Im syrischen Machtkampf suchen Kurden ihr Heil bei Assad

US-Präsident Donald Trump warnt Ankara vor einem Angriff auf die Kurden in Nordsyrien – und bietet zugleich eine Pufferzone an.

Assad
Assad
Assad – REUTERS

Istanbul. Trump-Alarm in Ankara: Als der US-Präsident der Türkei per Twitter mit wirtschaftlicher Zerstörung drohte, holten die Beamten in der türkischen Hauptstadt Ibrahim Kalin aus dem Bett, den Sprecher und Sicherheitsberater von Präsident Erdoğan. Gegen drei Uhr morgens türkischer Zeit formulierte Kalin eine Replik auf Trump. Die Syrien-Politik der USA sei ein „fataler Fehler“, schrieb Kalin.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen