Frauen im IS: „Ich dachte, ich komme ins Paradies“

Sie zogen freiwillig ins „Kalifat“ des Islamischen Staates. Jetzt liegt der Albtraumstaat der Jihadisten in Trümmern. Die Frauen des IS sind nun Gefangene oder auf der Flucht. Zwei Indonesierinnen und eine Tunesierin erzählen.

Von Indonesien ins „Kalifat“. Die Familie aus Jakarta schloss sich dem IS an. Nun ist sie auf der Flucht und lebt im Camp Ain Issa.
Schließen
Von Indonesien ins „Kalifat“. Die Familie aus Jakarta schloss sich dem IS an. Nun ist sie auf der Flucht und lebt im Camp Ain Issa.
Von Indonesien ins „Kalifat“. Die Familie aus Jakarta schloss sich dem IS an. Nun ist sie auf der Flucht und lebt im Camp Ain Issa. – (c) Sebastian Backhaus

Sie hatten nur noch vergammeltes Brot und schmutziges Wasser zum Überleben. Ihre Häuser und Autos wurden niedergebrannt, Freunde und Verwandte hinterrücks erschossen oder von Minen in Stücke gerissen. Die Flüchtlinge aus Raqqa überschlagen sich mit ihren Horrorgeschichten über den sogenannten Islamischen Staat (IS). Viele sind erst heute morgen aus der Hauptstadt des IS-„Kalifats“ geflohen und von den Strapazen völlig erschöpft. Im Flüchtlingslager von Ain Issa sind sie in Sicherheit. Aber der Hass auf die Jihadisten ist so groß, dass sie nicht aufhören können, zu erzählen. „Sie wollten uns mit allen Mitteln töten. Das sind keine Menschen“, meint eine junge Frau zornig mit ihrem Kind auf dem Arm. „Ausländer aus Tunesien, Pakistan, Saudiarabien und auch Europa waren die schlimmsten“, sagt ein älterer Mann ohne Zähne und verflucht den IS. Eine Horde von Kindern aus dem Flüchtlingscamp, das rund 30 Kilometer nördlich von Raqqa liegt, zeigt mit Fingern auf ein großes Plastikzelt. „IS, IS“, rufen sie im Chor.

Das ist drin:

  • 8 Minuten
  • 1542 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft