Australien: Eine Wahl zwischen Unbeliebten

Der fünfte Kontinent wählt am Samstag. Den eigenen Politikern trauen die Aussies nur noch mäßig: Laut Umfrage wäre ihnen Neuseelands Premierministerin, Jacinda Ardern, lieber.

Der liberalkonservative australische Premier, Scott Morrison, ist mäßig beliebt, hat aber am Samstag die besseren Chancen.
Der liberalkonservative australische Premier, Scott Morrison, ist mäßig beliebt, hat aber am Samstag die besseren Chancen.
Der liberalkonservative australische Premier, Scott Morrison, ist mäßig beliebt, hat aber am Samstag die besseren Chancen. – APA/AFP/WILLIAM WEST

Canberra/Sydney. Eigentlich hätte sie gar nicht auf der Liste der aktuell vertrauenswürdigsten Politiker Australiens auftauchen sollen: Schließlich ist Jacinda Ardern die Regierungschefin von – Neuseeland. Doch eine Umfrage unter 1400 Australiern ergab dieser Tage, dass die meisten die 38-jährige Sozialdemokratin den eigenen Politikern vorziehen würden.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen