Pro-Assad-Kräfte erobern mit Albu Kamal letzte IS-Hochburg in Syrien

An der Einnahme der an der irakischen Grenze am Euphrat liegenden Stadt waren auch die Hisbollah und irakische Einheiten beteiligt.

SYRIA-CONFLICT-DEIR EZZOR
Schließen
SYRIA-CONFLICT-DEIR EZZOR
Ein Pro-Syrien-Kämpfer mit dem Victory-Zeichen – APA/AFP/STRINGER

Die syrische Armee und ihre Verbündeten, darunter die libanesische Hisbollah, haben die letzte Hochburg der Terrormiliz IS in Syrien eingenommen. Das gab ein Sprecher der Militärallianz, die auf Seiten von Syriens Präsident Bashar al-Assad steht, am Mittwoch bekannt.

An der Einnahme der an der irakischen Grenze am Euphrat liegenden Stadt Albu Kamal hätten sich auch irakische Volksmobilisierungskräfte beteiligt, fügte der Sprecher hinzu.

 

(APA/reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Pro-Assad-Kräfte erobern mit Albu Kamal letzte IS-Hochburg in Syrien

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.