Zum Inhalt

Neos-Chefin Meinl-Reisinger kritisiert die Stammtisch-Politik der Regierung. / Bild: APA/ROLAND SCHLAGER
21.11.2018

UN-Migrationspakt: Opposition sieht Ruf Österreichs ruiniert

Die Regierung mache die Lügen rechter Medien salonfähig, kritisieren die Neos bei einer Nationalratsdebatte über den Ausstieg aus dem UN-Migrationspakt. Kanzler Kurz wirf seinen Kritikern "Aufregungspolitik" vor.
Erik Solheim am Rad in Nairobi. / Bild: imago/Xinhua
21.11.2018

UN-Umweltchef Solheim wegen horrender Flugkosten zum Rücktritt gezwungen

439.000 Euro soll Solheim in knapp zwei Jahren für Flüge und Hotels ausgegeben haben. Einige Staaten weigerten sich daher, Beiträge für die UN-Organisation, die sich für den Klimaschutz einsetzt, zu zahlen.
Mohammed bin Salman soll den Mord direkt angeordnet haben. / Bild: REUTERS/Stephen Kalin
21.11.2018

Trumps eigene Partei wirft ihm PR-Mache für Saudiarabien vor

Der US-Präsident nennt Riad trotz der Tötung des Journalisten Khashoggi einen "unerschütterlichen Partner". Dafür erntet er Kritik von republikanischen Senatoren.
Der Supreme Court in Washington. / Bild: (c) Reuters
21.11.2018

"Das war ein Obama-Richter": Trump will im Streit um Asylregeln vor Supreme Court ziehen

US-Präsident Donald Trump unterstellt einem Bundesrichter Parteilichkeit, weil dieser die von Trump angeordnete Verschärfung der Asylregeln per einstweiliger Verfügung gestoppt hatte.
Unter den Demonstranten anlsässlich des Prozesses gegen Demirci war auch der Autor und Journalist Günther Wallraff.  / Bild: APA/AFP/BULENT KILIC
20.11.2018

Prozess gegen Deutschen in Türkei: Adil Demirci bleibt in U-Haft

Der wegen Terrorvorwürfen angeklagte Kölner muss in Untersuchungshaft bleiben. Er war während seines Urlaubs inhaftiert worden. Der Prozess wird im Februar fortgesetzt.
Der syrische Präsident Assad (rechts) empfängt den russischen Sondergesandten für Syrien, Alexander Lavrentiev (Mitte), und den stellvertretenden Außenminister Russlands, Sergei Verchinen (links) in Damaskus. / Bild: APA/AFP/Syrian Presidency Telegr
20.11.2018

USA verhängten Sanktionen gegen iranisch-russisch-syrisches Netzwerk

Iranisches Öl soll an das Assad-Regime geliefert worden sein. Im Gegenzug floss Geld an die iranischen Revolutionsgarden, Hamas und Hisbollah,
20.11.2018

In Kritik geratener Chef des UN-Umweltprogramms tritt zurück

Der Chef des UN-Umweltprogramms, Erik Solheim, sorgte mit seinen hohen Reisespesen für Empörung.
Viktor Orbán und Nikola Gruevski. / Bild: (c) APA/AFP/ATTILA KISBENEDEK
20.11.2018

Budapest akzeptiert Gruevski als „politischen Flüchtling“

Der wegen Korruption verurteilte Ex-Premier Mazedoniens erhält im Eilverfahren Schutz in Ungarn.
Selahattin Demirtaş war Vorsitzender der prokurdischen HDP. Seine frühere Ko-Vorsitzende sitzt ebenfalls in Haft. / Bild: (c) APA/AFP/Kurdish Peoples´s Democr
20.11.2018

Türkei: Demirtas sitzt zu Unrecht in U-Haft

Der Gerichtshof für Menschenrechte erklärt die zweijährige U-Haft für den Kurdenpolitiker Demirtaş für unzulässig. Doch in Ankara denkt man nicht daran, Demirtaş freizulassen.
von unserer Korrespondentin Susanne Güsten
AfD-Fraktionschefin Alice Weidel.  / Bild: (c) REUTERS (JOACHIM HERRMANN)
20.11.2018

Warum die AfD derzeit selbst ihr größter Feind ist

„Merkel muss weg!“, fordert die AfD. Doch nun, wo die Kanzlerin ihren Rückzug einleitet, schwächelt die Partei. Das liegt auch an dubiosen Geldflüssen.
Von unserer Korrespondentin Iris Bonavida
Bild: REUTERS
20.11.2018

Dutzende Tote bei Anschlag auf religiöses Treffen in Kabul

Mindestens 60 Menschen wurden bei der Explosion verletzt, die offenbar von einem Selbstmordattentäter ausgelöst wurde. Die Attacke galt dem Ulema-Rat, dem höchsten Gremium der afghanischen Geistlichkeit. Es war einer der schwersten Anschläge in Kabul seit Monaten.
Bild: AFP
20.11.2018

Palastrevolte gegen den saudischen Kronprinzen?

Innerhalb des Königshauses Al-Saud formiert sich nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters der Widerstand gegen Mohammed bin Salman. Sie unterstützen Prinz Ahmed, den Bruder des Königs, als dessen Nachfolger.
Archivbild. / Bild: imago/PanoramiC
20.11.2018

"Protz-Pkw": Ungarn entlässt Ex-Botschafter aus Beamtendienst

Der Diplomat, der bis vor kurzem in Wien ungarischer Botschafter war, fuhr einen Aston Martin Vanquish mit Diplomatenkennzeichen.
20.11.2018

Kosovo nicht in Polizeiorganisation Interpol aufgenommen

Zwei Abstimmungen brachten dem Kosovo keine Zweidrittelmehrheit. Vor allem Serbien hat gegen eine Aufnahme protestiert und sich schließlich durchgesetzt und feiert nun einen "Sieg".
"Ärzte ohne Grenzen" und "SOS Méditerranée" betreiben das Schiff "Aquarius" gemeinsam im Mittelmeer, um Migranten in Seenot zu retten. / Bild: APA/AFP/MATTHEW MIRABELLI
20.11.2018

Italien will "Aquarius" nun wegen illegalen Müllhandels konfiszieren

Italien ermittelt gegen die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen". Das Rettungschiff im Mittelmeer ist Innenminister Salvini schon länger ein Dorn im Auge.
Platz und Hilfsgüter für die Migranten in Tijuana sind knapp. / Bild: REUTERS
20.11.2018

US-Richter stoppt Trumps geplante Verschärfung des Asylrechts

Der US-Präsident wollte illegal über Mexiko eingereiste Menschen von der Möglichkeit eines Asylantrag ausschließen. Ein Bundesrichter stoppte den Erlass vorläufig.
Mit dem Versuch, Acosta das Mikrofon zu entreißen, erlangte diese Praktikantin im Weißen Haus ein klein wenig Berühmtheit.. / Bild: REUTERS
20.11.2018

Nachfragen ist im Weißen Haus nur erlaubt, wenn Trump es will

Der Gerichtsstreit zwischen CNN und US-Präsident Trump ist beigelegt. Jim Acosta hat seine Akkreditierung wieder. Doch das Trump-Team ändert nun die Regeln für Pressekonferenzen.
Bild: APA/AFP/MANDEL NGAN
20.11.2018

Hat Trump-Tochter Ivanka gegen Regeln des Weißen Hauses verstoßen?

Die vom Präsidenten als Beraterin ins Weiße Haus geholte Tochter soll gegen Vorgaben verstoßen haben: Sie habe dienstliche E-Mails von einem privaten Mailkonto verschickt. Ivanka Trump verteidigt sich.
Viorica Dancila (Archivbild) / Bild: APA/AFP/FREDERICK FLORIN
19.11.2018

Rumänien: Regierungschefin Dancila tauschte fast Drittel ihres Kabinetts aus

Viorica Dancila tauschte vor allem Kritiker des vorbestraften Parteichefs Liviu Dragnea aus, als dessen Marionette sie gilt.
19.11.2018

BVT: Küssel-Vertrauter als Security im U-Ausschuss

Der Rechtsextreme hatte offenbar Zugang zur Zeugenbefragung. Wo es auch um Ermittlungen im rechtsextremen Bereich ging.
Boris Johnson drängt es nicht. Er hat sich den Rebellen gegen May (noch) nicht öffentlich angeschlossen.  / Bild: (c) REUTERS (TOBY MELVILLE)
19.11.2018

Zwei Jahre mehr Zeit, den Brexit zu verdauen

EU-Chefverhandler Barnier bietet London eine Verlängerung der Übergangsphase bis Ende 2022 an. An den grundlegenden Problemen ändert dies nichts.
von Oliver Grimm und Wolfgang Böhm
Jens Spahn (Mitte) versucht, beim Rennen um den CDU-Spitzenposten nicht ins Hintertreffen zu geraten. / Bild: APA/dpa/Kay Nietfeld
19.11.2018

Spahns Chance ist die Provokation

Von den drei Bewerbern hat Jens Spahn wohl die geringsten Chancen auf den CDU-Vorsitz. Um aufzuholen, wendet er eine bewährte Taktik an. Dieses Mal beim Migrationspakt.
von unserer Korrespondentin Iris Bonavida
Tritt er 2020 gegen Donald Trump an? Michael Bloomberg ist derzeit ein fleißiger Wohltäter. / Bild: REUTERS
19.11.2018

Die Bildungsmilliarden des Michael Bloomberg

Der Unternehmer und ehemalige Bürgermeister von New York spekuliert mit einer Präsidentschaftskandidatur – und lässt der Johns Hopkins Uni 1,8 Mrd. Dollar zukommen. Er will Ärmeren das Studium an Eliteunis ermöglichen.
Von unserem Korrespondenten Stefan Riecher
Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (2. v. r.) einigte sich nach tagelangem Ringen nun doch mit Naftali Bennett (l.) von der Siedlerpartei. / Bild: APA/AFP/POOL/ABIR SULTAN
19.11.2018

Netanjahu kann Regierungskrise in Israel abwenden

Obwohl die Siedlerpartei das vakant gewordene Amt des Verteidigungsministers nicht erhält, bleibt sie überraschend doch in Regierung. Netanjahus Popularität bröckelt aber.
Von unserer Korrespondentin Susanne Knaul
Markus Söder will CSU-Chef werden und gelobt volle Kooperation mit der Schwesterpartei CDU. / Bild: imago/Overstreet
19.11.2018

Söder will die CSU aus dem Quertreiber-Eck holen

Bayerns Ministerpräsident will der Partei im Falle seiner Wahl zum CSU-Chef ein neues Erscheinungsbild verpassen. Seehofer soll deutscher Innenminister bleiben.
Archivbild von der Demonstration Tausender Israelis gegen die Feuerpause auf Gaza. / Bild: REUTERS
19.11.2018

"Vermischt Kritik am Staat Israel nicht mit Antisemitismus!"

34 israelische Gelehrte appellieren an Europa, Israel nicht gegen Kritik zu immunisieren. Ministerpräsident Netanjahu habe hart daran gearbeitet, beides zu vermischen, um Israel-Kritik einzudämmen.
Migrants, part of a caravan of thousands from Central America trying to reach the United States, sleep on the ground at a shelter in Tijuana / Bild: (c) REUTERS (Hannah Mckay)
19.11.2018

Die Migranten und Tijuana

galerieDie Stimmung in der Stadt im Norden Mexikos ist angespannt. Immer mehr Migranten stranden in Tijuana. Sie wollen in die USA, doch Weiterkommen gibt es nicht. In der Stadt gibt es erste Proteste.
Donald Trump begutachtete die Schäden in Paradise und ließ mit einer Laub-Theorie aufhorchen. / Bild: REUTERS
19.11.2018

Warum Finnen Trump erklären, dass sie im Wald nicht Laub saugen

Man hätte sich Finnland zum Vorbild nehmen und das Laub in den Wäldern sammeln sollen, sagte US-Präsident Trump beim Besuch in Kalifornien nach der Feuerkatastrophe - was die Finnen amüsiert und verwundert.
Archivbild vom 22. November 2017, als der Soldat mit dem Geländewagen die Grenze in Panmunjom durchbrach. / Bild: APA/AFP/UNITED NATIONS COMMAND/H
19.11.2018

Aus Nordkorea geflohener Soldat soll Sohn eines Generals sein

Der Überläufer spricht in einer japanischen Zeitung von fehlender Loyalität seiner Generation gegenüber Diktator Kim Jong-un.