere Zimmer und ein zusätzliches Bad verteilen – und alle ohne Schrägen auskommen. Drei der vier Zimmer und natürlich der Wohnbereich haben direkten Zugang zu den drei Balkonen und zwei Terrassen, die zusammen knapp 180 Quadratmeter umfassen.

 

Tom Krauss

Donaublick in Kaisermühlen

Die größte der Freiflächen hat neben knapp 80 Quadratmetern und Blicken auf die Alte Donau auch noch den derzeit so unverzichtbaren privaten Pool vorzuweisen. Dafür aufgerufen sind knapp drei Millionen Euro, vermittelt werden alle Einheiten über Tom Krauss Immobilien. Weitere Infos dazu unter www.goldener-schwan.at.

Tom Krauss

Seeblicke in Velden

In Velden/Kärnten steht das Penthouse im dritten Stock des „Villa Schiele“ genannten Hauses in den Schloss Velden Residenzen zum Verkauf. Die 2006 erbaute Wohnung hat gut 280 Quadratmeter Wohnnutzfläche, die sich unter anderem auf einen Wohnsalon, eine Bibliothek und drei Schlafzimmer mit En suite-Bädern verteilen, von denen aus man direkt auf die zwei der vier insgesamt 88 Quadratmeter großen Loggien hinausgehen kann.

Perkonig

Seeblicke in Velden

Vom Wohnsalon und dem Essbereich geht es außerdem über zwei Wendeltreppen auf die 186 Quadratmeter große Dachterrasse hinauf.

Perkonig

Seeblicke in Velden

Über einen unterirdischen Gang lässt sich zusätzlich der Beach-Club samt Außenpool, Liegebereich und Hotelservice erreichen. Der Preis für diese Dachresidenz beträgt vier Millionen Euro, vermittelt wird sie über Realitäten Perkonig in Velden.

Perkonig

Bergpanorama in Kitzbühel

Aber auch in den Bergen weiß man die Panoramen, die das Wohnen ganz oben mit sich bringt, zu schätzen. Zumal, wenn sie wie bei einem aktuell zur Verfügung stehenden Penthouse in Kitzbühel einen 360-Grad-Blick bieten, der vom Hahnenkamm über den Wilden Kaiser, das Kitzbühler Horn bis in die Südberge reicht. Genießen lässt sich dieser Blick nicht nur von der 190 Quadratmeter großen Dachterrasse oder dem Südbalkon aus, sondern auch durch die nahtlos ineinander übergehenden, raumhohen Fenster des Wohnbereichs.

Kitzimmo

Bergpanorama in Kitzbühel

Das Objekt umfasst insgesamt 165 Quadratmeter, die sich auf drei Schlafzimmer, drei Bäder und einen großzügigen Wohnbereich verteilen. Wobei als angenehmes Detail gewertet werden kann, dass diese Räume bei allem alpinen Charme nicht rustikal daherkommen, sondern in einer ganz eigene Mischung aus moderner Eleganz und warmen Holztönen gehalten sind.

Kitzimmo

Bergpanorama in Kitzbühel

Zu den weiteren Nice to haves des soeben renovierten Penthouses gehören außerdem ein offener Kamin, ein großer Wintergarten, ein Grillplatz und ein Jacuzzi auf der Dachterrasse. Dazu gibt es zwei Stellplätze in der Tiefgarage. Vermittelt wird es über Kitzimmo, dafür aufgerufen sind 3,2 Millionen Euro. (SMA)

Kitzimmo
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wientalblick im Sechsten

Sie finden sich in den Hotspots der internationalen Metropolen, und mit dem Begriff Penthouse verbinden die meisten Menschen den Inbegriff luxuriösen urbanen Wohnens. Aber die Nachfrage ist nicht nur auf die innersten Bereiche der Innenstädte beschränkt: Wohnen mit großen Ausblicken und der Gelegenheit, auf alle anderen herunter zu schauen, erfreut sich auch in anderen Lagen großer Beliebtheit. Ein Überblick:

2020 wird beispielsweise ein Penthouse in der Mollardgasse 11 dazu kommen. Das die beiden obersten Stockwerke komplett umfasst – was vor nachbarlichen Geräuschen auf den Außenflächen schützt – und tatsächlich keine Schrägen hat. Fest vorgesehen ist ein Pool auf der knapp 85 Quadratmeter großen Dachterrasse. Angeboten wird das Objekt um 2,89 Millionen Euro, vermittelt wird es über Aeterna Immobilien.

 

 

Aeterna Immobilien

Donaublick in Kaisermühlen

Wenn der Blick aufs Wasser hinausgehen und dieses etwas größer als der Wienfluss sein soll, ist Kaisermühlen eine gute Adresse. Derzeit entstehen etwa fünf neue Penthouse-Vertreter im Projekt "Goldener Schwan" an der Schüttaustraße zwischen Alter und Neuer Donau, wo derzeit insgesamt 62 Eigentumswohnungen in Größen zwischen 42 und 221 Quadratmetern entwickelt werden.

Tom Krauss

Donaublick in Kaisermühlen

Das größte dieser Penthäuser verfügt über 221 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf einen großzügigen Wohn-Ess-Kochbereich, zwei Schlafzimmer mit En suite-Bädern, zwei weitere Zimmer und ein zusätzliches Bad verteilen – und alle ohne Schrägen auskommen. Drei der vier Zimmer und natürlich der Wohnbereich haben direkten Zugang zu den drei Balkonen und zwei Terrassen, die zusammen knapp 180 Quadratmeter umfassen.

 

Tom Krauss

Donaublick in Kaisermühlen

Die größte der Freiflächen hat neben knapp 80 Quadratmetern und Blicken auf die Alte Donau auch noch den derzeit so unverzichtbaren privaten Pool vorzuweisen. Dafür aufgerufen sind knapp drei Millionen Euro, vermittelt werden alle Einheiten über Tom Krauss Immobilien. Weitere Infos dazu unter www.goldener-schwan.at.

Tom Krauss

Seeblicke in Velden

In Velden/Kärnten steht das Penthouse im dritten Stock des „Villa Schiele“ genannten Hauses in den Schloss Velden Residenzen zum Verkauf. Die 2006 erbaute Wohnung hat gut 280 Quadratmeter Wohnnutzfläche, die sich unter anderem auf einen Wohnsalon, eine Bibliothek und drei Schlafzimmer mit En suite-Bädern verteilen, von denen aus man direkt auf die zwei der vier insgesamt 88 Quadratmeter großen Loggien hinausgehen kann.

Perkonig

Seeblicke in Velden

Vom Wohnsalon und dem Essbereich geht es außerdem über zwei Wendeltreppen auf die 186 Quadratmeter große Dachterrasse hinauf.

Perkonig

Seeblicke in Velden

Über einen unterirdischen Gang lässt sich zusätzlich der Beach-Club samt Außenpool, Liegebereich und Hotelservice erreichen. Der Preis für diese Dachresidenz beträgt vier Millionen Euro, vermittelt wird sie über Realitäten Perkonig in Velden.

Perkonig

Bergpanorama in Kitzbühel

Aber auch in den Bergen weiß man die Panoramen, die das Wohnen ganz oben mit sich bringt, zu schätzen. Zumal, wenn sie wie bei einem aktuell zur Verfügung stehenden Penthouse in Kitzbühel einen 360-Grad-Blick bieten, der vom Hahnenkamm über den Wilden Kaiser, das Kitzbühler Horn bis in die Südberge reicht. Genießen lässt sich dieser Blick nicht nur von der 190 Quadratmeter großen Dachterrasse oder dem Südbalkon aus, sondern auch durch die nahtlos ineinander übergehenden, raumhohen Fenster des Wohnbereichs.

Kitzimmo

Bergpanorama in Kitzbühel

Das Objekt umfasst insgesamt 165 Quadratmeter, die sich auf drei Schlafzimmer, drei Bäder und einen großzügigen Wohnbereich verteilen. Wobei als angenehmes Detail gewertet werden kann, dass diese Räume bei allem alpinen Charme nicht rustikal daherkommen, sondern in einer ganz eigene Mischung aus moderner Eleganz und warmen Holztönen gehalten sind.

Kitzimmo

Bergpanorama in Kitzbühel

Zu den weiteren Nice to haves des soeben renovierten Penthouses gehören außerdem ein offener Kamin, ein großer Wintergarten, ein Grillplatz und ein Jacuzzi auf der Dachterrasse. Dazu gibt es zwei Stellplätze in der Tiefgarage. Vermittelt wird es über Kitzimmo, dafür aufgerufen sind 3,2 Millionen Euro. (SMA)

Kitzimmo
Kommentar zu Artikel:

Penthäuser: Es muss nicht immer die Innenstadt sein

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.