Finnland: Die Linke kommt zurück ans Ruder

Die Sozialdemokraten haben erstmals seit 20 Jahren Parlamentswahlen gewonnen, wenn auch knapp. Die Regierungsbildung dürfte im konsensorientierten Land nicht schwer sein.

Wahlparty in Helsinki: Antti Rinne und seine Parteifreunde feiern den ersten, wenngleich nur hauchdünnen Wahlsieg der Sozialdemokraten seit 20 Jahren.
Wahlparty in Helsinki: Antti Rinne und seine Parteifreunde feiern den ersten, wenngleich nur hauchdünnen Wahlsieg der Sozialdemokraten seit 20 Jahren.
Wahlparty in Helsinki: Antti Rinne und seine Parteifreunde feiern den ersten, wenngleich nur hauchdünnen Wahlsieg der Sozialdemokraten seit 20 Jahren. – (c) REUTERS (LEHTIKUVA)

Stockholm/Helsinki. Dass Sozialdemokraten bei Parlamentswahlen in Europa die Nase vorn haben, kam in den vergangenen Jahren in Europa nicht mehr oft vor. Kein Wunder also, dass Parteikollegen aus vielen EU-Staaten herzliche Glückwünsche an den sozialdemokratischen Spitzenkandidaten Antti Rinne nach Helsinki schickten. Rinne wird die künftige finnische Regierung anführen, nachdem am Sonntag seine Sozialdemokraten den ersten Wahlsieg bei Parlamentswahlen seit 20 Jahren einfahren konnten.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.04.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen