Analyse

Was wurde aus al-Qaida?

Die Erben von Osama bin Laden sind fast unbemerkt und im Schatten des IS erstarkt. Ihr Netzwerk reicht um den halben Globus.

Die Terrororganisation Al-Qaida ist wieder erstarkt.
Die Terrororganisation Al-Qaida ist wieder erstarkt.
Die Terrororganisation Al-Qaida ist wieder erstarkt. – (c) Reuters (Hosam Katan)

Jerusalem. Ein Standbild zeigt die Altstadt von Jerusalem. Die goldene Kuppel des Felsendoms ragt hervor. Eine arabische Stimme aus dem Off ist zu hören, sie ruft zum Jihad auf und wettert gegen die USA, die „modernen Kreuzzügler“ und „ersten Feinde der Muslime“. Ayman al-Zawahiri, der weißbärtige Anführer der Terrororganisation al-Qaida, spricht die vierminütige Videobotschaft. Anlass ist die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. Schon Zawahiris 2011 getöteter Vorgänger, Osama bin Laden, hat mit der Palästinenserfrage junge Gotteskrieger für al-Qaida angeworben.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 569 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen