Thailand: Partei der Prinzessin wird aufgelöst

Schwester des Königs muss sich entschuldigen.

Bangkok. Die rebellische thailändische Prinzessin Ubolratana wurde endgültig in die Schranken gewiesen: Ihre Partei Thai Raksa Chart soll aufgelöst werden. Die Kandidatur der älteren Schwester von König Maha Vajiralongkorn bei der Parlamentswahl werde als „feindlich“ für die konstitutionelle Monarchie eingestuft.

Ubolratana entschuldigte sich für den Wirbel um ihre Kandidatur. Die 67-Jährige hatte am Freitag angekündigt, bei der Wahl am 24. März als Spitzenkandidatin für die Thai Raksa Charta ins Rennen zu gehen.

Nach einem öffentlichen Rüffel ihres Bruders gab sie nach nur einem Tag wieder auf. Die Partei zog die Kandidatur der Prinzessin zurück. Die Partei Thai Raksa Chart steht dem einflussreichen Ex-Premier und Milliardär Thaksin Shinawatra nahe, gegen den die Militärs geputscht hatten. (ag.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.02.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Thailand: Partei der Prinzessin wird aufgelöst

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.