Vom Workspace zum Network-Space: das Bürohaus der Zukunft

Fitnessangebote am Arbeitsplatz, Wellness gegen den Stress im Büroalltag, intelligente Apps, die die Klimaanlage steuern und automatisch den Lieblingskaffee zubereiten: Die Revolution am Arbeitsplatz hat bereits begonnen und der Trend geht klar Richtung „Living Office“, wie die neue Studie „Die Zukunft der Arbeit – Trends 2018“ von CBRE zeigt.

Arbeiten Sie noch oder chillen Sie schon? Die Antwort auf diese Frage wird immer schwieriger. Die Zeiten, als man um Punkt 17 Uhr den Stift fallen ließ und eine strikte Trennungslinie zwischen Job und Privatleben zog, sind spätestens seit der Erfindung des Smartphones und der sozialen Netzwerke vorbei. Die Grenzen zwischen Arbeits- und Freizeit verschwimmen und wer auf dem Laufband in der Früh Wirtschaftsnachrichten schaut, abends auf der Couch berufliche E-Mails schreibt und am Wochenende mit Kollegen eine Radtour unternimmt, ist bereits mitten in der neuen Arbeitswelt: Privatleben und Arbeitsleben sind untrennbar geworden – zumal heute mehr als die Hälfte der Menschen sogar den Partner fürs Leben über ihre Arbeit findet.

Anzeige

 

Kommunikative Zentren und Rückzugsorte gefragt

Das erfordert ein Umdenken am Büromarkt: Das seelenlose Großraumbüro hat ausgedient, das zeitgemäße „Living Office“ bietet einen ausgewogenen Mix, der öffentliche Räume für Networking und Kommunikation genauso umfasst wie Rückzugsorte für ungestörte Ruhe und konzentriertes Arbeiten. Dem Bereich Wellness kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Es muss nicht gleich die Rutsche in die Kantine oder der Dachpool für die Mitarbeiter sein – aber attraktive Wellnessangebote oder ein gut durchdachtes Raum- und Schallschutzkonzept gehören heute im Bürodesign zum guten Ton, wie Andreas Ridder, Geschäftsführer CBRE Österreich sagt:

Es wird immer klarer, dass die Qualität des Arbeitsplatzes einen wesentlichen Einfluss auf das Gesundheits- und Stresslevel hat. Zudem nimmt die Bedeutung der Work-Life-Balance zu, wie auch der Vorteile, die sich dadurch ergeben – beispielsweise reduzierte Krankenstände und höheres Engagement.

Andreas Ridder, Geschäftsführer CBRE Österreich
 

Künstliche Intelligenz für mehr Komfort am Arbeitsplatz

Jetzt OFFICE OF THE YEAR 2018 werden!

Machen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden stolz: Lassen Sie Ihr Büro auszeichnen! Wir suchen ab sofort und noch bis 30.11.2018 nach den besten Büros Österreichs. Teilnehmen kann jedes Unternehmen mit Sitz in Österreich, das über ein Büro verfügt. Eingereicht werden kann in insgesamt 5 Kategorien. Vom Jungunternehmen über Großunternehmen bis hin zu Co-Working Spaces.

Jetzt informieren 
und teilnehmen

 

Um die Anforderungen an die Arbeitswelt von morgen herauszufinden, hat CBRE mit dem Report „Die Zukunft der Arbeit – Trends 2018“ eine umfassende Studie vorgelegt. Das Ergebnis: Der allge­meine Fitness- und Wellnesstrend ist auch im Büro angekommen. Vier Fünftel der befragten Unternehmen haben bereits eigene Wellnessprogramme umgesetzt oder planen deren Einführung in nächster Zukunft – von Entspannungsprogrammen bis hin zum gesunden Menü in der Kantine. Mit dem Vormarsch von neuen Technologien wird sich dieser Trend noch verstärken, und das Bürohaus immer mehr einem „Smart Home“ ähneln: Mittels künstlicher Intelligenz, Apps mit Ortungstechnik und Sensoren in den Wänden lässt sich die Haustechnik individuell an den Nutzer anpassen. Beleuchtung, Beschattung und Klimatisierung werden an die persönlichen Vorlieben angepasst, der Lieblingskaffee sensorgesteuert zubereitet. Aber selbst Meetings kann das Gebäude bei Bedarf eigenständig organisieren – von den Einladungen über die Kalendereinträge bis hin zur Raumbuchung und dem Catering. „So wird das Bürohaus zum smarten und offenen Raum, der das Wohlbefinden und die Kreativität fördert“, sagt Ridder – und der Workspace zum modernen Network-Space.

EINFLUSS VON WELLNESS BEI DER GEBÄUDEAUSWAHL – "Die Zukunft der Arbeit – Trends 2018“ von CBRE
 

 


Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen