Bulgarien zeigt als Vermittler auf

Während ein Skandal zu Serienrücktritten führt, betont Sofias Chefdiplomatin, Ekaterina Sachariewa, ihre Rolle als Fürsprecherin der Türkei und der Westbalkanstaaten.

Bulgariens Außenministerin Sachariewa ist dagegen, immer alles auf die EU abzuschieben: „Brüssel sind wir alle.“
Bulgariens Außenministerin Sachariewa ist dagegen, immer alles auf die EU abzuschieben: „Brüssel sind wir alle.“
Bulgariens Außenministerin Sachariewa ist dagegen, immer alles auf die EU abzuschieben: „Brüssel sind wir alle.“ – (c) imago/Hollandse Hoogte

Der Startschuss fällt erst am 26. April. Dann beginnt der offizielle Wahlkampf für die EU-Wahlen. Aber inoffiziell haben die Parteien in Sofia ihre Geschütze schon aufgefahren. Dabei könnte die Ausgangslage für die konservative bulgarische Regierungspartei Gerb von Ministerpräsident Bojko Borissow durchaus besser sein.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.03.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen